Foodfachzeitung im Internet
Sonntag, 10. Dezember 2023
Tipp
21.11.2023
Messetipp:
Int. Süsswarenmesse ISM 2024


ISM - weltweit grösste Messe für Süsswaren und Snacks, 28. – 31.1. 2024 in Köln Mit mehr Ausstellern, mehr Vielfalt und neuen Highlights.
News, Tipps, …
Druckansicht14.05.2023
NEWS: Nestlé gründet Forschungsinstitut für nachhaltige Lebensmittel

Der Nahrungsmittelriese Nestlé hat in Vers-chez-les Blanc, oberhalb von Lausanne, das Institute of Agricultural Sciences eingeweiht. Das Ziel: innovative wissenschaftliche Lösungen für die Schaffung nachhaltiger Nahrungsmittelsysteme.

Angesichts der wachsenden Herausforderungen für die globalen Nahrungsmittelsysteme müssen neue Ansätze entwickelt werden, um eine nachhaltige Nahrungsmittelversorgung für eine ständig wachsende Weltbevölkerung zu gewährleisten und gleichzeitig die Lebensgrundlagen der Landwirte zu sichern. Die Forscherinnen und Forscher des Institute of Agricultural Sciences werden in diesem Sinne an Schlüsselbereichen wie Pflanzenwissenschaften, Agrarsysteme und Milchproduktion arbeiten.

Das neue Institut wird auf dem Fachwissen von Nestlé in den Bereichen Kaffee und Kakao aufbauen und sein Wissen auf andere Kulturen wie Hülsenfrüchte und Getreide ausweiten. Die Forscherinnen und Forscher werden auch mit Bäuerinnen und Bauern zusammenarbeiten, um regenerative Landwirtschaftspraktiken zu testen, welche die Bodengesundheit verbessern und die Biodiversität fördern sollen. Darüber hinaus werden sie neue Ansätze für die Milchproduktion erforschen, um die Treibhausgasemissionen zu reduzieren.

Das von Jeroen Dijkman geleitete Institut wird einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen, um die vielversprechendsten Lösungen für die Produktion von nahrhaften Rohstoffen bei gleichzeitiger Verringerung der Umweltauswirkungen zu ermitteln. Dieser Ansatz wird mehrere Faktoren berücksichtigen, wie beispielsweise die Auswirkungen auf den Ertrag, die CO2-Bilanz, die Lebensmittelsicherheit und die Kosten sowie die Tragfähigkeit einer Skalierung.

Als Teil des globalen F&E-Netzwerks von Nestlé wird das Institut eng mit externen Partnern wie Landwirtinnen und Landwirten, Universitäten, Forschungseinrichtungen, Start-ups und Industriepartnern zusammenarbeiten, um wissenschaftsbasierte Lösungen zu bewerten und zu entwickeln. Bei der offiziellen Einweihung betonte Valérie Dittli, Staatsrätin des Kantons Waadt, die Bedeutung dieses neuen Instituts für die Stärkung des Waadtländer Kompetenzzentrums für Forschung und Ausbildung im Agrar- und Lebensmittelbereich. (LID, AGIR)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
10.12.2023
dFORSCHUNG: Pflanzlich, ökologisch, regional ist Ernährung der Zukunft
06.12.2023
dNEWS: Kaffeetassenpreis steigt stark in der Schweiz
04.12.2023
dTIPP: Granatapfel richtig verarbeiten
03.12.2023
dKOMMENTAR: Kaviar von Wildstören meistens illegal oder gefälscht
30.11.2023
dSAISON: Loblied auf gesunden Rosenkohl
28.11.2023d FORSCHUNG: Zuckersteuer könnte bis 16 Mia Euro einsparen
27.11.2023dWISSEN: Süssmandeln, Bittermandeln und deren Produkte
25.11.2023dFORSCHUNG: Hochverarbeitete Lebensmittel erhöhen Krankheitsrisiko
23.11.2023dNEWS: Sven Lauber von Bigler AG ist Fleischfach-Schweizermeister 2023
20.11.2023dNEWS: Immer weniger Zwiebeln für den Zibelemärit
19.11.2023dTIPP: Vollkornprodukte – welche und warum
16.11.2023dSAISON: aromatische Pekannuss für Kuchen, Pesto und Parmesanersatz
14.11.2023dKOMMENTAR: Food-Upcycling - innovative Lebensmittel aus Nebenprodukten
13.11.2023dFORSCHUNG: Mikroalgen sind der bessere Vegan-Fischersatz
12.11.2023dTIPP: Gastromesse Igeho und Verarbeitermesse Lefa 2023
09.11.2023dNEWS: Innovativste und beliebeste Markenartikel prämiert
06.11.2023dKOMMENTAR: Taugen Light-Getränke als gesündere Alternative?
05.11.2023dSAISON: Jetzt Haselnüsse verarbeiten
02.11.2023dNEWS: Bundesrat will behutsame Öffnung für Gentech
31.10.2023dFORSCHUNG: Geschmacksvorlieben durch Genetik und «Futterprägung»
30.10.2023dSAISON: zarte, würzige Schwarzwurzeln
29.10.2023dFORSCHUNG: Obst- / Gemüse-Bakterien fördern Darmgesundheit
26.10.2023dKOMMENTAR: Ernährungsexpertin warnt vor Multivitaminpräparaten
24.10.2023dTIPP: Comeback der gesunden Topinamburknolle
23.10.2023dSAISON: Federkohl – Trendzutat und Superfood
19.10.2023dNEWS: Neue Schweizer Käsemesse «Cheese Affair» lanciert
17.10.2023dKOMMENTAR: Künstliche Intelligenz in der Gastronomie hat Potenzial
16.10.2023dTIPPS: Die süssesten Rüebli ohne Bitterkeit
15.10.2023dFORSCHUNG: Gewürze helfen Fett und Salz zu reduzieren
12.10.2023dSAISON: Holunder richtig verarbeiten und nicht roh essen
Ecke für Profis
08.12.2023
.LANDWIRTSCHAFT: Schweizer Weinjahr 2023

Während der Markt für Schweizer Weine stabil bleibt, sieht sich die Branche mit Herausforderungen wie hohen Preisen, stagnierendem Marktanteil für Biowein und Fachkräftemangel konfrontiert.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland