Foodfachzeitung im Internet
Dienstag, 7. Februar 2023
Tipp
29.01.2023
Messetipp: Slow Food Markt Zürich 2023

Motto: gut – sauber – fair. 3.-5. März in Zürich Oerlikon
News, Tipps, …
Druckansicht05.12.2022
NEWS: Nestlé lanciert vegane Gänse-Stopfleber

Kurz vor den Festtagen lanciert Nestlé mit Voie Gras unter der Marke Garden Gourmet eine pflanzenbasierte Alternative zur als Foie Gras bekannten Gänsestopfleber. Damit können auch Geniesser:innen, denen das Tierwohl am Herzen liegt, guten Gewissens ein Festmahl zubereiten. Voie Gras ist als Limited Edition und Weltprämiere seit 28. November in Coop-Verkaufsstellen in der ganzen Schweiz erhältlich und wird parallel in Spanien lanciert.

Das Geheimnis des Rezepts von Voie Gras liegt in seiner raffinierten Mischung veganer Zutaten, die mit Misopaste, Meersalz und Trüffelöl verfeinert werden. Mit einem Nutri-Score D ist Voie Gras ein Genussprodukt, dessen Nähwertprofil dennoch vorteilhafter ist als der von traditioneller Stopfleber. Der unverbindliche Verkaufspreis von CHF 7.95 pro 180-gramm Glas (entspricht 6 Portionen) liegt weit unter den üblichen Tarifen des tierischen Originals. Konsumenten:innen finden das Produkt im Kühlregal in ausgewählten Coop-Verkaufsstellen.

Immer mehr Menschen versuchen, ihren Konsum von tierischen Proteinen zu reduzieren. Aus gesundheitlichen Überlegungen, zum Schutz des Klimas oder aus Gründen des Tierwohls wird der flexitarische Lebensstil immer beliebter. Ein besonderer Fall ist die Foie Gras. Die Schweiz importiert jedes Jahr rund 200 Tonnen davon1. Der Verzehr ist jedoch rückläufig. Laut einer 2018/2019 durchgeführten Studie geben 70 % der Bevölkerung an, kein Foie Gras zu konsumieren. Als Grund wird unter anderem die wachsende Sorge um das Wohlergehen der Tiere genannt.

Nestlé produziert Voie Gras im Forschungs- und Entwicklungszentrum in Singen, nahe der Schweizer Grenze. Garden Gourmet verdankt seine Kreativität auch Nestlé Research in Lausanne, wo rund 300 Forscher:innen an Innovationen auf pflanzlicher Basis arbeiten. Garden Gourmet verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Entwicklung von pflanzlichen Produkten und bietet heute eine grosse Auswahl an pflanzlichen Alternativen zu Fleisch,. www.gardengourmet.ch (Nestlé)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
06.02.2023
dWISSEN: Rettich, Meerrettich, Kren, Wasabi - was sind die Unterschiede?
05.02.2023
dKOMMENTAR: Brot ist heute besser denn je
01.02.2023
dSAISON: vielseitiges Winterlagergemüse Knollensellerie
31.01.2023
dTREND: Die Zukunft ist flexitarisch
30.01.2023
dSchweizer Wein ist im Ausland eine Rarität
25.01.2023dFORSCHUNG: Reihenfolge der Lebensmittel bestimmt Bitterkeit
24.01.2023dKOMMENTAR: Veganer Fleischersatz verdrängt Gemüse
23.01.2023dTIPP: vielseitiger gesunder Lauch
19.01.2023dNEWS: Migros erzielt 2022 Rekordumsatz
17.01.2023dFORSCHUNG: So servieren Roboter Getränke ohne verschütten
16.01.2023dNEWS: Migrosbetriebe JOWA und BINA fusionieren
11.01.2023dKOMMENTAR: Biotech für nachaltige, sichere Welternährung
10.01.2023dTIPP: Türkischer Börek do it yourself
09.01.2023dFORSCHUNG: Vollkorn schützt vor Bauchfett
08.01.2023dNEWS: Coop ist im Geschäftsjahr 2022 weiter gewachsen
04.01.2023dKOMMENTAR: Kaffee-Irrtümer korrigieren
03.01.2023dTIPP: Renaissance der Schwarzwurzel
02.01.2023dKOMMENTAR: welches Fleisch in der Ernährung, wieviel und warum
28.12.2022dSAISON: Winterwurzel Pastinake – erdig, nussig, süsslich
27.12.2022dFORSCHUNG: Oleogele als heimische Palmöl-Alternative
26.12.2022dSAISON: Federkohl – trendig und gesund
23.12.2022dTIPP: Hygieneregeln für Fondue chinoise
21.12.2022dTipps: echter Kaviar, Ersatzprodukte, Mariagetipps
20.12.2022dTREND: Was und wie wir in Zukunft essen
19.12.2022dFORSCHUNG: Fälschungen aufdecken mit berührungslosen Lichtquanten
17.12.2022dNEWS: Gesundheitsrisiken durch Energydrinks reduzieren
14.12.2022dFORSCHUNG: Aquakultur-Trend ist abgeschwächt
13.12.2022dTIPP: Citronat und Orangeat do it yourself
12.12.2022dKOMMENTAR: Schokolade stärkt die Psyche
10.12.2022dFORSCHUNG: Politik fördert Ernährungsstile unterschiedlich
Ecke für Profis
03.02.2023
.MOLKEREI: Forschung für veganen Laborkäse

Bislang wird veganer Käse mit pflanzlichen Rohstoffen wie Soja, Nüssen oder Mehl hergestellt. Es wird auch an synthetischem „Käse“ geforscht auf Basis von Fermentation. Die Konsumentenakzeptanz für solchen Laborkäse ist noch gering.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland