Foodfachzeitung im Internet
Donnerstag, 27. Januar 2022
Tipp
17.01.2022
Buchtipp: Von Huhn und Ei

60 Rezepte zur Verwertung des ganzen Tiers. Porträts von 30 Hühnerrassen. Da zum Huhn das Ei gehört, gibt es auch viele Gerichte mit Eiern als Hauptzutat.
News, Tipps, …
Druckansicht06.12.2020
Roberto Luisoni wird Metzger des Jahres 2020

Die seit mittlerweile acht Jahren verliehene Auszeichnung „Schweizer Metzger des Jahres“ geht 2020 erstmals an einen bestens ausgewiesenen Tessiner Fleischprofi. Der Schweizer Fleisch-Fachverband SFF hat Roberto Luisoni für seine grossen Verdienste um den Berufsstand und die aktive Nachwuchsförderung zum Metzger des Jahres 2020 erkoren. Unterstützt von seiner Frau Barbara führt Robert Luisoni in der vierten Generation die weit herum bekannte Macelleria Luisoni mit insgesamt sechs Mitarbeitenden, wovon zwei Lernende, im Herzen von Lugano.

Das Fundament für seinen heutigen Erfolg legte der frischgebackene Metzger des Jahres 2020 mit einer Ausbildung als Fleischfachmann bei der Bell AG in Basel. Und wie nicht anders zu erwarten, begnügte er sich bereits damals nicht mit Durchschnittsleistungen, sondern schloss seine Ausbildung mit der hervorragenden Gesamtnote 5,5 ab.

Unermüdlicher Einsatz für den Berufsnachwuchs

Geehrt wird Roberto Luisoni, wie es die Auszeichnung vorsieht, für sein herausragendes Engagement für das Lebensmittel Fleisch und die Metzgereibranche sowie insbesondere auch für seinen unermüdlichen Einsatz für den Berufsnachwuchs. Unter anderem ist Luisoni als kantonaler Chefexperte und Ausbildner am Berufsbildungszentrum in Trevano (CPT) tätig, wo er die italienischsprachigen überbetrieblichen Kurse leitet.

Auch hat er wesentlich zur zukunftsweisenden Ausgestaltung der metzgerspezifischen Bildungsstruktur innerhalb des CPT Trevano beigetragen, bei welchem es sich schweizweit um ein beeindruckendes und nachahmenswertes Beispiel für die Nutzung von branchenübergreifenden Synergien im Bildungsbereich handelt. Auch ist er massgeblich daran beteiligt, wenn es die branchenspezifischen Bildungsinhalte in italienischer Sprache zu erarbeiten und umzu­setzen gilt. Vor allem im Bildungsbereich engagiert sich Roberto Luisoni auch seit vielen Jahren im Vorstand des Tessiner Regionalverbands „Società mastri macellaie e salumieri del cantone Ticino e Mesolcina“.

Roberto Luisoni wäre nicht der zupackende Praktiker, der er ist, wenn er darüber hinaus nicht tagtäglich seinen persönlichen unternehmerischen Einsatz zur Förderung des Berufs­nachwuchses leisten würde. Ganz nach dem Motto Taten sagen mehr als Worte, hat er seit der Übernahme des elterlichen Betriebs im Jahr 1991 dreissig Lernende erfolgreich ausge­bildet. Diese sehr erfolgsreiche Nachwuchsförderung blieb natürlich auch in der Deutsch­schweiz nicht unbemerkt. So wurde er bzw. sein Betrieb bereits 2012 von der Hermann Herzer-Stiftung als vorbildlicher Lehrbetrieb ausgezeichnet. (SFF)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
26.01.2022
dTIPP: Frühlingsrollen selbst gemacht
25.01.2022
dFORSCHUNG: Länger leben dank Olivenöl?
24.01.2022
dNEWS: Vertical-Farming-Pilotanlage von Fenaco startet
23.01.2022
dTIPPS: Avocado richtig verarbeiten
19.01.2022
dNEWS: BIOFACH-Messe findet 2022 erst 26.- 29. Juli statt
18.01.2022dTIPPS: Immunsystem unterstützen mit angepasster Ernährung
17.01.2022dTREND: Schweizer Pilze auf Wachstumskurs
13.01.2022dTIPPS: Altbackenes Brot gekonnt aufbacken
12.01.2022dTIPP: vereinfachte Ernährungstipps bei Diabetes
11.01.2022dTIPPS: Zwiebeln sind auch eine funktionelle Zutat
10.01.2022dKOMMENTAR: Pflanzliche Fleischalternativen sind hoch verarbeitet
09.01.2022dTIPP: Comeback der Pastinake, Winterwurzel mit feiner Süsse
05.01.2022dFORSCHUNG: neuartige Cellulose-Schutzschicht für Früchte
04.01.2022dTREND: Online-Handel verdrängt Läden immer mehr
03.01.2022dKOMMENTAR: Werden Teigwaren teurer Luxus?
02.01.2022dTIPPS: Pilze richtig verarbeiten
29.12.2021dFORSCHUNG: Risiko-Wissen beeinflusst Fleischkonsum nicht
28.12.2021dFORSCHUNG: Mit Flavonoiden den Blutdruck senken
27.12.2021dTIPP: Mango küchenfertig machen
22.12.2021dTIPPS: Heisse Schokolade in kreativen Varianten
21.12.2021dNEWS: Welsche Saucisson Boutefas ist nun geschützt
20.12.2021dTIPP: Damit Fondue-chinoise-Fleisch nicht krank macht
18.12.2021dKOMMENTAR: 2G bringt Gastronomie zusätzlich in Bedrängnis
15.12.2021dNEWS: Nationalrat will mehr tun gegen Lebensmittelbetrug
14.12.2021dKOMMENTAR: doppelte Moral bei Zusatzstoffen
13.12.2021dSAISON: vielseitige Kastanien – Wissenswertes und Tipps
12.12.2021dNEWS: Töten männlicher Küken beenden dank Geschlechtsbestimmung im Ei
08.12.2021dFORSCHUNG: Fleischarme Kost hat viele Vorteile
06.12.2021dNEWS: Schweizer Café-Branche in grosser Not wegen Corona
02.12.2021dTIPP: Joghurt oder Sauermilch?
Ecke für Profis
21.01.2022
ERNÄHRUNG: Sind Stoffwechsel-Diäten seriös?

Es gibt weit über hundert Diäten, von wissenschaftlich fundierten über esotherische und wirkungslose bis hin zu riskanten. Und intensiv geforscht wird am Einfluss der genetischen Veranlagung auf den Stoffwechsel. Eine Standortbestimmung.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland