Foodfachzeitung im Internet
Dienstag, 23. April 2024
Publireportage
24.03.2024
Planted lanciert veganes Whole-Muscle-Steak

Planted stellt die neueste kulinarische Innovation vor: das planted.steak, ein neuartiges fermentiertes Vegan-Steak auf pflanzlicher Basis mit sensorischen Eigenschaften wie ein Fleischsteak.
News, Tipps, …
Druckansicht05.06.2023
TIPP: Spannende Glaceneuheiten für Sommer 2023

Spannende Neuheiten erwarten uns gemäss der Werbung bei den beliebten Glacemarken. Von Mövenpick ist neu ist das vegane Strawberry Oat Cookie Eis erhältlich: Erdbeer Glace, vereint mit Erdbeer Stückchen und Hafer Cookies. Im Mövenpick-Sortiment nimmt Froneri uns zudem mit auf eine Reise durch die Schweiz: Panna Glace mit Edelweiss Aroma, Heidelbeer Sauce und mit weisser Schokolade ummantelte Meringue Stückchen. Das Eis wird mit Schweizer Milch und Rahm in Goldach am Bodensee hergestellt, ebenso wie Mövenpicks Fior di Latte Glace – Genuss pur oder mit heissen Beeren. Ein weiterer Mövenpick-Hit aus Goldach ist das Sorbet Schweizer Zwetschge Double Cream. Mit Schweizer Rahm und mit Solarenergie in der Schweiz hergestellt wird die Pralinato Vanilla Almond: Knuspriger Kakao-Überzug mit karamellisierten Mandelstücken, cremige Vanille-Rahmglace und knackigem Kakao-Kern. Der Kakao ist Rainforest Alliance-zertifiziert.

In Bio-Qualität und laktosefrei zündet Emmi dieses Jahr mit Pierrot Mach 2 im erfrischenden Erdbeer-Mantel die nächste Stufe. Doch bereits mit Pierrot Mach 1 – ein cremiges Rahmeis Panna umhüllt von einer fruchtig frischen Zitronen-Glasur ist Emmi ein laktosefreier Eisgenuss gelungen. Frei von Palmöl sind die Emmi-Glacespezialitäten im Übrigen bereits seit 2020; anhand einer kultigen Degu-Box mit den vielen Pierrot-Neuheiten kann man sich gleich davon überzeugen, wie wunderbar das schmeckt!

Lusso, Magnum und Ben & Jerry’s lancieren ebenfalls viele Neuheiten. Die ikonische Glace-Marke Magnum bietet in dieser Saison Glacegenuss für jede Tages- und Nachtzeit und inspiriert dazu, das Leben und den Genuss in jedem Moment zu feiern. Die neuen Sorten Magnum Double Sunlover – Kokosnuss-Glace mit Mango Passionsfruchtglace, umhüllt von Mango-Passionsfruchtsauce und ummantelt von knackiger weisser Schokolade mit Kokosnussflocken und Magnum Double Starchaser – cremiges Glace mit Popcorngeschmack verstrudelt mit Caramel-Glace, umhüllt von gesalzener Caramelsauce und in knackige Schokolade mit caramelisierten Maisstückchen bieten das perfekte Glaceerlebnis für Fruchtliebhaber und Caramel-Fans. Auch die vegane Auswahl von Magnum bekommt Zuwachs mit dem Magnum Vegan Raspberry Swirl.

Caramel hoch drei heisst es bei Ben & Jerry’s – das Portfolio an Sundaes wird mit der Sorte Dulce-De-lish erweitert: Dies ist eine salzige Caramel-Glace mit Caramel-Chunks und -Swirls ausgestattet mit einem luftigen Schokoladen-Topping, das mit einem Caramel-Strudel und Schokoladenstücken durchzogen ist. Die für den Kakao verarbeiteten Kakaobohnen können über das Liefernetzwerk Open Chain bis zur Kakaoplantage rückverfolgt werden. Zudem erfährt die beliebte Glace-Spirale Twister eine neue Wandlung: Twister Monstaahh - die Kombination von süss und sauer ist für die heissen Tage des Jahres besonders erfrischend.

Ein wahres Ice Cream Adventure erwartet uns bei den Nuii-Neuheiten: Beispielsweise eine cremige Kokosnuss-Rahmglace verswirlt mit erfrischendem indischem Mango-Passionsfrucht Sorbet und überzogen mit weisser Schokolade mit karamellisierten Kokoschips – Nuii Coconut & Indian Mango nennt sich dieses Abenteuer. Dabei leistet Nuii einen Beitrag zum Koala Re-Wilding Project, einem Programm zur Aufzucht von Koalas für die Auswilderung im WildArk’s Wildlife Sanctuary im Norden von New South Wales.

Geballte vegane Kompetenz ist überdies unter den V-LOVE Produkten vertreten: Die beliebtesten Produkte der Marke Coco Ice-Land wurde in die Marke V-LOVE integriert. Und mit dem Erdbeer-Cornet und dem Vanille Glace in der Dose sind nochmals zwei neue vegane Glace-Träume erhältlich. Zudem treibt Delica / Migros auch Verpackungsreformen voran: Die seit Jahren beliebten Coupe-Becher werden nicht nur im neuen Look, sondern auch im nachhaltigeren Kartonbecher angeboten. Und nachdem im letzten Jahr die ersten Sorten des Crème d’Or-Sortiments in der 500ml Dose auf eine nachhaltigere Verpackung umgestellt wurden, folgt in diesem Jahr das restliche Crème d’Or-Sortiment. Gleichzeitig gibt es zwei neue Geschmacksrichtungen: Cheesecake Chocolate & Caramel sowie Coconut & Passionfruit. Neu ist mit dem EXOTIC auch ein Klassiker im Migros-Regal zu finden. Diese Vanille-Milchglace ist von Passionsfrucht-, Mango- und Ananas-Sorbet umhüllt und sorgt für exotische Momente. Die Bio-Produkte von Delica / Migros erhalten zudem ein Upgrade auf Bio-Knospe-Qualität.

Verschiedenste Sommerartikel in limitierter Auflage gibt es dieses Jahr bei Gelati Gasparini; die Schweizer Glacemanufaktur mit sozialem Engagement ist bekannt für zartschmelzende Cornets, Stängeli und Becherli. Ausgerüstet mit knallpinkem Wickelfisch (Dry Bag / Schwimmsack) für das Badeerlebnis in Fluss und See, mit cooler Kühltasche, trendigem Cap, lässigem T-Shirt oder auch mit einem schattenspendenden Sonnenschirm können Fans nicht nur perfekt ausgerüstet ihr Lieblingseis geniessen, sondern auch ihrer Verbundenheit mit dieser traditionsreichen Marke besonderen Ausdruck verleihen. (Glacesuisse)

Honold lanciert 100% natürliche Konditorglace

Das Traditionsunternehmen Honold lanciert seine Glace neu. Die Sorbets und Rahmglacen bestehen ab sofort nur noch aus rein natürlichen Zutaten. Die neuen Glacen wurden am 26. Mai in allen sechs Filialen von Honold lanciert. Ebenfalls erhältlich sind sie im Strandbad Küsnacht. Alle Glacen werden in der Produktion von Honold im Zentrum von Küsnacht hergestellt. Das Sorbet gibt es in den Sorten Erdbeere, Passionsfrucht und Schokolade. Rahmglace wird in den Geschmacksrichtungen Vanille, Mokka, Caramel à la Fleur de Sel, Stracciatella und Grand Cru Chakra hergestellt.

Auch das beliebte Praliné Lotti's Best ist neu in Glace-Form erhältlich. Seine wichtigste Zutat, das Praliné, besteht aus mürbem blättrigem Nougat, einer Prise Fleur de Sel de Camargue und ist gewürzt mit geraffelter Tonka Bohne. Es ist der letzten Besitzerin des Unternehmens, Lotti Honold, gewidmet.

«Um die Glace cremig und voluminös zu machen, wird in der Industrie meistens Bindemittel eingesetzt. Unsere Herausforderung war eine Glace zu entwickeln, die aus möglichst wenigen und rein natürlichen Zutaten besteht und trotzdem nicht körnig wird», sagt der Konditorei-Abteilungsleiter Patrick Beereuter zur Rezeptur, an der er mehrere Monate feilte.

Die neuen Glacen sind nicht die erste Kreation des erst 28-jährigen Konditoreichefs für das Traditionsunternehmen Honold. Beereuters Kreativität war unter anderem letztes Jahr in der RTL-Sendung «Master of Sweets» zu sehen. In diesem Format traten Zuckerbäckerinnen und Zuckerbäcker aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gegeneinander an. Mit seiner Teamkollegin Vanessa Schnyder schaffte es Patrick Beereuter auf den zweiten Platz. (Honold)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
22.04.2024
dWISSEN: Korianderblatt – eigenwilliges Küchenkraut
21.04.2024
dNEWS: Weinkonsum sinkt aber Schweizer Weine legen zu
18.04.2024
dKOMMENTAR: Umstrittene WHO-Empfehlung zur Fettaufnahme
16.04.2024
dTIPP: Käserinde essen - nicht nur Geschmacksfrage
15.04.2024
dFORSCHUNG: Nutri-Score beeinflusst Kaufverhalten
14.04.2024dNEWS: Bundesrat empfiehlt Ablehnung der Stopfleber-Initiative
10.04.2024dWISSEN: Vanillin feiert heute 150 Jahre
09.04.2024dNEWS: Mit KI entwickelte Biere schneiden besser ab
08.04.2024dKOMMENTAR: Warum Food-Innovationen so lange brauchen
07.04.2024dTIPP: Hype um unnötige, teure High-Protein-Produkte
04.04.2024dNEWS: Prämierte innovative Neuheiten der Anuga FoodTec 2024 
02.04.2024dFORSCHUNG: Neuartiger elektronischer Sensor erkennt Mikroben
01.04.2024dTREND: Mehr Frischkäse-Konsum, Halbhartkäse abnehmend
31.03.2024dTIPP: Kaninchen-Kochtipps von Spitzenköchen
28.03.2024d NEWS: Migros-Gewinn sinkt trotz Rekordumsatz um 50%
26.03.2024dTIPP: Ostereier natürlich färben mit Kräutern, Gemüse etc
25.03.2024dTIPP: Holzig-blumiger Majoran für die deftige Küche
21.03.2024dNEWS: Camembert ist vom Aussterben bedroht
19.03.2024d NEWS: Parlament verlangt bessere Regelung des Nutri-Score
18.03.2024dTIPP: Sprossen und Microgreens aus Kresse, Rettich oder Radieschen
17.03.2024dTIPP: neue Ernährungsempfehlungen: ¾ pflanzlich -
¼ tierisch

14.03.2024dKOMMENTAR: Kuh und Klima – Nahrungskonkurrenz vermeiden
12.03.2024dWISSEN: Legende vom starkmachenden Spinat
11.03.2024dTREND: Kombucha, vergorener Tee – gesund?
10.03.2024dFORSCHUNG: Naturtrüber Apfelsaft fördert Darmgesundheit
06.03.2024dNEWS: Schokoladehersteller leiden unter Rohstoff-Verteuerungen
05.03.2024dTIPP: Wein- und Genussmesse Schlaraffia 2024
04.03.2024dKOMMENTAR: Verbesserter Nutri-Score und gesunde Ernährung
03.03.2024dFORSCHUNG: resistente Stärke hilft bei Gewichtsreduktion
29.02.2024dTIPP: Trendiges «Cloud Bread» - kein Brot aber lowcarb und glutenfrei
Ecke für Profis
19.04.2024
.BÄCKEREI: Weniger Dauerbackwaren exportiert im 2023

Die Verkaufsmenge von Schweizer Dauerbackwaren ist 2023 gegenüber 2022 gesunken. Der ebenfalls leicht zurückgegangene Umsatz deutet darauf hin, dass der Produktionskosten-Anstieg nicht überall weitergegeben werden konnte.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland