Foodfachzeitung im Internet
Freitag, 27. Mai 2022
Tipp
18.04.2022
Bio Marché 2022 im Juni in Zofingen

Der Bio Marché ist das führende Schweizer Biofest und eine einmalige Mischung aus Markt, Festival und nationaler Bio-Plattform. Vom 17. bis 19. Juni 2022 in der Altstadt von Zofingen.
News, Tipps, …
Druckansicht19.04.2020
KOMMENTAR: Zu zögerlicher Exit aus Coronaschutz-Massnahmen

Handel Schweiz, der Dachverband des Handels, fordert vom Bundesrat die gleichzeitige Öffnung des gesamten Handels. Um Arbeitsplätze zu sichern, dürfen die Grossverteiler nicht ungerechterweise bevorteilt werden. Vielmehr sollten ab 27. April 2020 auch alle kleinen Läden öffnen können, sofern sie die Schutzmassnahmen einhalten.

Handel Schweiz ist nicht glücklich über den Entscheid des Bundesrates, dass ab 27. April bis 11. Mai zwar die grossen Detailhändler ihr gesamtes Sortiment verkaufen dürfen, doch die Mehrheit der kleineren Detailhändler weiterhin geschlossen bleiben muss. Der Dachverband des Handels kritisiert die ersten Schritte zurück in die Normalität als zu zögerlich.

Direktor Kaspar Engeli verlangt eine Anpassung des Entscheids: «700‘000 Menschen arbeiten im Handel. Damit ist der Handel der grösste private Arbeitgeber der Schweiz. Sind alle Läden geöffnet, funktioniert auch der Grosshandel einfacher. Die Öffnung des Handels erfolgt nun viel zu zögerlich!

Es ist nicht sachgemäss, nur die Grossen zu aktivieren. Es geht unbedingt darum, jetzt die Kleinen am Leben zu erhalten und den gesamten Handel wieder zu aktivieren. Wenn ein kleiner Laden die Sicherheitsvorkehrungen erfüllt, dann gibt es keinen Grund, diesen nicht zu öffnen! Das Virus überträgt sich von Mensch zu Mensch. Es ist völlig egal, ob dieser eine Kravatte oder ein Fahrrad kauft. Die vom Bund herausgegebenen Schutzmassnahmen sind über alle Zweifel erhaben – nicht aber der aktuelle Entscheid der Regierung.»

Handel Schweiz zeigt sich zudem enttäuscht, dass mit dem aktuellen Bundesratsentscheid viele Initiativen des Detailhandels desavouiert werden. Kaspar Engeli betont, dass für Planungssicherheit im Handel und damit für die Sicherung der Lieferketten eine enge Kadenz der Informationen wichtig sei. «Es geht darum, jetzt dem Handel seine Funktionen wiederzugeben, die Versorgung der Bevölkerung und der Firmen sicherzustellen und damit Arbeitsplätze zu sichern», so der Direktor von Handel Schweiz.

Handel Schweiz ist der Dachverband des Handels, dem 33 Branchenverbände mit insgesamt 4‘000 Unternehmen angehören. Handel Schweiz vertritt eine liberale Politik und setzt sich für eine starke Schweiz ein. Der Handel ist mit 680'000 Mitarbeitenden der wichtigste private Arbeitgeber der Schweiz. Im Handel werden über 38’000 Lehrstellen angeboten, mehr bildet keine Branche aus. (Handel Schweiz 17.4.2020)

Stichwort: .Detailhandel:
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
25.05.2022
dNEWS: Anteil an tierfreundlichem Labelfleisch geht zurück
24.05.2022
dForschung: Resveratrol im Rotwein ist Nervenmedizin
23.05.2022
dKOMMENTAR: Industrie senkt Fett, Zucker und Salz aber nicht überall
22.05.2022
dTIPPS: Gemüse richtig grillieren
18.05.2022
dFORSCHUNG: Nicht weniger produzieren sondern anders für mehr Nachhaltigkeit
17.05.2022dKOMMENTAR: Folgen von Adipositas werden unterschätzt
16.05.2022dNEWS: Aldi Suisse lanciert neues Bio-Label
11.05.2022dFORSCHUNG: Zucker kann Entzündungen fördern
10.05.2022dTIPPS und Wissenswertes über Kräuter
09.05.2022dFORSCHUNG: Fleischersatz aus Pilzkulturen bietet Ökologievorteile
08.05.2022dFORSCHUNG: Regionalprodukte erscheinen attraktiver als Bioprodukte
04.05.2022dTipps und Wissenswertes über den trendigen Ziegenkäse
03.05.2022dFORSCHUNG: Mehrheit würde Laborfleisch zumindest probieren
02.05.2022dKOMMENTAR: GDI fordert Aussteig aus konventioneller Fleischproduktion
01.05.2022dNEWS: Die offiziell besten Schweizer Biere
27.04.2022dKOMMENTAR: 75% weniger Fleisch aber kein Massen-Veganismus
26.04.2022dNEWS: Weinkonsum steigt nach Corona-Einbruch wieder
24.04.2022dFORSCHUNG: kalorianarme Diät stärkt Immunabwehr
20.04.2022dExperten-Tipps für Grillmarinaden
19.04.2022dKOMMENTAR: Bio allein kann die Welt nicht ernähren
13.04.2022dNEWS: Rekordkonsum von Eiern im 2021
12.04.2022dNEWS: Sablier Rooftop ist offiziell bestes Schweizer Restaurant 2022
11.04.2022dNEWS: Onlinehandel flacht ab ausser bei Food
10.04.2022dFORSCHUNG: Mit Hanf statt Hopfen nachhaltiges Bier brauen
06.04.2022dKOMMENTAR: Töten männlicher Legehennen-Küken, eine Gratwanderung
05.04.2022dTIPPS: Salatgurke auch gekocht, als Sauce oder Dessert
04.04.2022dNEWS: 2021 war wieder ein Käsekonsum-Rekordjahr
01.04.2022dKEIN APRILSCHERZ: Fondue-Roboter gibt es wirklich
30.03.2022dNEWS: Migros prosperierte weiter im 2021
29.03.2022dTIPP: Pak-Choi: Asia-Gemüse, auch roh essbar und zum grillieren
Ecke für Profis
27.05.2022
.TECHNOLOGIE: Roboter-Megatrend in der Fleischindustrie

Roboter in der Fleischindustrie sind noch nicht vergleichbar mit jenen in der Autoindustrie. Aber der Umstieg von Spezialmaschinen auf Industrieroboter ist in vollem Gange. Dennoch gibt es Vorbehalte.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland