Foodfachzeitung im Internet
Montag, 22. April 2024
Publireportage
24.03.2024
Planted lanciert veganes Whole-Muscle-Steak

Planted stellt die neueste kulinarische Innovation vor: das planted.steak, ein neuartiges fermentiertes Vegan-Steak auf pflanzlicher Basis mit sensorischen Eigenschaften wie ein Fleischsteak.
News, Tipps, …
Druckansicht14.05.2023
NEWS: Nestlé gründet Forschungsinstitut für nachhaltige Lebensmittel

Der Nahrungsmittelriese Nestlé hat in Vers-chez-les Blanc, oberhalb von Lausanne, das Institute of Agricultural Sciences eingeweiht. Das Ziel: innovative wissenschaftliche Lösungen für die Schaffung nachhaltiger Nahrungsmittelsysteme.

Angesichts der wachsenden Herausforderungen für die globalen Nahrungsmittelsysteme müssen neue Ansätze entwickelt werden, um eine nachhaltige Nahrungsmittelversorgung für eine ständig wachsende Weltbevölkerung zu gewährleisten und gleichzeitig die Lebensgrundlagen der Landwirte zu sichern. Die Forscherinnen und Forscher des Institute of Agricultural Sciences werden in diesem Sinne an Schlüsselbereichen wie Pflanzenwissenschaften, Agrarsysteme und Milchproduktion arbeiten.

Das neue Institut wird auf dem Fachwissen von Nestlé in den Bereichen Kaffee und Kakao aufbauen und sein Wissen auf andere Kulturen wie Hülsenfrüchte und Getreide ausweiten. Die Forscherinnen und Forscher werden auch mit Bäuerinnen und Bauern zusammenarbeiten, um regenerative Landwirtschaftspraktiken zu testen, welche die Bodengesundheit verbessern und die Biodiversität fördern sollen. Darüber hinaus werden sie neue Ansätze für die Milchproduktion erforschen, um die Treibhausgasemissionen zu reduzieren.

Das von Jeroen Dijkman geleitete Institut wird einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen, um die vielversprechendsten Lösungen für die Produktion von nahrhaften Rohstoffen bei gleichzeitiger Verringerung der Umweltauswirkungen zu ermitteln. Dieser Ansatz wird mehrere Faktoren berücksichtigen, wie beispielsweise die Auswirkungen auf den Ertrag, die CO2-Bilanz, die Lebensmittelsicherheit und die Kosten sowie die Tragfähigkeit einer Skalierung.

Als Teil des globalen F&E-Netzwerks von Nestlé wird das Institut eng mit externen Partnern wie Landwirtinnen und Landwirten, Universitäten, Forschungseinrichtungen, Start-ups und Industriepartnern zusammenarbeiten, um wissenschaftsbasierte Lösungen zu bewerten und zu entwickeln. Bei der offiziellen Einweihung betonte Valérie Dittli, Staatsrätin des Kantons Waadt, die Bedeutung dieses neuen Instituts für die Stärkung des Waadtländer Kompetenzzentrums für Forschung und Ausbildung im Agrar- und Lebensmittelbereich. (LID, AGIR)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
21.04.2024
dNEWS: Weinkonsum sinkt aber Schweizer Weine legen zu
18.04.2024
dKOMMENTAR: Umstrittene WHO-Empfehlung zur Fettaufnahme
16.04.2024
dTIPP: Käserinde essen - nicht nur Geschmacksfrage
15.04.2024
dFORSCHUNG: Nutri-Score beeinflusst Kaufverhalten
14.04.2024
dNEWS: Bundesrat empfiehlt Ablehnung der Stopfleber-Initiative
10.04.2024dWISSEN: Vanillin feiert heute 150 Jahre
09.04.2024dNEWS: Mit KI entwickelte Biere schneiden besser ab
08.04.2024dKOMMENTAR: Warum Food-Innovationen so lange brauchen
07.04.2024dTIPP: Hype um unnötige, teure High-Protein-Produkte
04.04.2024dNEWS: Prämierte innovative Neuheiten der Anuga FoodTec 2024 
02.04.2024dFORSCHUNG: Neuartiger elektronischer Sensor erkennt Mikroben
01.04.2024dTREND: Mehr Frischkäse-Konsum, Halbhartkäse abnehmend
31.03.2024dTIPP: Kaninchen-Kochtipps von Spitzenköchen
28.03.2024d NEWS: Migros-Gewinn sinkt trotz Rekordumsatz um 50%
26.03.2024dTIPP: Ostereier natürlich färben mit Kräutern, Gemüse etc
25.03.2024dTIPP: Holzig-blumiger Majoran für die deftige Küche
21.03.2024dNEWS: Camembert ist vom Aussterben bedroht
19.03.2024d NEWS: Parlament verlangt bessere Regelung des Nutri-Score
18.03.2024dTIPP: Sprossen und Microgreens aus Kresse, Rettich oder Radieschen
17.03.2024dTIPP: neue Ernährungsempfehlungen: ¾ pflanzlich -
¼ tierisch

14.03.2024dKOMMENTAR: Kuh und Klima – Nahrungskonkurrenz vermeiden
12.03.2024dWISSEN: Legende vom starkmachenden Spinat
11.03.2024dTREND: Kombucha, vergorener Tee – gesund?
10.03.2024dFORSCHUNG: Naturtrüber Apfelsaft fördert Darmgesundheit
06.03.2024dNEWS: Schokoladehersteller leiden unter Rohstoff-Verteuerungen
05.03.2024dTIPP: Wein- und Genussmesse Schlaraffia 2024
04.03.2024dKOMMENTAR: Verbesserter Nutri-Score und gesunde Ernährung
03.03.2024dFORSCHUNG: resistente Stärke hilft bei Gewichtsreduktion
29.02.2024dTIPP: Trendiges «Cloud Bread» - kein Brot aber lowcarb und glutenfrei
27.02.2024dKOMMENTAR: Gesundes, Klimaschonendes und Preiswertes braucht das Land
Ecke für Profis
19.04.2024
.BÄCKEREI: Weniger Dauerbackwaren exportiert im 2023

Die Verkaufsmenge von Schweizer Dauerbackwaren ist 2023 gegenüber 2022 gesunken. Der ebenfalls leicht zurückgegangene Umsatz deutet darauf hin, dass der Produktionskosten-Anstieg nicht überall weitergegeben werden konnte.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland