Foodfachzeitung im Internet
Donnerstag, 7. Juli 2022
Tipp
18.04.2022
Bio Marché 2022 im Juni in Zofingen

Der Bio Marché ist das führende Schweizer Biofest und eine einmalige Mischung aus Markt, Festival und nationaler Bio-Plattform. Vom 17. bis 19. Juni 2022 in der Altstadt von Zofingen.
News, Tipps, …
Druckansicht31.05.2021
KOMMENTAR: extreme Agrarinitiativen schaden Bäckereien

Die beiden Agrarinitiativen, die Trinkwasser- und die Pestizidinitiative, über welche am 13. Juni abgestimmt wird, sind zu radikal und haben für die Landwirtschaft, die Konsumentinnen und Konsumenten sowie für die Ernährungssicherheit immens negative Folgen. Der Schaden für die gewerblichen Bäckereien-Confiserien wäre gravierend. Der Schweizerische Bäcker-Confiseurmeister-Verband (SBC) lehnt diese beiden Initiativen deshalb entschieden ab.

Die Volksbegehren «Für sauberes Trinkwasser» und «Für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide» gefährden die regionale, einheimische Produktion. Der Fortbestand der nachhaltigen Wertschöpfungskette in der Bäckerei-Confiserie-Branche wird in Frage gestellt.

Die Schweizer Produktion würde bei einer Annahme der Initiativen bis zu 40 % sinken. Der Pflanzenschutzmittel- und Antibiotikaeinsatz würde in andere Länder ausgelagert. Die Preise für Lebensmittel würden stark steigen und die Auswahl für die Konsumentinnen und Konsumenten würde massiv eingeschränkt. Dies führt automatisch zu mehr Importen und zu einer deutlichen Zunahme des Einkaufstourismus.

Letzteres ist ein Problem, das der SBC seit Jahren bekämpft. Mit der Annahme einer Motion im vergangenen März, die eine Deklaration des Herkunftslandes verlangt, soll der Import von Brot- und Backwaren aktiv eingeschränkt werden. Ein Ja zu den Initiativen wäre absolut kontraproduktiv und würde das Gegenteil bewirken.

Die Zeche zahlen unsere Mitglieder. Es besteht die grosse Gefahr, dass die bereits tiefen Margen im Bäckerei-Confiserie-Gewerbe in diesem hart umkämpften Markt noch weiter unter Druck geraten. Für den SBC ist es unbestritten, dass die Landwirtschaft in der Ökologie Defizite aufweist. Deshalb gibt es eine Antwort darauf, nämlich den informellen Gegenvorschlag der Wirtschaftskommission des Ständerats. Zudem hat die Wertschöpfungskette Getreide auf freiwilliger Basis bereits einiges erreicht. (Schweizerischer Bäcker-Confiseurmeister-Verband SBC)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
06.07.2022
dNEWS: Frankreich verbietet Bezeichnungen «Wurst / Steak» für Vegi
05.07.2022
dNEWS: Schweizer Beerenernte-Boom setzt sich fort
04.07.2022
dFORSCHUNG: Mega-Konsumtrends – durch Corona beschleunigt
03.07.2022
dTIPPS: Obst und Gemüse schälen oder mit Schale essen?
29.06.2022
dWISSEN: Honigsorten und -Gewinnungsarten
28.06.2022dFORSCHUNG: Die wahren Kaufmotive für Fleischersatz
27.06.2022dTIPPS: schäumbare Vegan-Milchalternativen für Kaffee
26.06.2022dTIPP: Laugengebäck do it yourself
22.06.2022dFORSCHUNG: Hohe CO2-Emissionen durch Fern-Transporte
21.06.2022dNEWS: Im 2022 mehr als 2500 Tonnen Schweizer Kirschen
20.06.2022dTIPP: Kartoffelkroketten do it yourself
16.06.2022dNEWS: Migros bleibt schweizweit alkoholfrei
15.06.2022dFORSCHUNG: Schnelle, mobile Lebensmittelanalyse, sogar mit Smartphone
14.06.2022dKOMMENTAR: Moderne Pflanzenzuchtmethoden angstfrei objektiv beurteilen
13.06.2022dNEWS: Eigenbrötler Backwerke gewinnt «Bäckerkrone 2022»
12.06.2022dNEWS: GalloSuisse plant Geschlechtbestimmung im Brutei
08.06.2022dNEWS: Erste Schweizer Bio-Kakaofabrik startet
07.06.2022dTIPPS: Garstufen für das perfekt gegarte Steak
05.06.2022dWISSEN: Yuzu – japanische Zitrusfrucht
02.06.2022dFORSCHUNG: Biertreber als gesunde Brotzutat
31.05.2022dKOMMENTAR: Werbeverbot ist sinnvoll bei Tabak aber nicht bei Fleisch
30.05.2022dTIPP: Teigwaren do it yourself ohne Maschine
29.05.2022dNEWS: Gute Erdbeer-Saison steht bevor
25.05.2022dNEWS: Anteil an tierfreundlichem Labelfleisch geht zurück
24.05.2022dForschung: Resveratrol im Rotwein ist Nervenmedizin
23.05.2022dKOMMENTAR: Industrie senkt Fett, Zucker und Salz aber nicht überall
22.05.2022dTIPPS: Gemüse richtig grillieren
18.05.2022dFORSCHUNG: Nicht weniger produzieren sondern anders für mehr Nachhaltigkeit
17.05.2022dKOMMENTAR: Folgen von Adipositas werden unterschätzt
16.05.2022dNEWS: Aldi Suisse lanciert neues Bio-Label
Ecke für Profis
01.07.2022
.TECHNOLOGIE: Algen als ökologischer Rohstoff der Zukunft

Neben Fleisch-Ersatz aus Pflanzen, Pilzen, Insekten, Fermentation und Kultur haben auch Algen einen Platz im künftigen Lebensmittel-Mix. Aquakultur von Meeresalgen zählen zu den am schnellsten wachsenden Lebensmittelsektoren.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland