Foodfachzeitung im Internet
Freitag, 9. Dezember 2022
Publireportage
01.12.2022
Messetipp: Internationale grüne Woche 2023

IGW in Berlin 20. bis 29.1. 2023. Weltweit grösste Publikumsmesse der Agrar- und Ernährungswirtschaft.
News, Tipps, …
Druckansicht12.01.2021
TIPP: Canihua, glutenfreies Getreide mit Chocoaroma

Das Pseudogetreide Canihua ist nah mit Quinoa verwandt und hat einen schokoladig-nussigen Geschmack. Die dunklen Körnchen eignen sich für süsses Gebäck, schmecken gepoppt im Müesli, aber auch gekocht in Salaten und Suppen. Da sie kein Getreideeiweiss enthalten, sind sie auch für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit geeignet.

Canihua (Chenopodium pallidicaule) gehört zur botanischen Familie der Fuchsschwanzgewächse und ist in den Anden beheimatet. Die Samen sind kugelrund, braun bis schwarz gefärbt und deutlich kleiner als Quinoa-Samen. Für die indigenen Bergvölker ist das Korn ein Grundnahrungsmittel, das meist zu Mehl vermahlen in Getränken und als Brei verzehrt wird. Es versorgt den Körper mit reichlich Energie (377 kcal pro 100 g) und einer ordentlichen Portion Eiweiss (15 g). Fast die Hälfte des pflanzlichen Fetts liegt als wertvolle Linolensäure vor. Die Körner sind reich an Ballaststoffen und enthalten relativ viel Eisen, Folsäure, Magnesium und Zink.

Die krautige Pflanze gedeiht auf bis zu 4.500 Metern Höhe und kommt selbst mit extremen Witterungsbedingungen zurecht. In Peru und Bolivien wird Canihua bereits seit rund 5.000 Jahren kultiviert. In der europäischen Küche kann Canihua vielseitig eingesetzt werden. Gekocht schmecken die Samen als Beilage, aber auch im Salat, in Suppen und Gemüsepfannen. Zunächst werden sie in einem Topf ohne Öl kurz angeröstet, um das nussige Aroma zu verstärken. Mit der dreifachen Menge Wasser in einem kleinen Topf erhitzen und eine Viertelstunde köcheln lassen. Anschliessend sollten die Körner quellen, bis sie das gesamte Wasser aufgenommen haben.

Gepufftes Canihua schmeckt sehr gut als Snack, im Müesli oder als Topping für Joghurt und Quarkspeisen. Die Samen ohne Fett in eine heisse Pfanne geben und immer wieder schwenken, damit nichts anbrennt. Mit einem Deckel wird verhindert, dass das „Canihua-Popcorn“ aus der Pfanne springt. Das Mehl verfeinert Smoothies und süsse Desserts wie Pudding. Es lässt sich aber auch zum Backen von Brot, Muffins und Kuchen verwenden, wenn man es mit glutenhaltigen Mehlen mischt. Canihua ist im Bioladen und Reformhaus, in manchen Supermärkten und im Internet erhältlich. Häufig werden auch aus Canihua hergestellte Produkte wie Brot, Riegel, Kekse oder Pops angeboten. (BZfE)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
07.12.2022
dTIPP: Ceylon- und Cassia-Zimt – die wichtigen Unterschiede
06.12.2022
dTIPP: Süsswarenmesse ISM 2023 einmalig im April
05.12.2022
dNEWS: Nestlé lanciert vegane Gänse-Stopfleber
30.11.2022
dTIPP: Salon des Goûts et Terroirs startet heute
29.11.2022
dFORSCHUNG: Wertvolle Stoffe aus Kaffeepulpe extrahieren
28.11.2022dNEWS: Planted lanciert pflanzliches Bratenstück
27.11.2022dTIPPS: Nüsse richtig einkaufen, aufbewahren und verarbeiten
23.11.2022dNEWS: Schweizer Antibiotikaresistenz-Strategie wirkt
22.11.2022dFORSCHUNG: Rotfruchtsäfte regulieren Fettstoffwechsel
21.11.2022dTIPP: Berner Zibelemärit 28.11.2022
20.11.2022dKOMMENTAR: Biosuisse lehnt auch neue Gentechmethoden ab
16.11.2022dNEWS: Metzgerei ist offiziell bestes Restaurant 2022
15.11.2022dFORSCHUNG: zuckerarme Vegi-Kost senkt Darm-Entzündungsrisiko
14.11.2022dTIPP: Erdnussbutter und Sataysauce di it yourself
13.11.2022dNEWS: Bernard Limat wird Metzger des Jahres 2022
10.11.2022dFORSCHUNG: Frühstück weglassen = besserer Diät-Erfolg?
09.11.2022dSAISON: Chinakohl – mild, gesund, vielseitig
07.11.2022dFORSCHUNG: Nutri-Score vermeidet Fehlinterpretation bei Zuckerangaben
06.11.2022dSAISON: gesunder Nüsslisalat mit nussigem Aroma
02.11.2022dFORSCHUNG: Anti-aging dank Omega-3-Fettsäuren
31.10.2022dTIPPS: Einkauf und Zubereitung von Wild
30.10.2022dKOMMENTAR: Nährwert von Pflanzendrinks vs. Milch
26.10.2022dNEWS: Innovationspreise an der Südback-Messe 2022 verliehen
25.10.2022dTIPP: Elsässer Flammkuchen do it yourself
24.10.2022dFORSCHUNG: Detailhandel ist zuwenig nachhaltig
23.10.2022dTREND: Superfood wird heimischer
18.10.2022dFORSCHUNG: Milcheiweiss aus dem Bioreaktor
16.10.2022dNEWS: Schweizer Worldskills-Grosserfolg Bäckerei/Konditorei
14.10.2022dInfos und Tipps zum Welt-Ei-Tag 14.Oktober
12.10.2022dFORSCHUNG: Hohe Fleischproduktion gefährdet globale Lebensmittelversorgung
Ecke für Profis
02.12.2022
.MOLKEREI: Alles Käse – aber Differenzierung ist ein Muss

Die Käsebranche bewegt sich in einem herausfordernden Marktumfeld, wo die Sortenorganisationen versuchen, ihre Produkte möglichst gut zu platzieren. Differenzierung lautet hier das Zauberwort.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland