Foodfachzeitung im Internet
Dienstag, 25. Januar 2022
Tipp
17.01.2022
Buchtipp: Von Huhn und Ei

60 Rezepte zur Verwertung des ganzen Tiers. Porträts von 30 Hühnerrassen. Da zum Huhn das Ei gehört, gibt es auch viele Gerichte mit Eiern als Hauptzutat.
Publireportage
Druckansicht13.11.2018
REZEPT: Gefüllter Martini-Gänsebraten



Mit Kastanien und Gäsneleber gefüllter Gänsebraten aus dem Ofen


1 Zwiebel
2 küchenfertige Gänselebern
4 EL Sonnenblumenöl
1 TL gehackter Majoran
1 TL gehackter Beifuss
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
280 ml Milch
300 g altbackene Brötchen
2 Eier
15 gekochte Kastanien
1 küchenfertige Wildgans (etwa 3 kg)
etwa 100 ml Bier und 100 g Honig zum Einpinseln

Zwiebel in feine Würfel schneiden. Gänseleber in Würfel schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Leberwürfel darin anbraten. Mit Majoran und Beifuss, Salz und Pfeffer würzen. Die Milch erwärmen, Brötchen in Scheiben schneiden und in der lauwarmen Milch einweichen. Die Eier zugeben und etwa 30 Minuten stehen lassen. Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Brötchen mit dem restlichen Öl, den Kastanien und der Leber-Zwiebelmischung vermengen und die Gans zu vier Fünftel damit füllen. Mit Küchengarn zunähen und die Keulen zusammenbinden. Die Gans mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Bräter 4 cm hoch mit Wasser füllen, die Gans hineingeben und in den Ofen schieben. So löst sich das Fett der Gans im Wasser und die Gans brät - nachdem das Wasser vollständig verdunstet ist - im eigenen Fett.

Nach etwa 2 Stunden die Temperatur auf 125°C reduzieren und eine weitere Stunde im Backofen garen. Während der Garzeit die Gans immer wieder mit Bratfett übergiessen. Anschliessend die Gans aus dem Backofen holen und aus dem Bräter nehmen. Das Bier mit dem Honig verrühren und die Gans damit gleichmässig einpinseln. Die Temperatur auf 160°C erhöhen und die Gans auf einem Gitter für etwa 30 Minuten im Ofen kross backen. Herausnehmen und vor dem Servieren abgedeckt etwa 15 Minuten ruhen lassen.

Rezept aus: BEEF! HERZHAFT BACKEN. Tre Torri Verlag, www.tretorri.de / www.beef.de
(gb)

Tipp  ;">Publireportage – die neuesten Beiträge
17.01.2022
dBuchtipp: Von Huhn und Ei
10.01.2022
dMessetipp: BIOFACH - Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel 2022
07.12.2021
dBuchtipp: Brothandwerk
17.11.2021
dMessetipp: Int. Süsswarenmesse ISM 2022
26.10.2021
dBuchtipp: Konfi - neues Buch vom Konfi-König Markus Kunz
08.10.2021dTop-Innovationen der Anuga 2021
11.08.2021dMESSETIPP: Weltgrösste Foodmesse ANUGA 2021
21.07.2021dSÜFFA 2021: Kraftpaket für Metzgereien
05.07.2021dJubiläumsausgabe der SÜFFA 2021 im September
11.05.2021dGebäude mit Hochleistungs-Kühltechnik und Bürofläche steht zum Verkauf
25.04.2021dMESSETIPP: Weltgrösste Foodmesse ANUGA 2021
27.03.2021dSÜFFA 2021 bereits im September
17.02.2021dBUCHTIPP: Indoor-Grillen
01.12.2020dSpitzenkoch-Rezepte im Metzgerkalender 2021
21.09.2020dBuchtipp: Einfach gute Steaks
13.09.2020dMESSETIPP: Metzgereimesse SÜFFA 2020
12.05.2020dBuchtipp: Schweizer Küche
08.04.2020dBUCHTIPP: Von Huhn und Ei
29.01.2020dMessetipp: Südback 2020 mit Innovationen und Inspirationen
23.12.2019dISM 2020 setzt auf Snacks
08.12.2019dHausgemachte Dipsaucen für Fondue Chinoise
27.10.2019dBiofachmesse 2020 in Nürnberg
03.10.2019dISM feiert 50 Jahre. Vorschau auf Messe 2020
17.09.2019dBuchtipps der BEEF-Reihe: Wild / Cuts
15.08.2019dNeue Weber-Bücher: Grillbibel Vol.2 / American BBQ
28.07.2019dMessevorschau: Themen der Anuga 2019
17.06.2019dWaser Lachs: Rauchfisch aus Beckenried
23.05.2019dSüdback 2019 mit Fokus auf Snacks, Glacé und Kaffee
29.04.2019dBrotbackkurse bei Lehmann Holzofenbeck
21.04.2019dBUCHTIPP: Schweizer Fleischküche
Ecke für Profis
21.01.2022
ERNÄHRUNG: Sind Stoffwechsel-Diäten seriös?

Es gibt weit über hundert Diäten, von wissenschaftlich fundierten über esotherische und wirkungslose bis hin zu riskanten. Und intensiv geforscht wird am Einfluss der genetischen Veranlagung auf den Stoffwechsel. Eine Standortbestimmung.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland