Foodfachzeitung im Internet
Montag, 23. Mai 2022
Tipp
18.04.2022
Bio Marché 2022 im Juni in Zofingen

Der Bio Marché ist das führende Schweizer Biofest und eine einmalige Mischung aus Markt, Festival und nationaler Bio-Plattform. Vom 17. bis 19. Juni 2022 in der Altstadt von Zofingen.
News, Tipps, …
Druckansicht15.09.2019
NEWS: Reto Kaiser ist Schweizer Grill-Champion 2019


Grillwettkampf und Beef-Tiershow auf dem Basler Barfüesserplatz


Heute Sonntag, 15. September, hat in Basel der Finaltag der Schweizer Einzelgrillmeisterschaft stattgefunden. Nach einer langen Saison mit 20 Vorausscheidungsanlässen jubelte letztlich Reto Kaiser (Heiligkreuz) SG. Er setzt sich in einem hochstehenden Final-Durchgang gegen die neun verbliebenen Mitbewerber durch; auf den weiteren Podestplätzen folgten Martin Wild (Dietikon ZH) und Evelin Gutzwiler (Hersberg BL).

20 Vorausscheidungstage in elf Kantonen, fast 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Qualifikationsevents – die Bell BBQ Single Masters, wie die Schweizer Einzelgrill-Meisterschaft offiziell heisst, haben in diesem Jahr sämtliche Rekorde gebrochen. Die logische Folge war, dass auch am Finaltag ein Rekord aufgestellt wurde: 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden sich auf dem Barfüsserplatz in Basel ein, um in sieben Zehner-Serien gegeneinander anzutreten. Aus diesen sieben Vorschluss-Durchgängen qualifizierten sich die sieben Sieger sowie die drei punktbesten Nicht-Sieger der Durchgänge.

Der Modus wurde zum Glück des neuen Champions – denn Reto Kaiser hatte in seiner Vorschlussrunde, der letzten des Tages, überaus starke Konkurrenz und kam «nur» als einer der punktbesten Nicht-Gewinner eine Runde weiter. Ein Zeichen für die Stärke dieser Runde war, dass das «Podest» dieses siebten Halbfinal-Durchgangs namentlich identisch war mit dem des Finaldurchgangs. Nur änderte sich das Klassement auf der Zielgeraden.

Nachdem Martin Wild in den Halbfinals für seine Kreation aus Rindshuft, Gemüse-Grillroulade und Reissalat die beste Note aller 70 Teilnehmer erreicht und Gutzwiler sowie Kaiser auf die Ehrenplätze verwiesen hatte, drehte Kaiser im Final den Spiess um: Surf & Turf vom Rinds-Tomahawk und Riesencrevetten, Kartoffel-Variation sowie Gemüse- oder Früchtedekoration mit Sauce lautete die Aufgabe – und Kaiser überzeugte die Jury derart, dass er nicht nur den Titel des Bell BBQ Single Masters Champion 2019 gewann, sondern mit seiner Sauce sich auch gleich den des Hellmann’s Saucen Masters sicherte. Der verdiente Lohn für Reto Kaiser: der Hauptpreis, eine BBQ-Reise in die USA im Wert von 7500 Franken für zwei Personen, sowie als Hellmann’s Saucen Master eine Grillparty im Wert von 500 Franken.

Final-Rangliste

Rang, Name, Wohnort, gewichtete Endnote
1. Kaiser Reto, Heiligkreuz 98.10
2. Wild Martin, Dietikon 95.10
3. Gutzwiler Evelin, Hersberg 93.40
4. Kern Tanja, Niederwangen 90.30
5. Wälchli Hansruedi, Zürich 87.50
6. Jeger Markus, Meltingen 81.20
7. Thommen Monika, Dulliken 78.40
8. Hämmerle Stefan, Uebersaxen 77.30
9. Bruyaka Sergej, Birsfelden 72.00
10. Eisenring Andreas, Bonstetten 71.30

Seit 2013 finden die offiziellen Schweizer Meisterschaften der Swiss Barbecue Association (SBA) im Rahmen der Bell BBQ Masters Series in der Einzelkategorie und den Teamkategorien Amateur und Swiss (Profis) statt. Eine Fachjury der SBA bewertet die Grillkreationen; die Sieger der Vorausscheidungs-Serien qualifizieren sich für den Finaltag. Weitere Infos: www.bbq-singlemasters.ch - www.swissbarbecue.ch (Text: Verlag Martin+Schaub, Basel)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
23.05.2022
dKOMMENTAR: Industrie senkt Fett, Zucker und Salz aber nicht überall
22.05.2022
dTIPPS: Gemüse richtig grillieren
18.05.2022
dFORSCHUNG: Nicht weniger produzieren sondern anders für mehr Nachhaltigkeit
17.05.2022
dKOMMENTAR: Folgen von Adipositas werden unterschätzt
16.05.2022
dNEWS: Aldi Suisse lanciert neues Bio-Label
11.05.2022dFORSCHUNG: Zucker kann Entzündungen fördern
10.05.2022dTIPPS und Wissenswertes über Kräuter
09.05.2022dFORSCHUNG: Fleischersatz aus Pilzkulturen bietet Ökologievorteile
08.05.2022dFORSCHUNG: Regionalprodukte erscheinen attraktiver als Bioprodukte
04.05.2022dTipps und Wissenswertes über den trendigen Ziegenkäse
03.05.2022dFORSCHUNG: Mehrheit würde Laborfleisch zumindest probieren
02.05.2022dKOMMENTAR: GDI fordert Aussteig aus konventioneller Fleischproduktion
01.05.2022dNEWS: Die offiziell besten Schweizer Biere
27.04.2022dKOMMENTAR: 75% weniger Fleisch aber kein Massen-Veganismus
26.04.2022dNEWS: Weinkonsum steigt nach Corona-Einbruch wieder
24.04.2022dFORSCHUNG: kalorianarme Diät stärkt Immunabwehr
20.04.2022dExperten-Tipps für Grillmarinaden
19.04.2022dKOMMENTAR: Bio allein kann die Welt nicht ernähren
13.04.2022dNEWS: Rekordkonsum von Eiern im 2021
12.04.2022dNEWS: Sablier Rooftop ist offiziell bestes Schweizer Restaurant 2022
11.04.2022dNEWS: Onlinehandel flacht ab ausser bei Food
10.04.2022dFORSCHUNG: Mit Hanf statt Hopfen nachhaltiges Bier brauen
06.04.2022dKOMMENTAR: Töten männlicher Legehennen-Küken, eine Gratwanderung
05.04.2022dTIPPS: Salatgurke auch gekocht, als Sauce oder Dessert
04.04.2022dNEWS: 2021 war wieder ein Käsekonsum-Rekordjahr
01.04.2022dKEIN APRILSCHERZ: Fondue-Roboter gibt es wirklich
30.03.2022dNEWS: Migros prosperierte weiter im 2021
29.03.2022dTIPP: Pak-Choi: Asia-Gemüse, auch roh essbar und zum grillieren
28.03.2022dFleischkonsum auch im 2021 von Corona beeinflusst
26.03.2022dTIPPS: Grillieren, Barbecuen, Räuchern - Profitipps
Ecke für Profis
20.05.2022
.DETAILHANDEL: Schweizer Bier noch in der Aufholphase

Die Zukunft gehört laut Marcel Kreber, Direktor des Schweizer Brauerei-Verbandes, vor allem den Biertrinker/innen, die sich für das bereits vielfältige Angebot begeistern lassen. In Sachen Bierkultur habe die Schweiz aber noch aufzuholen. Interview.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland