Foodfachzeitung im Internet
Freitag, 9. Dezember 2022
Publireportage
01.12.2022
Messetipp: Internationale grüne Woche 2023

IGW in Berlin 20. bis 29.1. 2023. Weltweit grösste Publikumsmesse der Agrar- und Ernährungswirtschaft.
News, Tipps, …
Druckansicht08.08.2021
NEWS: Planted Foods entwickelt vegane Steaks

Planted Foods stellt rein pflanzliche Fleischersatzprodukte auf Erbsenbasis her. Die Firma hat nun den erfolgreichen Abschluss einer neuen Finanzierungsrunde bekannt gegeben und will weiter international expandieren. Sie befindet sich derzeit in der Testphase seiner ersten grösseren Fleischstücke («Whole Cuts») und geht davon aus, dass diese gegen Ende dieses Jahres auf den Markt kommen werden. Das Unternehmen bereitet sich darauf vor, in der zweiten Jahreshälfte 2021 mehrere neue Länder zu bedienen.

Die Entwicklung der Strukturierungs- und Fermentierungsplattform schreitet zügig voran und verbessert die Produktstruktur, den Geschmack und steigert so letztlich auch das Erlebnis für Verbraucher:innen. "Unsere Technologie-Pipeline ist gefüllt mit vielversprechenden Prototypen. Diese müssen wir nun mit Konsument:innen testen, feinabstimmen und skalieren. Die starke Unterstützung durch Investoren gibt uns die Möglichkeit, diese Tests zu beschleunigen und beträchtliche Ressourcen in die Skalierung zu stecken", sagt Mitgründer Lukas Böni.

Eine wachsende Weltbevölkerung, höhere Lebenserwartung und Einkommen lassen die weltweite Nachfrage nach Fleisch stark ansteigen. In der aktuellen Grössenordnung ist die Fleischindustrie jedoch nicht nachhaltig. Planted will das ändern! Das Schweizer ETH Spin-off, 2019 von den Pascal Bieri, Lukas Böni, Christoph Jenny und Eric Stirnemann gegründet, hat nichts Geringeres vor, als mit seinen pflanzlichen Fleischproteinen eine Revolution zu starten. Mit einer Ähnlichkeit zu herkömmlichem Fleisch in Bezug auf Geschmack und Textur.

Planted hat sich dazu verpflichtet, nur 100 % natürliche Zutaten und keine Zusatzstoffe zu verwenden. Die Planted-Produktreihen, die jeweils aus verschiedenen Proteinquellen (Erbsen, Hafer und Sonnenblumen) bestehen, umfassen: planted.™ chicken, planted.™ pulled und planted.™ kebab. Das engagierte Wissenschaftsteam ist hungrig nach Veränderung und arbeitet in ihrer neu gebauten Fabrik und den Forschungslaboren der Schweiz hart daran, die Nahrungskette zu revolutionieren.

Planted bietet seine Produkte in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und Frankreich an. Zu den wichtigsten Einzelhändlern gehören Edeka, Coop, Migros und Spar. Darüber hinaus beliefert das Unternehmen Foodservice-Partner und bietet B2C-Verkäufe über seinen Webshop (www.eatplanted.com) an. Der Erfolg in der Schweiz, Deutschland und Österreich zeigt, dass die Produkte von Planted sehr gefragt sind. "Es macht uns sehr stolz zu sehen, wie unsere Produkte so viele Verbraucher:innen in ganz Europa begeistern. Einzigartige Aspekte wie unsere natürlichen, gesunden, nicht künstlichen Zutaten, die unglaubliche Faserstruktur und der Geschmack machen den Unterschied», wirbt Mitgründer Pascal Bieri. (Planted Foods AG, https://www.eatplanted.com)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
07.12.2022
dTIPP: Ceylon- und Cassia-Zimt – die wichtigen Unterschiede
06.12.2022
dTIPP: Süsswarenmesse ISM 2023 einmalig im April
05.12.2022
dNEWS: Nestlé lanciert vegane Gänse-Stopfleber
30.11.2022
dTIPP: Salon des Goûts et Terroirs startet heute
29.11.2022
dFORSCHUNG: Wertvolle Stoffe aus Kaffeepulpe extrahieren
28.11.2022dNEWS: Planted lanciert pflanzliches Bratenstück
27.11.2022dTIPPS: Nüsse richtig einkaufen, aufbewahren und verarbeiten
23.11.2022dNEWS: Schweizer Antibiotikaresistenz-Strategie wirkt
22.11.2022dFORSCHUNG: Rotfruchtsäfte regulieren Fettstoffwechsel
21.11.2022dTIPP: Berner Zibelemärit 28.11.2022
20.11.2022dKOMMENTAR: Biosuisse lehnt auch neue Gentechmethoden ab
16.11.2022dNEWS: Metzgerei ist offiziell bestes Restaurant 2022
15.11.2022dFORSCHUNG: zuckerarme Vegi-Kost senkt Darm-Entzündungsrisiko
14.11.2022dTIPP: Erdnussbutter und Sataysauce di it yourself
13.11.2022dNEWS: Bernard Limat wird Metzger des Jahres 2022
10.11.2022dFORSCHUNG: Frühstück weglassen = besserer Diät-Erfolg?
09.11.2022dSAISON: Chinakohl – mild, gesund, vielseitig
07.11.2022dFORSCHUNG: Nutri-Score vermeidet Fehlinterpretation bei Zuckerangaben
06.11.2022dSAISON: gesunder Nüsslisalat mit nussigem Aroma
02.11.2022dFORSCHUNG: Anti-aging dank Omega-3-Fettsäuren
31.10.2022dTIPPS: Einkauf und Zubereitung von Wild
30.10.2022dKOMMENTAR: Nährwert von Pflanzendrinks vs. Milch
26.10.2022dNEWS: Innovationspreise an der Südback-Messe 2022 verliehen
25.10.2022dTIPP: Elsässer Flammkuchen do it yourself
24.10.2022dFORSCHUNG: Detailhandel ist zuwenig nachhaltig
23.10.2022dTREND: Superfood wird heimischer
18.10.2022dFORSCHUNG: Milcheiweiss aus dem Bioreaktor
16.10.2022dNEWS: Schweizer Worldskills-Grosserfolg Bäckerei/Konditorei
14.10.2022dInfos und Tipps zum Welt-Ei-Tag 14.Oktober
12.10.2022dFORSCHUNG: Hohe Fleischproduktion gefährdet globale Lebensmittelversorgung
Ecke für Profis
02.12.2022
.MOLKEREI: Alles Käse – aber Differenzierung ist ein Muss

Die Käsebranche bewegt sich in einem herausfordernden Marktumfeld, wo die Sortenorganisationen versuchen, ihre Produkte möglichst gut zu platzieren. Differenzierung lautet hier das Zauberwort.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland