Foodfachzeitung im Internet
Sonntag, 14. Juli 2024
Tipp
24.06.2024
KI-Einsatz in der Metzgerei

Effizient, zuverlässig, lernfähig: Chancen künstlicher Intelligenz sind Thema bei der Metzgereimesse SÜFFA 28.-30.9.2024
News, Tipps, …
Druckansicht04.12.2023
TIPP: Granatapfel richtig verarbeiten

Im Winter ist der Granatapfel eine Bereicherung für die Küche. Die dunkelroten Kerne verfeinern frische Salate, Ofengemüse, Couscoussalat und orientalische Schmorgerichte aus der Tajine. Sie können aber auch als Farbtupfer über Schokoladentarte, Parfait, Puddings und süsse Quarkspeisen gestreut werden.

Beim Entkernen ist etwas Vorsicht geboten, da der Saft hartnäckige Flecken auf Kleidung und Arbeitsfläche hinterlassen kann. Mit folgender Technik gelingt es weitestgehend ohne Spritzer: Am Kelchansatz ein keilförmiges Stück entfernen und die Schale vom Kelch zum Stiel mehrmals vorsichtig einschneiden. Die Frucht in einer Schüssel mit kaltem Wasser vorsichtig mit den Händen auseinanderbrechen und die Samenkerne aus den Fruchtkammern lösen. Schalenteile und weisse Membranen abschöpfen und die Kerne mit einem Sieb auffangen.

Wer Saft gewinnen möchte, kann den Granatapfel mit einem scharfen Messer halbieren und wie eine Zitrusfrucht auspressen. Mit dem süss-säuerlichen Saft lässt sich zum Beispiel ein Salatdressing verfeinern oder ein Gelee zubereiten. Ungewöhnlich und schmackhaft ist auch eine heisse Granatapfelsauce zu einer Reisbowl mit Kichererbsen, Aubergine und Paprika. In Zucker eingekochter Granatapfelsaft („Grenadine“) wird übrigens zum Färben und Aromatisieren von Cocktails verwendet.

Je nach Sorte ist die nicht essbare Schale gelb, bräunlich oder pinkrot gefärbt. Im Innern sind häutige Fächer, in denen sich zahlreiche Samenkerne befinden. Das erklärt auch den Namen, der auf das lateinische Wort „granatus“ für „reich an Kernen“ zurückgeht. Jeder Kern ist von einer weichfleischigen Samenschale umhüllt, die süss-säuerlich schmeckt. Der Granatapfel enthält reichlich Ballaststoffe, Mineralstoffe wie Kalium, Vitamine wie Vitamin C und K, aber auch sekundäre Pflanzenstoffe.

Hauptsaison ist zwischen September und Februar. Die importierten Früchte kommen meist aus Mittelmeerländern wie Spanien und der Türkei. Achten Sie auf Reife und Qualität. Die beste Wahl sind schwere Granatäpfel mit einer unbeschädigten Schale ohne Risse. Bei Zimmertemperatur hält sich das exotische Obst rund zwei Wochen. Auch wenn die Schale schrumpft, bleibt das Fruchtinnere frisch.

Der Granatapfelbaum ist in Asien beheimatet und wird bis zu acht Meter hoch. Er trägt runde bis leicht kantige, apfelgrosse Beerenfrüchte mit einer dicken ledrigen Schale und einem „Krönchen“ aus verhärteten Kelchblattzipfeln. (BZfE)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
14.07.2024
dTIPP: Grillschalen verwenden aber Alu-freie
11.07.2024
dKOMMENTAR: Viel Zucker schädigt die Hirngesundheit
09.07.2024
dTREND: Was und wie wir in Zukunft essen werden
08.07.2024
dTIPP: Holzkohle- oder Gasgrill - Qual der Wahl
07.07.2024
dFORSCHUNG: Gesundsheitsrisiken bei viel Chilischärfe
04.07.2024dKOMMENTAR: Ist Reis noch zukunftsfähig trotz Klimaänderung?
02.07.2024dTIPPS: Gemüse, Mais, Obst und Käse grillieren
01.07.2024dSAISON: Die unterschätzte Fenchelknolle entdecken
30.06.2024dFORSCHUNG: Pflanzendrink ist nicht gleich Pflanzendrink
27.06.2024dNEWS: Die offiziell besten Cervelas prämiert
25.06.2024dNEWS: Coop verkauft neu gefrostete ablaufende Fleischprodukte
23.06.2024dTIPP: Nussig-bitterer Rucola bringt Charakter auf den Teller
21.06.2024dNEWS: die offiziell besten Bioprodukte 2024
18.06.2024dFORSCHUNG: Mann-Frau-Unterschiede beim Fleischkonsum
17.06.2024dTIPP: Erdbeeren zu pikanten Produkten verarbeiten
16.06.2024dKOMMENTAR: Influencer werben für ungeeignete Kinderlebensmittel
13.06.2024dTIPP: Spargeln und Rhabarber vor Saisonende einfrieren
11.06.2024dFORSCHUNG: Bei Zöliakie macht Gluten den Darm zu durchlässig
10.06.2024dWISSEN: Wie ungesund sind Nitrate wirklich?
09.06.2024dFORSCHUNG: gesündere, nachhaltigere Schokolade entwickelt
06.06.2024dNEWS: Bäckerkrone 2024 geht an «Piraten-Bäckerei»
04.06.2024dTIPP: Wasserglacé, Sorbet, Frozen Joghurt - do it yourself
03.06.2024dTREND: Konsum von Schweine-Frischfleisch geht zurück
02.06.2024dTIPP: Auberginen mit Schale aber nicht roh essen
30.05.2024dNEWS: Schweizer Salzkonsum immer noch 75% zu hoch
28.05.2024dTIPP: Food Festival Zürich 6.-16.6.2024
27.05.2024dWISSEN: Chilischärfe vermutlich herzschonend aber kaum antibakteriell
26.05.2024dTIPP: Eiweissbedarf pflanzlich decken mit den richtigen Kombinationen
24.05.2024dKOMMENTAR: Chancen für Laborfleisch und veganen Fleischersatz
21.05.2024dTIPP: Bohnenkraut nicht nur für Bohnen
Ecke für Profis
12.07.2024
.LANDWIRTSCHAFT: Bio-Rekord in der Schweiz trotz Produzentenfrust

Der Bioprodukte-Absatz 2023 erreichte einen neuen Rekord von 4 Mia Franken. Dennoch gibt es Kritik betreffend Produzentenpreise und nachhaltige Entwicklung.
©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland