Foodfachzeitung im Internet
Freitag, 21. Januar 2022
Tipp
17.01.2022
Buchtipp: Von Huhn und Ei

60 Rezepte zur Verwertung des ganzen Tiers. Porträts von 30 Hühnerrassen. Da zum Huhn das Ei gehört, gibt es auch viele Gerichte mit Eiern als Hauptzutat.
Publireportage
Druckansicht19.08.2011
St.Galler Genusstag 17.9.2011
Produktemarkt, Animationen und Events zum Erleben, degustieren, geniessen


Obwohl dem Genuss im Alltag eine grosse Bedeutung zukommt, lässt man sich oft zu wenig Zeit dafür. Dies gilt insbesondere für den Essgenuss, denn Essen soll mehr als nur Nahrungsaufnahme sein. Essen wird assoziiert mit Freude, Geschmack und Geselligkeit. Die Aktivitäten rund um den Genusstag lassen den Essgenuss besonders intensiv erleben und laden zum Begegnen, Degustieren und Geniessen ein.


Am Samstag, 17.9. steht das St. Galler Stadtzentrum zwischen 9 und 17 Uhr ganz im Zeichen des Genusstages mit einem Ostschweizer Produktemarkt, Animationen und Events. Spezialitäten aus der Ostschweiz entführen die Besucher des Genussmarkts in ein Schlaraffenland, die Gastregion Werdenberg lädt zu einem währschaften «Buurezmorge» mit Bauernolympiade ein und die kleinen Gäste können ihr eigenes Frühstücksgebäck backen.

Bereits am Abend zuvor, am 16. September, präsentiert das Genussdinner in den Gaststuben zum Schlössli die Vielfalt der Ostschweizer Kulinarik. Die verschiedenen genussvollen Veranstaltungen stellen ausschliesslich regionale Produkte ins Zentrum, die mit Respekt gegenüber Menschen, Tieren und Umwelt hergestellt werden.

Am Genussmarkt in der Marktgasse werden von 30 Ausstellern Produkte aus der Region präsentiert. Der Markt umfasst mit Brot, Backwaren, Süssigkeiten, Fleisch, Milchprodukten, Gemüse und Getränken eine grosse Produktvielfalt. Der Schwerpunkt liegt auf handwerklich hergestellten Spezialitäten. Es darf probiert, vergleichen und selbstverständlich auch gekauft werden.

Am Rande des Genussmarktes richten sich die St.Galler Bäuerinnen und die Bäckerei Vogel mit ihrem gemeinsamen Projekt «Genussbacken» speziell an die kleinen Gäste. Die Mädchen und Knaben sind aufgefordert, aus einem Stück Teig ihr eigenes Frühstücksgebäck zu formen.


Schloss Werdenberg am Werdenberger Seelein bei Buchs im St.Galler Rheintal ist auch als Sehenswürdigkeit einen Besuch wert.


Als Gast kommt dieses Jahr die Region Werdenberg in die Kantonshauptstadt. Der Auftritt steht unter dem Motto «gluschtig – sympathisch – natürlich». Die Werdenberger Bäuerinnen servieren einen währschaften «Buurezmorge» und eine Bauernhofolympiade verspricht Spiel und Spass.

Der schnellen Verpflegung über den Mittag widmet sich das Projekt «Genuss auf die Schnelle». Drei Gastwirte werden direkt am Genussmarkt einkaufen und unter dem Motto «schnell, gesund und frisch» vor Ort einen Imbiss für Eilige auf den Tisch zaubern.

Unter dem Titel «Genussthema AOC» steht die Präsentation der herkunftsgeschützten regionalen Spezialitäten. Dazu gehören unter anderem der Rheintaler Ribelmais, der Sbrinz und die St.Galler Bratwurst. Ergänzend dazu wird Bio Suisse über die Roadshow «Helden on Tour» für den Biolandbau im Einklang mit der Natur sensibilisieren.


Genussmarkt am Marktplatz unterhalb der berühmten Stiftskirche (in der Mitte hinten)


Mit dem Genussdinner wird der St. Galler Genusstag bereits am Freitag, 16. September lanciert. Serviert wird in den Gaststuben zum Schlössli ab 19 Uhr ein exquisites Fünfgang-Menü, basierend auf kulinarischen Erzeugnissen der Region. Eine Ergänzung der besonderen Art bringt zwischen den Gängen Romano Prader von der Firma Labhart Chronometrie. Er präsentiert Raritäten aus seinem Haus und schlägt damit eine Brücke von der Uhrmacherkunst zur Kochkunst.

Das Dinner kostet inklusive Getränke CHF 105.–. Die Anzahl Plätze ist beschränkt, eine Anmeldung ist deshalb unbedingt erforderlich. Sie ist zu richten an Telefon 071 222 12 56 oder Telefon 058 228 24 60 oder info@stgaller-genusstag.ch. (Text: Culinarium)
www.stgaller-genusstag.ch
www.culinarium.com
(gb)

Publireportage  ;">Publireportage – die neuesten Beiträge
17.01.2022
dBuchtipp: Von Huhn und Ei
10.01.2022
dMessetipp: BIOFACH - Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel 2022
07.12.2021
dBuchtipp: Brothandwerk
17.11.2021
dMessetipp: Int. Süsswarenmesse ISM 2022
26.10.2021
dBuchtipp: Konfi - neues Buch vom Konfi-König Markus Kunz
08.10.2021dTop-Innovationen der Anuga 2021
11.08.2021dMESSETIPP: Weltgrösste Foodmesse ANUGA 2021
21.07.2021dSÜFFA 2021: Kraftpaket für Metzgereien
05.07.2021dJubiläumsausgabe der SÜFFA 2021 im September
11.05.2021dGebäude mit Hochleistungs-Kühltechnik und Bürofläche steht zum Verkauf
25.04.2021dMESSETIPP: Weltgrösste Foodmesse ANUGA 2021
27.03.2021dSÜFFA 2021 bereits im September
17.02.2021dBUCHTIPP: Indoor-Grillen
01.12.2020dSpitzenkoch-Rezepte im Metzgerkalender 2021
21.09.2020dBuchtipp: Einfach gute Steaks
13.09.2020dMESSETIPP: Metzgereimesse SÜFFA 2020
12.05.2020dBuchtipp: Schweizer Küche
08.04.2020dBUCHTIPP: Von Huhn und Ei
29.01.2020dMessetipp: Südback 2020 mit Innovationen und Inspirationen
23.12.2019dISM 2020 setzt auf Snacks
08.12.2019dHausgemachte Dipsaucen für Fondue Chinoise
27.10.2019dBiofachmesse 2020 in Nürnberg
03.10.2019dISM feiert 50 Jahre. Vorschau auf Messe 2020
17.09.2019dBuchtipps der BEEF-Reihe: Wild / Cuts
15.08.2019dNeue Weber-Bücher: Grillbibel Vol.2 / American BBQ
28.07.2019dMessevorschau: Themen der Anuga 2019
17.06.2019dWaser Lachs: Rauchfisch aus Beckenried
23.05.2019dSüdback 2019 mit Fokus auf Snacks, Glacé und Kaffee
29.04.2019dBrotbackkurse bei Lehmann Holzofenbeck
21.04.2019dBUCHTIPP: Schweizer Fleischküche
Ecke für Profis
15.01.2022
.BÄCKEREI: Getreideproduzenten wollen von Brotverteuerung profitieren

Hohe Energie- und Rohstoffpreise verteuern aktuell Backwaren. Laut den Getreide-Produzenten hat die Getreideproduktion davon allerdings noch nichts gespürt und verlangt nun einen Anteil am Kuchen.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland