Foodfachzeitung im Internet
Dienstag, 18. Januar 2022
Tipp
17.01.2022
Buchtipp: Von Huhn und Ei

60 Rezepte zur Verwertung des ganzen Tiers. Porträts von 30 Hühnerrassen. Da zum Huhn das Ei gehört, gibt es auch viele Gerichte mit Eiern als Hauptzutat.
Publireportage
Druckansicht20.03.2019
BUCHTIPP: Weber's Steak
Der weltweit führende Grill-Experte Jamie Purviance beschreibt 60 Steak-Grillrezepte aus aller Welt. Mit Tabellen zur Garzeit und Leseprobe zum Gargrad-Test.


Skirt-Steak


Der weltweit führende Grill-Experte Jamie Purviance legt nach mit über 60 Steak-Grillrezepten aus aller Welt. Dazu gibt es Expertenwissen zur Vorbereitung sowie zum perfekten Grillen der verschiedenen Steakschnitte auf dem Holzkohle- und Gasgrill. Weitere 40 Rezepte für Beilagen zu gegrillten Steaks und Marinaden sowie Gewürzmischungen. Tabellen zeigen wie lange welcher Fleischteil mariniert und gegrillt werden sollte.

Weber's Steak von Jamie Purviance. 18,00 CHF, ISBN: 978-3-8338-3005-1, Verlag Gräfe und Unzer, www.gu.de

«delikatessenschweiz.ch» präsentiert eine Leseprobe: Dicke Steaks werden über direkter und indirekter Hitze bis zum Erreichen der gewünschten Kerntemperatur gegrillt. Lassen Sie Steaks nach dem Grillen 3-5 Min. ruhen, bevor Sie sie aufschneiden. Die Kerntemperatur erhöht sich in dieser Zeit noch einmal um 2-5 °C. Bei Steaks ist es schwierig, den Gargrad mit einem Fleischthermometers zu ermitteln, da genau in der Mitte des Fleisches gemessen werden muss.

Einfacher geht es mit dem sogenannten Fingerdruck-Test. Die meisten rohen Steaks sind so weich wie der fleischigste Teil Ihres Daumenballens, wenn die Hand entspannt ist, und werden im Lauf des Garprozesses zunehmend fester. Berühren sich die Spitzen von Mittelfinger und Daumen, entspricht die Festigkeit des Daumenballens ziemlich genau der eines rosa/rot bzw. medium rare gebratenen Steaks.

Sind Sie trotz des Fingerdruck-Tests nicht sicher, welchen Gargrad Ihre Steaks erreicht haben, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als ein Steak vom Grill zu nehmen und auf der Unterseite mit der Spitze eines scharfen Messers einzuschneiden: Die Farbe im Kern gibt an, wie weit das Steak gegart ist.

Zusammenhang von Gargrad, Kerntemperatur und Farbe bei Steaks:

Rare/blutig 49-52 °C Blaurot bis rot

Medium rare/ englisch 52-57 °C Rot bis rosa

Medium/halb durch 57-63 °C Rosa

Medium well/ fast durch 63-68 °C Rosa bis grau-braun

Well done/ durchgebraten 68 °C Grau-braun

(gb)

Tipp  ;">Publireportage – die neuesten Beiträge
17.01.2022
dBuchtipp: Von Huhn und Ei
10.01.2022
dMessetipp: BIOFACH - Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel 2022
07.12.2021
dBuchtipp: Brothandwerk
17.11.2021
dMessetipp: Int. Süsswarenmesse ISM 2022
26.10.2021
dBuchtipp: Konfi - neues Buch vom Konfi-König Markus Kunz
08.10.2021dTop-Innovationen der Anuga 2021
11.08.2021dMESSETIPP: Weltgrösste Foodmesse ANUGA 2021
21.07.2021dSÜFFA 2021: Kraftpaket für Metzgereien
05.07.2021dJubiläumsausgabe der SÜFFA 2021 im September
11.05.2021dGebäude mit Hochleistungs-Kühltechnik und Bürofläche steht zum Verkauf
25.04.2021dMESSETIPP: Weltgrösste Foodmesse ANUGA 2021
27.03.2021dSÜFFA 2021 bereits im September
17.02.2021dBUCHTIPP: Indoor-Grillen
01.12.2020dSpitzenkoch-Rezepte im Metzgerkalender 2021
21.09.2020dBuchtipp: Einfach gute Steaks
13.09.2020dMESSETIPP: Metzgereimesse SÜFFA 2020
12.05.2020dBuchtipp: Schweizer Küche
08.04.2020dBUCHTIPP: Von Huhn und Ei
29.01.2020dMessetipp: Südback 2020 mit Innovationen und Inspirationen
23.12.2019dISM 2020 setzt auf Snacks
08.12.2019dHausgemachte Dipsaucen für Fondue Chinoise
27.10.2019dBiofachmesse 2020 in Nürnberg
03.10.2019dISM feiert 50 Jahre. Vorschau auf Messe 2020
17.09.2019dBuchtipps der BEEF-Reihe: Wild / Cuts
15.08.2019dNeue Weber-Bücher: Grillbibel Vol.2 / American BBQ
28.07.2019dMessevorschau: Themen der Anuga 2019
17.06.2019dWaser Lachs: Rauchfisch aus Beckenried
23.05.2019dSüdback 2019 mit Fokus auf Snacks, Glacé und Kaffee
29.04.2019dBrotbackkurse bei Lehmann Holzofenbeck
21.04.2019dBUCHTIPP: Schweizer Fleischküche
Ecke für Profis
15.01.2022
.BÄCKEREI: Getreideproduzenten wollen von Brotverteuerung profitieren

Hohe Energie- und Rohstoffpreise verteuern aktuell Backwaren. Laut den Getreide-Produzenten hat die Getreideproduktion davon allerdings noch nichts gespürt und verlangt nun einen Anteil am Kuchen.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland