Foodfachzeitung im Internet
Dienstag, 23. April 2024
Publireportage
24.03.2024
Planted lanciert veganes Whole-Muscle-Steak

Planted stellt die neueste kulinarische Innovation vor: das planted.steak, ein neuartiges fermentiertes Vegan-Steak auf pflanzlicher Basis mit sensorischen Eigenschaften wie ein Fleischsteak.
News, Tipps, …
Druckansicht16.11.2023
SAISON: aromatische Pekannuss für Kuchen, Pesto und Parmesanersatz

Die Pekannuss war bereits für die amerikanischen Ureinwohner ein wichtiger Bestandteil ihrer Ernährung. Heutzutage sind die Kerne mit dem mild-süsslichen bis buttrigen Aroma weltweit gefragt – als energiereicher Snack oder Zutat für süsse und pikante Gerichte. Durch ihren hohen Fettgehalt von 72 Prozent ist die Nuss sehr kalorienreich. Allerdings sind überwiegend wertvolle ungesättigte Fettsäuren wie Öl- und Linolsäure enthalten. Weitere positive Inhaltsstoffe sind Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Magnesium sowie B-Vitamine und Vitamin A.

In der veganen Küche werden Pekannüsse gerieben als Parmesanersatz und als Grundlage für einen Nussdrink als Kuhmilchalternative genutzt. Auch ein Pesto gelingt ganz einfach, wenn man die weichen Kerne mit Olivenöl, Parmesan, Knoblauch, frischem Basilikum, Salz und Pfeffer in einer Küchenmaschine zerkleinert. Das kaltgepresste Nussöl gibt Salatdressings eine besondere Note.

Pekannüsse sind ganzjährig erhältlich, aber in den Herbst- und Wintermonaten ist Hauptsaison. Häufig werden sie als Bestandteil von Nussmischungen angeboten. Wie für alle Nüsse gilt, wenn sie schon gehobelt, gehackt oder gemahlen sind, sollten sie nach Anbruch der Verpackung schnell verbraucht werden. Denn sie verlieren so rasch an Aroma und durch den hohen Fettanteil können sie schnell ranzig werden. Ungeschälte Nüsse halten sich dagegen an einem kühlen, dunklen und trockenen Ort bis zu einem Jahr. Bei falscher Lagerung können jedoch Schimmelpilzgifte wie Aflatoxin und Ochratoxin entstehen, die optisch, am Geruch und Geschmack häufig nicht zu erkennen sind. Falls Nüsse seltsam riechen, schwarze Stellen aufweisen, untypisch schmecken oder ölig glänzen, sollten sie nicht mehr gegessen werden.

In den USA wird die Pekannuss häufig für Cremespeisen, Konfekt und Gebäck wie Kekse und Muffins verwendet. Der süsse Kuchen „Pecan Pie“ ist eine Spezialität der Südstaaten und kommt vor allem an Feiertagen wie dem amerikanischen Erntedankfest („Thanksgiving“) auf den Tisch. Die Pekannuss ist in den Südstaaten der USA und Mexiko beheimatet. Die Früchte wachsen an bis zu 30 Meter hohen Bäumen und sind von einer fleischigen grünen Hülle umgeben, die zur Reife aufplatzt. Im Innern stecken die an den Enden meist zugespitzten, zylindrischen Nüsse mit einer dünnen Schale, die sich oft ohne Nussknacker von Hand öffnen lässt. Der weiche Samenkern ähnelt optisch unserer Walnuss, mit der die Pekannuss eng verwandt ist. Mit Schale ähnelt sie einer grossen Eichel. (BZfE)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
22.04.2024
dWISSEN: Korianderblatt – eigenwilliges Küchenkraut
21.04.2024
dNEWS: Weinkonsum sinkt aber Schweizer Weine legen zu
18.04.2024
dKOMMENTAR: Umstrittene WHO-Empfehlung zur Fettaufnahme
16.04.2024
dTIPP: Käserinde essen - nicht nur Geschmacksfrage
15.04.2024
dFORSCHUNG: Nutri-Score beeinflusst Kaufverhalten
14.04.2024dNEWS: Bundesrat empfiehlt Ablehnung der Stopfleber-Initiative
10.04.2024dWISSEN: Vanillin feiert heute 150 Jahre
09.04.2024dNEWS: Mit KI entwickelte Biere schneiden besser ab
08.04.2024dKOMMENTAR: Warum Food-Innovationen so lange brauchen
07.04.2024dTIPP: Hype um unnötige, teure High-Protein-Produkte
04.04.2024dNEWS: Prämierte innovative Neuheiten der Anuga FoodTec 2024 
02.04.2024dFORSCHUNG: Neuartiger elektronischer Sensor erkennt Mikroben
01.04.2024dTREND: Mehr Frischkäse-Konsum, Halbhartkäse abnehmend
31.03.2024dTIPP: Kaninchen-Kochtipps von Spitzenköchen
28.03.2024d NEWS: Migros-Gewinn sinkt trotz Rekordumsatz um 50%
26.03.2024dTIPP: Ostereier natürlich färben mit Kräutern, Gemüse etc
25.03.2024dTIPP: Holzig-blumiger Majoran für die deftige Küche
21.03.2024dNEWS: Camembert ist vom Aussterben bedroht
19.03.2024d NEWS: Parlament verlangt bessere Regelung des Nutri-Score
18.03.2024dTIPP: Sprossen und Microgreens aus Kresse, Rettich oder Radieschen
17.03.2024dTIPP: neue Ernährungsempfehlungen: ¾ pflanzlich -
¼ tierisch

14.03.2024dKOMMENTAR: Kuh und Klima – Nahrungskonkurrenz vermeiden
12.03.2024dWISSEN: Legende vom starkmachenden Spinat
11.03.2024dTREND: Kombucha, vergorener Tee – gesund?
10.03.2024dFORSCHUNG: Naturtrüber Apfelsaft fördert Darmgesundheit
06.03.2024dNEWS: Schokoladehersteller leiden unter Rohstoff-Verteuerungen
05.03.2024dTIPP: Wein- und Genussmesse Schlaraffia 2024
04.03.2024dKOMMENTAR: Verbesserter Nutri-Score und gesunde Ernährung
03.03.2024dFORSCHUNG: resistente Stärke hilft bei Gewichtsreduktion
29.02.2024dTIPP: Trendiges «Cloud Bread» - kein Brot aber lowcarb und glutenfrei
Ecke für Profis
19.04.2024
.BÄCKEREI: Weniger Dauerbackwaren exportiert im 2023

Die Verkaufsmenge von Schweizer Dauerbackwaren ist 2023 gegenüber 2022 gesunken. Der ebenfalls leicht zurückgegangene Umsatz deutet darauf hin, dass der Produktionskosten-Anstieg nicht überall weitergegeben werden konnte.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland