Foodfachzeitung im Internet
Admin aufrufen
Sonntag, 14. Juli 2024
Tipp
24.06.2024
KI-Einsatz in der Metzgerei

Effizient, zuverlässig, lernfähig: Chancen künstlicher Intelligenz sind Thema bei der Metzgereimesse SÜFFA 28.-30.9.2024
News, Tipps, …
Druckansicht 31.05.2023
TIPP: amerikanische Barbecuesauce do it yourself

Eine Barbecuesauce darf auf einer sommerlichen Grillparty nicht fehlen. Fleisch und Gemüse vom Rost erhalten damit eine rauchige Würze, die süssliche bis scharfe Aromen vereint. In den Vereinigten Staaten hat Barbecue eine lange Tradition. Vor allem in den Südstaaten wurde schon in früheren Zeiten Fleisch langsam über glühender Holzkohle gegart, um es haltbarer und durch den Rauch schmackhafter zu machen. Die Temperaturen waren dabei weniger hoch als beim klassischen Grillen

Besonders gut schmeckt eine Barbecuesauce frisch zubereitet. Für eine einfache Variante werden fein gehackte Zwiebeln in etwas Öl kräftig angebraten, damit Röstaromen entstehen. Ahornsirup, Honig oder Zuckerrübensirup hinzugeben und leicht karamellisieren. Knoblauch und Tomatenmark anrösten und mit passierten Tomaten und Apfelessig ablöschen. Nun wird die Sauce mit verschiedenen Gewürzen wie Kreuzkümmel, Senfmehl, Rauchpaprika, Cayennepfeffer, Muskat, Salz und Pfeffer verfeinert. Für 20 bis 30 Minuten sanft köcheln, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. In saubere Gläser füllen und gut verschliessen. So hält sich die Würzsauce im Kühlschrank etwa eine Woche.

Die Zutaten können je nach Geschmack variiert werden. Häufig ergänzt man weitere Würzsaucen wie Ketchup, Worcester- oder Sojasauce. Der Essig lässt sich durch Zitronen- oder Limettensaft ersetzen, und in manchen Rezepten kommt ein Schuss Cola oder Apfelsaft hinzu. In Texas schmeckt die Barbecuesauce leicht scharf, da Chilischoten nicht fehlen dürfen. In South Carolina wird gerne Senf hinzugefügt, während Kansas-City für süssliche Saucen mit hohem Tomatenanteil bekannt ist.

Dünnflüssige Saucen sind sehr gut als Marinade oder zum Einstreichen geeignet. Dadurch erhält das Grillgut einen appetitlichen Glanz und eine feine Caramellnote. Dickflüssige Saucen mit einem höheren Tomatenanteil werden eher als Dip zu Grillgemüse und Folienkartoffeln oder als typisch amerikanisches Topping für Burger serviert.

Erst Ende des 17. Jahrhunderts ist vermutlich die Barbecuesauce entstanden. Nach einer Legende verwendete ein dominikanischer Missionar Limettensaft und Pfeffer, um dem Essen zusätzliche Würze zu geben. Später kam der Essig und mit deutschen Siedlern auch Senf in die Sauce. Heute gibt es unzählige Varianten und regionale Spezialitäten. (BZfE)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
14.07.2024
dTIPP: Grillschalen verwenden aber Alu-freie
11.07.2024
dKOMMENTAR: Viel Zucker schädigt die Hirngesundheit
09.07.2024
dTREND: Was und wie wir in Zukunft essen werden
08.07.2024
dTIPP: Holzkohle- oder Gasgrill - Qual der Wahl
07.07.2024
dFORSCHUNG: Gesundsheitsrisiken bei viel Chilischärfe
04.07.2024 dKOMMENTAR: Ist Reis noch zukunftsfähig trotz Klimaänderung?
02.07.2024 dTIPPS: Gemüse, Mais, Obst und Käse grillieren
01.07.2024 dSAISON: Die unterschätzte Fenchelknolle entdecken
30.06.2024 dFORSCHUNG: Pflanzendrink ist nicht gleich Pflanzendrink
27.06.2024 dNEWS: Die offiziell besten Cervelas prämiert
25.06.2024 dNEWS: Coop verkauft neu gefrostete ablaufende Fleischprodukte
23.06.2024 dTIPP: Nussig-bitterer Rucola bringt Charakter auf den Teller
21.06.2024 dNEWS: die offiziell besten Bioprodukte 2024
18.06.2024 dFORSCHUNG: Mann-Frau-Unterschiede beim Fleischkonsum
17.06.2024 dTIPP: Erdbeeren zu pikanten Produkten verarbeiten
16.06.2024 dKOMMENTAR: Influencer werben für ungeeignete Kinderlebensmittel
13.06.2024 dTIPP: Spargeln und Rhabarber vor Saisonende einfrieren
11.06.2024 dFORSCHUNG: Bei Zöliakie macht Gluten den Darm zu durchlässig
10.06.2024 dWISSEN: Wie ungesund sind Nitrate wirklich?
09.06.2024 dFORSCHUNG: gesündere, nachhaltigere Schokolade entwickelt
06.06.2024 dNEWS: Bäckerkrone 2024 geht an «Piraten-Bäckerei»
04.06.2024 dTIPP: Wasserglacé, Sorbet, Frozen Joghurt - do it yourself
03.06.2024 dTREND: Konsum von Schweine-Frischfleisch geht zurück
02.06.2024 dTIPP: Auberginen mit Schale aber nicht roh essen
30.05.2024 dNEWS: Schweizer Salzkonsum immer noch 75% zu hoch
28.05.2024 dTIPP: Food Festival Zürich 6.-16.6.2024
27.05.2024 dWISSEN: Chilischärfe vermutlich herzschonend aber kaum antibakteriell
26.05.2024 dTIPP: Eiweissbedarf pflanzlich decken mit den richtigen Kombinationen
24.05.2024 dKOMMENTAR: Chancen für Laborfleisch und veganen Fleischersatz
21.05.2024 dTIPP: Bohnenkraut nicht nur für Bohnen
Ecke für Profis
12.07.2024
.LANDWIRTSCHAFT: Bio-Rekord in der Schweiz trotz Produzentenfrust

Der Bioprodukte-Absatz 2023 erreichte einen neuen Rekord von 4 Mia Franken. Dennoch gibt es Kritik betreffend Produzentenpreise und nachhaltige Entwicklung.
©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland