Foodfachzeitung im Internet
Freitag, 21. Januar 2022
Tipp
17.01.2022
Buchtipp: Von Huhn und Ei

60 Rezepte zur Verwertung des ganzen Tiers. Porträts von 30 Hühnerrassen. Da zum Huhn das Ei gehört, gibt es auch viele Gerichte mit Eiern als Hauptzutat.
Publireportage
Druckansicht02.02.2014
Messetipp: ProWein 2014
Leitmesse für Weine mit 300 Veranstaltungen

Vom 23. bis 25. März 2014 öffnet die ProWein 2014 in Düsseldorf ihre Tore. Rund 4.700 Aussteller aus 50 Ländern präsentieren Weine und Spirituosen aus aller Welt. Ergänzt wird das umfassende Ausstellungsangebot durch ein ebenso breit gefächertes Veranstaltungsprogramm.

Von der geführten Vorstellung des neuen Weinjahrgangs über Hintergrundinformationen zu bestimmten Rebsorten, Regionen und Ausbaustilen bis hin zu Prognosen über zukünftige Weinmärkte und Trends – die Bandbreite der Veranstaltungen während der ProWein ist gross. Ausgezeichnete Sommeliers, internationale Fachjournalisten sowie führende Branchenexperten bilden den Kreis der Referenten.

Die meisten der mehr als 300 von den Ausstellern organisierten Verkostungen und Vorträge finden direkt an den Messeständen statt, zusätzlich wartet das ProWein Forum in der Halle 7.1 mit einem abwechslungsreichen Programm auf.


Passend zum Jubiläum der ProWein lädt dort beispielsweise das Deutsche Weininstitut zu einer Verkostung mit dem Titel „20 Jahre ProWein – 20 deutsche Weinjahrgänge“, geleitet von Stuart Pigott. Um Best-Practice-Beispiele und erfolgreiche Handelskonzepte geht es später an gleicher Stelle im Seminar der deutschen Fachzeitschrift Wein + Markt.

Weiterbildung in allen Facetten

In themenorientierten Verkostungen informieren zahlreiche Aussteller über die landestypischen Besonderheiten ihrer Weine und Spirituosen. So auch Shigekazu Misawa vom vielfach prämierten japanischen Weingut Grace, der den traditionsreichen Koshu-Wein erstmals bei der ProWein präsentieren wird oder das California Wine Institute, das zum „California Road Trip“ einlädt. Übergeordnete Grundsätze, beispielsweise für die Kombination von Wein und Speisen oder für Blindverkostungen, vermitteln unter anderem die Seminare des Wine & Spirit Education Trust (WSET).

Der Preis eines Weins steht hingegen bei den Veranstaltungen von USA Wine West, LLC („Wein-Export in die Vereinigten Staaten: Was kostet Ihr 3-Euro-Wein einen US-Verbraucher?“) und dem italienischen ICE (Weine der Preiskategorie bis bzw. über 10,00 Euro) im Vordergrund.

Auch im Spirituosenbereich gibt es interessante Angebote: Unter dem Motto „Gerührt – nicht geschüttelt“ präsentiert die Brennerei Hubertus Vallendar Signature Drinks, die extra für und mit den hauseigenen Destillaten kreiert wurden, während die Distillerie Tessendier & Fils im kreativen Cocktailworkshop zum Selber-Mixen einlädt.

Einen Blick in die Zukunft bietet die von der ProWein und dem britischen Marktforschungsinstitut Wine Intelligence präsentierte Diskussionsrunde „Vision 2034“. Besprochen werden fünf Thesen zur Entwicklung der Weinbranche bis 2034. Die Thesen sind das Ergebnis einer weltweiten Expertenumfrage, die die ProWein anlässlich ihres 20-jährigen Jubiläums beauftragt hatte. Um konkrete Wachstumspotentiale im aktuellen Jahr 2014 geht es bei einem späteren Seminar am selben Tag, ebenfalls präsentiert von Wine Intelligence.

Awards und Auszeichnungen

Zahlreiche prämierte Weine und Spirituosen haben die ProWein-Aussteller in ihrem Portfolio, gleichzeitig finden einige Preisverleihungen direkt auf dem Messegelände statt. So honoriert unter anderem das DWI die „Ausgezeichnete Weingastronomie“ Deutschlands. Highlight mit internationaler Ausrichtung ist das grosse Finale des Wettbewerbs Winestars World, das am Montag im ProWein-Forum stattfindet und bei dem hochkarätige Einkäufer aus verschiedenen Ländern die eingereichten internationalen Weine live bewerten und mögliche Lieferanten auswählen.

Durchgängige Sonderschauen

Ergänzend zu den vielen Veranstaltungen bietet das Rahmenprogramm der ProWein einige Sonderschauen, die ebenfalls einen Besuch wert sind: Die zentrale Verkostungszone in Halle 2, die in Kooperation mit der Fachzeitschrift „Weinwirtschaft“ aus dem Hause Meininger veranstaltet wird, steht in diesem Jahr unter dem Motto „Premiumweine“, während in der FIZZZ-Lounge in der Spirituosenhalle 7a hochprozentige „Garten-Drinks“ (die Kombination von Spirituosen mit frischen Gemüsesäften) präsentiert werden.

In der Halle 7.1 offeriert die Sonderschau „wine’s best friends“ erneut hochwertige Delikatessen, die Weine und Spiriuosen in besonderem Masse ergänzen. Sowohl Fachhandel als auch Gastronomie finden hier wertvolle Anregungen.


Die ProWein 2014 findet vom 23. bis 25. März 2014 in Düsseldorf statt. Eintrittskarten, Details zu den Ausstellern sowie das vollständige Rahmenprogramm ist auf www.prowein.de hinterlegt. Detailliertes Programm ab Mitte Februar auf www.prowein.de

ProWein, Leitmesse für Weine und Spirituosen
23. bis 25. März 2014 in der Messe Düsseldorf
Der Ticketverkauf im Online-Shop auf www.prowein.de startet voraussichtlich Ende 2013.
www.prowein.de

Schweizer Vertretung der Messe Düsseldorf:
INTERMESS DÖRGELOH AG
Obere Zäune 16, 8001 Zürich
Tel. 043 244 89 10, www.doergeloh.ch
(gb)

Publireportage  ;">Publireportage – die neuesten Beiträge
17.01.2022
dBuchtipp: Von Huhn und Ei
10.01.2022
dMessetipp: BIOFACH - Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel 2022
07.12.2021
dBuchtipp: Brothandwerk
17.11.2021
dMessetipp: Int. Süsswarenmesse ISM 2022
26.10.2021
dBuchtipp: Konfi - neues Buch vom Konfi-König Markus Kunz
08.10.2021dTop-Innovationen der Anuga 2021
11.08.2021dMESSETIPP: Weltgrösste Foodmesse ANUGA 2021
21.07.2021dSÜFFA 2021: Kraftpaket für Metzgereien
05.07.2021dJubiläumsausgabe der SÜFFA 2021 im September
11.05.2021dGebäude mit Hochleistungs-Kühltechnik und Bürofläche steht zum Verkauf
25.04.2021dMESSETIPP: Weltgrösste Foodmesse ANUGA 2021
27.03.2021dSÜFFA 2021 bereits im September
17.02.2021dBUCHTIPP: Indoor-Grillen
01.12.2020dSpitzenkoch-Rezepte im Metzgerkalender 2021
21.09.2020dBuchtipp: Einfach gute Steaks
13.09.2020dMESSETIPP: Metzgereimesse SÜFFA 2020
12.05.2020dBuchtipp: Schweizer Küche
08.04.2020dBUCHTIPP: Von Huhn und Ei
29.01.2020dMessetipp: Südback 2020 mit Innovationen und Inspirationen
23.12.2019dISM 2020 setzt auf Snacks
08.12.2019dHausgemachte Dipsaucen für Fondue Chinoise
27.10.2019dBiofachmesse 2020 in Nürnberg
03.10.2019dISM feiert 50 Jahre. Vorschau auf Messe 2020
17.09.2019dBuchtipps der BEEF-Reihe: Wild / Cuts
15.08.2019dNeue Weber-Bücher: Grillbibel Vol.2 / American BBQ
28.07.2019dMessevorschau: Themen der Anuga 2019
17.06.2019dWaser Lachs: Rauchfisch aus Beckenried
23.05.2019dSüdback 2019 mit Fokus auf Snacks, Glacé und Kaffee
29.04.2019dBrotbackkurse bei Lehmann Holzofenbeck
21.04.2019dBUCHTIPP: Schweizer Fleischküche
Ecke für Profis
15.01.2022
.BÄCKEREI: Getreideproduzenten wollen von Brotverteuerung profitieren

Hohe Energie- und Rohstoffpreise verteuern aktuell Backwaren. Laut den Getreide-Produzenten hat die Getreideproduktion davon allerdings noch nichts gespürt und verlangt nun einen Anteil am Kuchen.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland