Foodfachzeitung im Internet
Freitag, 24. Mai 2024
Tipp
19.05.2024
SÜFFA-Messe 2024 mit frischen Ideen am Start

Neues und Bewährtes, immer „100 Prozent saustark”: Die 27. Ausgabe der Stuttgarter Metzgerei-Fachmesse ist Branchentreff, Wissensbörse und Event: 28.-30.9.2024


Die besten Events
ab 2024



Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Ecke für Profis
Druckansicht12.04.2024
.MOLKEREI: Schweiz ist wieder Käse-Weltmeister
Am World Championship Cheese Contest in Madison, USA holte sich der Hornbacher von Michael Spycher (Bergkäserei Fritzenhaus BE) den Weltmeistertitel – es ist schon sein vierter.


Mit dem Erfolg des Hornbacher von Michael Spycher geht der Weltmeistertitel erneut an einen Schweizer Käsehandwerker/Milchtechnologen. Für Spycher ist es nach 2008, 2020 und 2022 bereits der vierte Weltmeistertitel.


Am weltweit grössten Käse-Wettbewerb – der World Championship Cheese Contest – konnte sich ein Schweizer Käse gegen die gesamte Konkurrenz durchsetzen. Unter den insgesamt 3’302 eingereichten Käse gewann der, Hornbacher von Michael und Monika Spycher aus der Dorfkäserei Fritzenhaus den Weltmeistertitel. Mit 98.976 Punkten hat dieser Käse bei der "Champions Round" der 20 besten Käse im US -amerikanischen Madison die höchste Punktzahl erreicht. Auf dem zweiten Platz folgte ein Käse aus den Niederlanden und auf dem dritten eine Käsespezialität aus den USA.

Am alle zwei Jahre in den USA stattfindenden World Championship Cheese Contest werden Käse in 142 verschiedenen Kategorien von einer Experten-Jury bewertet. Aus den Kategorien-Siegern werden die Top 20 gewählt. Aus dieser Shortlist wird schliesslich der Käseweltmeister bestimmt.

Erster Aufsteiger des Wettbewerbs mit einer Punktzahl von 98,92 ist Artikaas Vintage Lot 18, ein extra gealterter Gouda, hergestellt von Dutch Cheese Makers in Friesland, Niederlande. Den zweiten Aufsteiger-Platz belegte ein oberflächengereifter Mischmilchkäse namens Batch #17, hergestellt von The Farm at Doe Run in Coatesville, Pennsylvania, USA, mit einer Punktzahl von 98,91.

Insgesamt 25 Länder und 32 USA Staaten waren beim Weltmeisterschafts-Käsewettbewerb 2024 mit Produkten in 142 Klassen vertreten. Mit beeindruckenden 84 Best-of-Class-Platzierungen erhielten amerikanische Käsehersteller die meisten Goldmedaillen, wobei Milchverarbeiter aus Wisconsin 39 erste Plätze belegten, Käsehersteller aus Kalifornien sieben und Käsehersteller aus Illinois fünf. Milchproduzenten aus den Niederlanden nehmen elf Goldmedaillen mit nach Hause, und Schweizer Käseproduzenten belegten den dritten Platz in der Länderwertung.

Die Schweizer Milchtechnologen/Käsespezialisten bewiesen, dass die Qualität generell überdurchschnittlich ist: Insgesamt errangen sie 8 Gold-, 11 Silber- und 8 Bronzemedaillen in den verschiedenen Kategorien.

Schweizer Podestplätze nach Kategorien:

Rinded Swiss Style
●Gold: Gourmino Emmentaler AOP, Bernhard Näf, Käserei Guntershausen, Gourmino AG, 98.25 Punkte
●Silber: Emmentaler AOP, Ruedi Studerus, Dorfkäserei Thundorf, 98.245 Punkte
●Bronze: Gourmino Rahmtaler, Markus Hengartner und Robin Straub, Käserei Rohrenmoos, Gourmino AG 98.10 Punkte

Rindless Swiss Style
●Bronze: Simmental Switzerland AG, Simmental Switzerland AG, Oey, Mifroma, 98.00 Punkte

Appenzeller, Young
●Gold: Appenzeller® Silver Label, Marcel Gabriel, Käserei Schollrüti, Oberbüren, 99.455 Punkte
●Silber: Appenzeller® Silver Label, Philipp Messmer, Käserei Messmer, Wald AR, 99.450 Punkte
●Bronze: Appenzeller® Silver Label, Christian Fankhauser und Thomas Graf, Käserei Grub Riemen, Grub 99.455 Punkte

Gruyère
●Gold: Le Gruyère AOP, René Pernet, Fromagerie du Haut-Jorat, Peney-le-Jorat, 99.875 Punkte
●Silber: Le Gruyère AOP, Fromagerie Spielhofer SA, Sonvilier 99.7 Punkte Bronze: Le Gruyère AOP, Alexandre Tinguely, Ursy, Mifroma 99.695 Punkte

Appenzeller, Aged
●Gold: Appenzeller® Black Label, Johannes Eberle, Käserei Muolen, Muolen 99.225 Punkte
●Silber: Appenzeller® Black Label, Urs Buchegger, Schaukäserei Appenzell, Stein AR 98.975 Punkte
●Bronze: Appenzeller® Black Label, Marcel Gabriel, Käserei Schollrüti, Oberbüren, 98.925 Punkte

Alpine Cheeses
●Gold: L'Etivaz AOP, François Raynaud, Les Chargiaux, l’Etivaz, Coopérative des Producteurs de Fromages d'Alpages L'Etivaz, 99.40 Punkte
●Silber: Tête de Moine AOP, Eric Bütikofer, Fromagerie de Saignelégier, Interprofession Tête de Moine 99.35 Punkte

Washed Rind / Smear Ripened Semi-Hard Cheese, Aged Cheeses (Over 4 months)
●Gold: Hornbacher young, Michael Spycher, Käserei Fritzenhaus, Fritzenhaus, Gourmino AG, 99.65 Punkte
●Silber : Stärnächäs, Team Käserei Gabriel, Käserei Gabriel AG, Oberbüren, 99.60 Punkte
●Bronze: Schweizer Traum, Sämi Mani, Appenzeller Milchspezialitäten AG, Schönengrund, 99.5 Punkte

Washed Rind / Smear Ripened Hard Cheese, Mature (Less Than 9 months)
●Silber: Emmi Le Maréchal, Fromagerie Le Maréchal SA, Kirchberg, 99.60 Punkte

Washed Rind / Smear Ripened Hard Cheese, Extra Aged (Over 9 months)
●Gold: du père, Peter und Timon Vogel, Vogel Käsehandwerk GmbH, Schönholzerswilen, 99.635 Punkte
●Silber: Urnäscher Bergdiamant, Paul Koller, Urnäscher Milchspezialitäten AG, Urnäsch AR 99.62 Punkte

Raclette
●Silber: Raclette Seiler höhlengereift, eckig, Seiler Käserei AG, Giswil, 97.6 Punkte
●Bronze: Raclette geräuchert, Strähl Käse AG, Siegershausen, 97.59 Punkte

Open Class: Semi-Soft Cheese, With Natural Rind
●Gold: Biocella, Brülisauer Käse AG, Spielhofer Fabian, Künten, 99.50 Punkte

Open Class: Semi-Soft Cheese, Flavoured
●Silber: Bio Urchrüter, Fabian Spielhofer, Brülisauer Käse AG, Künten, 99.25 Punkte

Washed Rind/Smear Ripened Goat’s Milk Cheeses
●Bronze: Altes Schaf, Franz Scheuber, Fläcke-Chäsi GmbH, Beromünster, 98.6 Punkte

Open Class: Cheeses With Blue Molding
●Silber: Gourmino Bleu de Combremont, Michael Hanke, Fromagerie Combremont-le-Petit, Combremont-le Petit, 97.925 Punkte

(Text und Bild: Switzerland Cheese Marketing AG und https://worldchampioncheese.org)
(gb)

Ecke für Profis – die neuesten Beiträge
23.05.2024
d.CONFISERIE: Schokolade mit vollem Kakaofruchtgehalt entwickelt
17.05.2024
d.ERNÄHRUNG: Molkenprotein-Gel baut Alkohol im Körper ab
10.05.2024
d.ERNÄHRUNG: Kaffee bietet mehr als nur Coffein
03.05.2024
d.TECHNOLOGIE: Smarte Schnelltests für Haltbarkeits-Ermittlung
26.04.2024
d.TECHNOLOGIE: Laborfleisch aus dem Bioreaktor
19.04.2024d.BÄCKEREI: Weniger Dauerbackwaren exportiert im 2023
12.04.2024d.MOLKEREI: Schweiz ist wieder Käse-Weltmeister
05.04.2024dCONFISERIE: Schweizer Zuckerwaren boomen im Export
30.03.2024d.METZGEREI: Anteil der Fleischalternativen auf tiefem Niveau leicht im Plus
22.03.2024d.VERPACKUNG: Zwischen Schutz, Risiko und Ökologie
15.03.2024d.HYGIENE: UV-Desinfektion statt Antibiotika
08.03.2024d.TECHNOLOGIE: Trend zur Reinraumtechnik
01.03.2024d.MOLKEREI: Grosse Einbusse beim Schweizer Käseexport
23.02.2024d.DETAILHANDEL: Biofachmesse im Rückblick: Die besten Bioprodukte
16.02.2024d.BÄCKEREI: Neue Proteine revolutionieren glutenfreie Backwaren
09.02.2024d.MOLKEREI: Gelungener Start der CHEESEAFFAIR
02.02.2024d.CONFISERIE: Trends und Top-Innovationen der ISM 2024
26.01.2024d.TECHNOLOGIE: Hoch- / Minimal-Verarbeitung richtig kommunizieren
19.01.2024d.KONDITOREI: Glacé-Neuheiten und -Trends
12.01.2024d.METZGEREI: Zweinutzungs-Hühner schmecken besser
05.01.2024d.VERPACKUNG: Trend zu leichteren, besser recyclebaren Materialien
22.12.2023d.GASTRONOMIE: Schweizer Schaumweine im Aufwind
15.12.2023d .ERNÄHRUNG: Wie gesund ist pflanzenbasierte Kost wirklich?
08.12.2023d .LANDWIRTSCHAFT: Schweizer Weinjahr 2023
01.12.2023d.BÄCKEREI: Offiziell beste Schweizer Bäcker-Confiseure 2023
24.11.2023dMETZGEREI: Gérard Bigler ist Schweizer Metzger 2023
17.11.2023d.LANDWIRTSCHAFT: Ausstieg aus Kükentöten ist beschlossen
10.11.2023d.KONDITOREI: So gelingen locker-saftige Muffins
03.11.2023d .HYGIENE: Lebensmittel-Sicherheitskultur dank richtigem Verhalten der Mitarbeitenden
27.10.2023d.METZGEREI: Süffa 2023 im Rückblick
Ecke für Profis
23.05.2024
.CONFISERIE: Schokolade mit vollem Kakaofruchtgehalt entwickelt

Die ETH hat eine Schokolade aus der ganzen Kakaofrucht entwickelt, die nachhaltiger und nährstoffreicher ist. Dank Kakaogelee statt Kristallzucker wird der Gesundheitswert verbessert.
©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland