Foodfachzeitung im Internet
Freitag, 24. Mai 2024
Tipp
19.05.2024
SÜFFA-Messe 2024 mit frischen Ideen am Start

Neues und Bewährtes, immer „100 Prozent saustark”: Die 27. Ausgabe der Stuttgarter Metzgerei-Fachmesse ist Branchentreff, Wissensbörse und Event: 28.-30.9.2024


Die besten Events
ab 2024



Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Ecke für Profis
Druckansicht19.04.2024
.BÄCKEREI: Weniger Dauerbackwaren exportiert im 2023
Die Verkaufsmenge von Schweizer Dauerbackwaren ist 2023 gegenüber 2022 gesunken. Der ebenfalls leicht zurückgegangene Umsatz deutet darauf hin, dass der Produktionskosten-Anstieg nicht überall weitergegeben werden konnte.



Das Vergleichsjahr 2022 wie auch schon das Vorjahr (2021) waren beim Export Ausnahmejahre mit einem aussergewöhnlich starken Wachstum. Gegenüber 2019 war 2023 eine leicht positive Entwicklung zu verzeichnen.


Im Jahr 2023 verzeichneten die Hersteller von Dauerbackwaren einen Rückgang des Gesamtabsatzes in Tonnen von -4.4 % im Vergleich zu 2022, aber einen Anstieg von rund 3.6 % im Vergleich zu 2019. Der Inlandmarkt erwies sich als robust: Hier stieg der Umsatz im Vergleich zu 2022 zwar nur um 1.7 % auf 427.1 Millionen Franken. Im Vergleich zu 2019 betrug das Umsatzplus aber 16.7 %. Der Exportumsatz verzeichnete einen Rückgang von -10.2 % im Vergleich zu 2022 und -1.1 % im Vergleich zu 2019.

Ein genereller Nachteil für die zweite Verarbeitungsstufe in der Schweiz sind die durch den Agrargrenzschutz geschützten Rohstoffpreise. Immerhin gibt es dank der Nachfolgelösung des «Schoggi-Gesetzes» einen Preisausgleichsmechanismus für den Export für Produkte, bei denen Getreide und Milchpulver verarbeitet werden.




«Der Preisausgleich dank der Nachfolgelösung des «Schoggi-Gesetzes» ist für unsere Branche zentral», ergänzt Urs Furrer, Geschäftsführer von BISCOSUISSE. Beim Zucker fehlt dies jedoch auf dem Inland- und EU-Markt. Es liegt auch im Interesse der Landwirtschaft und der ersten Verarbeitungsstufe, dass die Rahmenbedingungen so gestaltet werden, dass ihre Produkte auch weiterhin Abnehmer finden, wie dies bei unserer Branche der Fall ist.

Eckdaten der Schweizer Dauerbackwaren-Industrie 2023
Anzahl Unternehmen per 31.12.2023: 21
Verkäufe in Tonnen: 42‘756 (-4,4 %)
davon Inland 35‘055 (-2,7 %)
Verkäufe in Mio. Franken: 507,9 (-0,4 %)
davon Inland 427,1 (+1,7 %)
davon Export:
von BISCOSUISSE-Meldefirmen 80,8 (-10,2 %)
insgesamt (Quelle: BAZG2) 141,8 (-6,4 %)
Exportanteil (Menge): (Anteil an der Gesamtproduktion) 18,0 %

BISCOSUISSE vereint die industriellen Schweizer Hersteller von Zuckerwaren, Dauerbackwaren und weiteren beliebten Schweizer Lebensmitteln. Die im Dauerbackwarenbereich tätigen 21 Mitgliedunternehmen beschäftigten 2023 in der Schweiz 2‘278 Personen (+1,8 %). Die Mitgliedunternehmen von BISCOSUISSE verarbeiten bedeutende Mengen an Schweizer Rohstoffen und exportieren ihre Produkte in 97 Länder. (Biscosuisse)
(gb)

Ecke für Profis – die neuesten Beiträge
23.05.2024
d.CONFISERIE: Schokolade mit vollem Kakaofruchtgehalt entwickelt
17.05.2024
d.ERNÄHRUNG: Molkenprotein-Gel baut Alkohol im Körper ab
10.05.2024
d.ERNÄHRUNG: Kaffee bietet mehr als nur Coffein
03.05.2024
d.TECHNOLOGIE: Smarte Schnelltests für Haltbarkeits-Ermittlung
26.04.2024
d.TECHNOLOGIE: Laborfleisch aus dem Bioreaktor
19.04.2024d.BÄCKEREI: Weniger Dauerbackwaren exportiert im 2023
12.04.2024d.MOLKEREI: Schweiz ist wieder Käse-Weltmeister
05.04.2024dCONFISERIE: Schweizer Zuckerwaren boomen im Export
30.03.2024d.METZGEREI: Anteil der Fleischalternativen auf tiefem Niveau leicht im Plus
22.03.2024d.VERPACKUNG: Zwischen Schutz, Risiko und Ökologie
15.03.2024d.HYGIENE: UV-Desinfektion statt Antibiotika
08.03.2024d.TECHNOLOGIE: Trend zur Reinraumtechnik
01.03.2024d.MOLKEREI: Grosse Einbusse beim Schweizer Käseexport
23.02.2024d.DETAILHANDEL: Biofachmesse im Rückblick: Die besten Bioprodukte
16.02.2024d.BÄCKEREI: Neue Proteine revolutionieren glutenfreie Backwaren
09.02.2024d.MOLKEREI: Gelungener Start der CHEESEAFFAIR
02.02.2024d.CONFISERIE: Trends und Top-Innovationen der ISM 2024
26.01.2024d.TECHNOLOGIE: Hoch- / Minimal-Verarbeitung richtig kommunizieren
19.01.2024d.KONDITOREI: Glacé-Neuheiten und -Trends
12.01.2024d.METZGEREI: Zweinutzungs-Hühner schmecken besser
05.01.2024d.VERPACKUNG: Trend zu leichteren, besser recyclebaren Materialien
22.12.2023d.GASTRONOMIE: Schweizer Schaumweine im Aufwind
15.12.2023d .ERNÄHRUNG: Wie gesund ist pflanzenbasierte Kost wirklich?
08.12.2023d .LANDWIRTSCHAFT: Schweizer Weinjahr 2023
01.12.2023d.BÄCKEREI: Offiziell beste Schweizer Bäcker-Confiseure 2023
24.11.2023dMETZGEREI: Gérard Bigler ist Schweizer Metzger 2023
17.11.2023d.LANDWIRTSCHAFT: Ausstieg aus Kükentöten ist beschlossen
10.11.2023d.KONDITOREI: So gelingen locker-saftige Muffins
03.11.2023d .HYGIENE: Lebensmittel-Sicherheitskultur dank richtigem Verhalten der Mitarbeitenden
27.10.2023d.METZGEREI: Süffa 2023 im Rückblick
Ecke für Profis
23.05.2024
.CONFISERIE: Schokolade mit vollem Kakaofruchtgehalt entwickelt

Die ETH hat eine Schokolade aus der ganzen Kakaofrucht entwickelt, die nachhaltiger und nährstoffreicher ist. Dank Kakaogelee statt Kristallzucker wird der Gesundheitswert verbessert.
©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland