Foodfachzeitung im Internet
Dienstag, 28. Mai 2024
Tipp
19.05.2024
SÜFFA-Messe 2024 mit frischen Ideen am Start

Neues und Bewährtes, immer „100 Prozent saustark”: Die 27. Ausgabe der Stuttgarter Metzgerei-Fachmesse ist Branchentreff, Wissensbörse und Event: 28.-30.9.2024

FOKUS SÜSSWAREN
Die letzten Beiträge:

Schokolade mit vollem Kakaofruchtgehalt entwickelt

Schweizer Zuckerwaren boomen im Export

Trends und Top-Innovationen der ISM 2024

Comeback der Bonbon-Kunst


* * * * * * *

Die besten Events
ab 2024



Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



News, Tipps, …
Druckansicht10.10.2022
SAISON: Kürbis süss verarbeiten

Der herbstliche Kürbis kann auch in der süssen Küche kulinarische Akzente setzen. Es schmeckt in Frühstückswaffeln, Muffins, cremigen Desserts und im amerikanischen Halloween-Klassiker „Pumpkin Pie“. Die Basis für viele süsse Rezepte ist Kürbispüree. Häufig wird Hokkaido oder Butternut verwendet, die ein mildes aromatisch-nussiges Aroma haben. Den Kürbis in zwei Hälften schneiden und das faserige Kerngehäuse entfernen. Im Ofen backen, bis das Fruchtfleisch weich ist. Anschliessend den Kürbis leicht abkühlen lassen, klein schneiden und das Fruchtfleisch pürieren.

Sehr lecker schmeckt das Kürbispüree in einem Rührteig für süsse Waffeln. Das Gebäck wird mit frischen Früchten und etwas Ahornsirup garniert und zum Frühstück gereicht. Oder wie wäre es mit einem Kürbis-Porridge oder herbstlichen Kürbis-Muffins?

Ideal für die Resteverwertung ist ein Kürbis-Crumble. Dafür aus Mehl, Zucker und Butter mit einer Prise Jodsalz einen Streuselteig kneten. Das Kürbisfleisch in kleine Würfel schneiden, mit Zimt und Muskat würzen und auf einem Backblech verteilen. Den Teig zu Streuseln zerreiben, auf dem Kürbis verteilen und im Ofen etwa eine halbe Stunde backen. Der Crumble ist fertig, wenn das Gemüse weich und die Streusel goldbraun sind.

Ein besonderer Genuss ist die türkische Nachspeise „Kabak Tatlisi“: Dafür wird der Kürbis geschält, entkernt und gewürfelt. Mit Wasser, etwas Zucker und Vanillezucker bei mittlerer Hitze köcheln, bis das Fruchtfleisch weich ist. Abkühlen lassen und auf einem Teller mit Sesampaste und gerösteten Kürbiskernen garnieren.

Und wer ganz mutig ist, verarbeitet den Kürbis im Kaffee zu Kürbis-Latte.Für einen „Pumpkin Spice Latte“ wird der Hokkaido-Kürbis gebacken und das Fruchtfleisch mit einem Löffel entnommen. Verschiedene Gewürze wie Zimt, Nelke, Piment und Ingwer mit Honig zu einem Sirup verarbeiten. Aufgeschäumte Milch in ein Glas geben, das Kürbispüree und den Gewürzsirup unterrühren. Mit einem kleinen Espresso aufgiessen. (BZfE)

Rezept: amerikanische Pumpkin Pie

„Pumpkin Pie“ ist ein Kürbiskuchen, der in den USA an Feiertagen wie Halloween oder Thanksgiving zum Nachtisch serviert wird. Das Kürbispüree wird mit verschiedenen Gewürzen wie Zimt, Ingwer und Muskatnuss verfeinert und mit Sahne und Kondensmilch gesüsst. Die Masse auf einem Mürbeteig verteilen und im Ofen zubereiten.

150 g Ruchmehl
2.25 EL Zucker
0.19 TL Salz
75 g Butter, kalt
0.75 Ei
0.75 EL Wasser

1.5 EL Ruchmehl
1.5 EL Zucker
0.19 TL Zimt

525 g Butternut-Kürbis
0.75 EL Olivenöl
15 g Ingwer
150 g gezuckerte Kondensmilch
1.5 Eier
0.75 TL Zimt
0.75 Msp. Nelkenpulver
0.19 TL Salz

Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Butter in Stücke schneiden, beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Ei verklopfen, mit dem Wasser beigeben, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig flach drücken, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen. Ofen auf 220 Grad vorheizen.

Teig auf wenig Mehl rund auswallen (ca. 32 cm Ø), in das vorbereitete Blech legen. Boden mit einer Gabel dicht einstechen. Mehl, Zucker und Zimt mischen, auf dem Boden verteilen. Blindbacken: ca. 15 Min. in der unteren Hälfte des Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen. Hitze auf 180 Grad reduzieren.

Kürbis schälen, in ca. 2 cm grosse Stücke schneiden. Öl in einer weiten Pfanne warm werden lassen. Kürbis beigeben, zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 25 Min. weich dämpfen. Kürbis pürieren, etwas abkühlen. Ingwer schälen, fein dazureiben. Kondensmilch, Eier, Zimt, Nelkenpulver und Salz unter das Kürbispüree mischen, auf dem vorgebackenen Teig verteilen.

Fertig backen: ca. 30 Min. Herausnehmen, etwas abkühlen, aus dem Blech nehmen, auf einem Gitter auskühlen. (Rezept: Betty Bossi)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
28.05.2024
dTIPP: Food Festival Zürich 6.-16.6.2024
27.05.2024
dWISSEN: Chilischärfe vermutlich herzschonend aber kaum antibakteriell
26.05.2024
dTIPP: Eiweissbedarf pflanzlich decken mit den richtigen Kombinationen
24.05.2024
dKOMMENTAR: Chancen für Laborfleisch und veganen Fleischersatz
21.05.2024
dTIPP: Bohnenkraut nicht nur für Bohnen
20.05.2024dWISSEN: Die wichtigsten Hefearten
16.05.2024dNEWS: Damian Müller wird Präsident des Fleischfachverbandes
14.05.2024dNEWS: Bioproduktion liegt auch 2023 im Trend
13.05.2024dTIPP: Selbstgebackenes Brot vom Grill
12.05.2024dKOMMENTAR: wichtigste aktuelle Themen und Trends der Ernährung
09.05.2024dWISSEN: Warum Vollkorn gesund ist – nicht nur Brot
07.05.2024dTIPP: Solanin in Kartoffeln, Tomaten und Auberginen vermeiden
06.05.2024dKOMMENTAR: Laborfleisch künftig vom Bauernhof?
02.05.2024dFORSCHUNG: Ernährungs- und Klimainfos beeinflussen Fleischkonsum kaum
30.04.2024dTIPP: Liebstöckel – verkanntes Küchenkraut
29.04.2024dWISSEN: Biersorten und ihre Herstellung
28.04.2024dKOMMENTAR: Wie (un)gesund sind hochverarbeitete Bioprodukte?
25.04.2024dNEWS: Bio Suisse mit Rekordumsatz im 2023
23.04.2024dTIPPS: Gesunde Kost mit weniger Fleisch
22.04.2024dWISSEN: Korianderblatt – eigenwilliges Küchenkraut
21.04.2024dNEWS: Weinkonsum sinkt aber Schweizer Weine legen zu
18.04.2024dKOMMENTAR: Umstrittene WHO-Empfehlung zur Fettaufnahme
16.04.2024dTIPP: Käserinde essen - nicht nur Geschmacksfrage
15.04.2024dFORSCHUNG: Nutri-Score beeinflusst Kaufverhalten
14.04.2024dNEWS: Bundesrat empfiehlt Ablehnung der Stopfleber-Initiative
10.04.2024dWISSEN: Vanillin feiert heute 150 Jahre
09.04.2024dNEWS: Mit KI entwickelte Biere schneiden besser ab
08.04.2024dKOMMENTAR: Warum Food-Innovationen so lange brauchen
07.04.2024dTIPP: Hype um unnötige, teure High-Protein-Produkte
04.04.2024dNEWS: Prämierte innovative Neuheiten der Anuga FoodTec 2024 
Ecke für Profis
23.05.2024
.CONFISERIE: Schokolade mit vollem Kakaofruchtgehalt entwickelt

Die ETH hat eine Schokolade aus der ganzen Kakaofrucht entwickelt, die nachhaltiger und nährstoffreicher ist. Dank Kakaogelee statt Kristallzucker wird der Gesundheitswert verbessert.
©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland