Foodfachzeitung im Internet
Mittwoch, 25. Mai 2022
Tipp
18.04.2022
Bio Marché 2022 im Juni in Zofingen

Der Bio Marché ist das führende Schweizer Biofest und eine einmalige Mischung aus Markt, Festival und nationaler Bio-Plattform. Vom 17. bis 19. Juni 2022 in der Altstadt von Zofingen.
News, Tipps, …
Druckansicht19.01.2022
NEWS: BIOFACH-Messe findet 2022 erst 26.- 29. Juli statt

BIOFACH und VIVANESS finden 2022 vom 26. – 29. Juli statt. Um dem vielfach geäusserten Wunsch der bereits angemeldeten Aussteller gerecht zu werden und maximale Planungssicherheit für alle Beteiligten zu schaffen, gibt es diesen neuen Termin für die internationale Bio- und Naturkosmetik-Community im Sommer (in Nürnberg). In enger Abstimmung mit den Ausstellern fiel der Entschluss, das Messe-Duo sowie den begleitenden BIOFACH und VIVANESS Kongress dieses Jahr einmalig zu verschieben.

Seit September 2021 werden im Messezentrum Nürnberg wieder erfolgreich Messen und Kongresse veranstaltet, die unter Massgabe eines tragfähigen Hygienekonzeptes stattfinden und von Ausstellern und Besuchern äusserst positiv und verantwortungsvoll angenommen werden. Gleichzeitig geht die NürnbergMesse auf die Bedürfnisse ihrer Kunden und Branchen individuell ein. Daraus resultieren unterschiedliche Entscheidungen für die verschiedenen Veranstaltungen. Bei den Ausstellern von BIOFACH und VIVANESS sorgt die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie vielfach für Unsicherheit.

Dazu Danila Brunner, Executive Director, BIOFACH und VIVANESS, NürnbergMesse: „Wir kommen dem Wunsch einer grossen Zahl unserer Aussteller mit der Verschiebung der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel und der Internationalen Fachmesse für Naturkosmetik in den Sommer nach und schaffen damit Planungssicherheit. Wir bedanken uns für die vielen konstruktiven Gespräche mit Branchenvertretern, die für diese Entscheidung wichtige Impulsgeber waren, und das beeindruckende Committment für BIOFACH und VIVANESS. Zusammen mit den Ausstellern freuen wir uns jetzt schon auf ein Wiedersehen der internationalen Bio- und Naturkosmetik-Community zu unserer Summer Edition der BIOFACH und VIVANESS in 2022 vom 26. bis 29. Juli in Nürnberg!“

BIOFACH und VIVANESS 2022: Im Sommer, mit zahlreichen Highlights vor Ort und digital Das Messe-Duo bildet vom 26. – 29 Juli 2022 die gesamte Wertschöpfungskette im Messezentrum ab und präsentiert als jährlicher Place-to-be der B2B-Community für Bio-Lebensmittel und Naturkosmetik eine unvergleichliche Vielfalt – konsequent Bio.

Die beiden Messen finden 2022 vor Ort mit digitalen Ergänzungen statt. Vor Ort erleben Aussteller, Besucher und Medienvertreter das umfassende Produkt- und Leistungsangebot sowie Neuheiten und Trends, netzwerken persönlich und tauchen live und unmittelbar ein in den Kongress. Online profitiert die Branche darüber hinaus von der digitalen Abbildung des Ausstellerangebots, nutzt die Kommunikations- und Termin-vereinbarungstools, um sich über die Präsenzmesse hinaus zu vernetzen und erlebt Teile des Kongresses digital.

BIOFACH und VIVANESS warten auch 2022 mit bewährten und neuen Highlights auf. So beleuchtet beispielsweise der BIOFACH Kongress unter dem gemeinsam mit IFOAM und BÖLW gestalteten Schwerpunktthema Organic.Climate.Resilience die gesellschaftspolitisch relevante Frage, wie durch „Öko“ die Lebensmittelproduktion resilienter und klimafreundlicher wird. Einen unabdingbaren Beitrag dazu leisten Landwirtinnen und Landwirte weswegen dem Sektor im BIOFACH Kongress das neue Forum Landwirtschaft gewidmet wird. Neben dem umfassenden Branchenüberblick können sich alle Teilnehmenden von BIOFACH und VIVANESS auf Trends, Neuheiten, Entdeckungen, Awards und eine inspirierende Produktvielfalt freuen. Neu ist darüber hinaus der eigene Angebotsbereich Unverpackt. Mit ihm wird der wachsenden Bedeutung des Themas Verpackung Rechnung getragen.

BIOFACH und VIVANESS 2022 vor Ort – aber sicher!

Basis des Hygienekonzeptes von BIOFACH und VIVANESS ist die aktuell gültige Infektionsschutzmassnahmenverordnung sowie das in Bayern gültige Rahmenhygienekonzept für Messen und Ausstellungen. Das Hygienekonzept hat sich seit September 2021 bei allen auf dem Gelände der NürnbergMesse stattgefundenen Veranstaltungen bereits bestens bewährt und wurde erfolgreich umgesetzt und angenommen.

Selbstverständlich findet die BIOFACH und VIVANESS unter Einhaltung der zum Veranstaltungszeitpunkt behördlich geltenden Hygiene- und Schutzmassnahmen statt. Mit unseren Konzepten, welche wir je nach pandemischer Lage und den gesetzlichen Vorgaben kurzfristig anpassen, schaffen wir einen Rahmen, in dem Networking und Business mit gutem Gefühl stattfinden können. Alle ausführlichen Informationen und jeweils geltenden Regelungen sowohl für Aussteller als auch für Besucher sind jederzeit aktuell abrufbar unter: www.biofach.de/schutzmassnahmen. Save the Date: BIOFACH und VIVANESS 2022 vom 26. – 29. Juli! (NürnbergMesse)
www.biofach.de
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
24.05.2022
dForschung: Resveratrol im Rotwein ist Nervenmedizin
23.05.2022
dKOMMENTAR: Industrie senkt Fett, Zucker und Salz aber nicht überall
22.05.2022
dTIPPS: Gemüse richtig grillieren
18.05.2022
dFORSCHUNG: Nicht weniger produzieren sondern anders für mehr Nachhaltigkeit
17.05.2022
dKOMMENTAR: Folgen von Adipositas werden unterschätzt
16.05.2022dNEWS: Aldi Suisse lanciert neues Bio-Label
11.05.2022dFORSCHUNG: Zucker kann Entzündungen fördern
10.05.2022dTIPPS und Wissenswertes über Kräuter
09.05.2022dFORSCHUNG: Fleischersatz aus Pilzkulturen bietet Ökologievorteile
08.05.2022dFORSCHUNG: Regionalprodukte erscheinen attraktiver als Bioprodukte
04.05.2022dTipps und Wissenswertes über den trendigen Ziegenkäse
03.05.2022dFORSCHUNG: Mehrheit würde Laborfleisch zumindest probieren
02.05.2022dKOMMENTAR: GDI fordert Aussteig aus konventioneller Fleischproduktion
01.05.2022dNEWS: Die offiziell besten Schweizer Biere
27.04.2022dKOMMENTAR: 75% weniger Fleisch aber kein Massen-Veganismus
26.04.2022dNEWS: Weinkonsum steigt nach Corona-Einbruch wieder
24.04.2022dFORSCHUNG: kalorianarme Diät stärkt Immunabwehr
20.04.2022dExperten-Tipps für Grillmarinaden
19.04.2022dKOMMENTAR: Bio allein kann die Welt nicht ernähren
13.04.2022dNEWS: Rekordkonsum von Eiern im 2021
12.04.2022dNEWS: Sablier Rooftop ist offiziell bestes Schweizer Restaurant 2022
11.04.2022dNEWS: Onlinehandel flacht ab ausser bei Food
10.04.2022dFORSCHUNG: Mit Hanf statt Hopfen nachhaltiges Bier brauen
06.04.2022dKOMMENTAR: Töten männlicher Legehennen-Küken, eine Gratwanderung
05.04.2022dTIPPS: Salatgurke auch gekocht, als Sauce oder Dessert
04.04.2022dNEWS: 2021 war wieder ein Käsekonsum-Rekordjahr
01.04.2022dKEIN APRILSCHERZ: Fondue-Roboter gibt es wirklich
30.03.2022dNEWS: Migros prosperierte weiter im 2021
29.03.2022dTIPP: Pak-Choi: Asia-Gemüse, auch roh essbar und zum grillieren
28.03.2022dFleischkonsum auch im 2021 von Corona beeinflusst
Ecke für Profis
20.05.2022
.DETAILHANDEL: Schweizer Bier noch in der Aufholphase

Die Zukunft gehört laut Marcel Kreber, Direktor des Schweizer Brauerei-Verbandes, vor allem den Biertrinker/innen, die sich für das bereits vielfältige Angebot begeistern lassen. In Sachen Bierkultur habe die Schweiz aber noch aufzuholen. Interview.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland