Foodfachzeitung im Internet
Freitag, 9. Dezember 2022
Publireportage
01.12.2022
Messetipp: Internationale grüne Woche 2023

IGW in Berlin 20. bis 29.1. 2023. Weltweit grösste Publikumsmesse der Agrar- und Ernährungswirtschaft.
Ecke für Profis
Druckansicht18.04.2020
.ERNÄHRUNG: Das Immunsystem stärken zur Virenabwehr
In Zeiten der Coronapandemie ist ein funktionierendes Immunsystem essentiell. Wichtige Tipps dazu sind Ernährung, Bewegung und Entspannung.

Um das Immunsystem zu stärken, ist eine ausgewogene Ernährung wichtig, besonders eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Wichtig sind auch regelmässige Bewegung und genug erholsamer Schlaf. Stress, Rauchen, Alkohol, Schadstoffe und eine zu trockene Raumluft dagegen schwächen das Immunsystem. Je besser dieses funktioniert, desto wahrscheinlicher ist im Falle einer Ansteckung ein milder Krankheitsverlauf. Konkrete Tipps:

Täglich fünf Portionen Obst und Gemüse

Vollkornprodukte bevorzugen. Im Gegensatz zu raffiniertem Getreide enthalten sie viele Mineralstoffe

Ausreichend Vitamin A,B, C und E. Kaltgepresste Öle, Nüsse und Samen stiften Vitamin E, Eigelb, Spinat und roter Peperoni Vitamin A, Zitrusfrüchte, Kiwi, Kohl, Sanddorn und Fenchel Vitamin C, grüne Blattgemüse und Milchprodukte Vitamin B.

Vitamin D kann nicht ausreichend über die Nahrung zugeführt werden. Der Körper kann es selbst bilden, benötigt allerdings dazu Sonnenlicht.

Optimale Eisenversorgung. Eisenhaltige Lebensmittel sind zum Beispiel Geflügel, Fisch und Gemüse sowie Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen und getrocknete Früchte.

Beeren sind reich an sekundären Pflanzenstoffen, welche das Risiko für virale und bakterielle Infektionen senken.

Nüsse und Samen enthalten wertvolle Inhaltsstoffe wie Kupfer, Selen, Vitamin E und Zink, welche eine wichtige Rolle für ein gesundes Immunsystem spielen.

Knoblauch wirkt besonders effektiv gegen ein schwaches Immunsystem, wenn täglich jeweils zwei bis drei zerdrückte und nur kurz erhitzte Knoblauchzehen verzehrt werden

Ingwer stärkt ein schwaches Immunsystem. Die Wurzel hat antioxidative, entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften.
(gesund.ch, focus.de)

Sport stärkt das Immunsystem

Wie Sport das Immunsystem beeinflusst und damit zu einem möglicherweise milderen Verlauf der Krankheit beiträgt, erklärt Prof. Claus Reinsberger, Neurologe und Leiter des Sportmedizinischen Instituts der Universität Paderborn: „Wenn es zu einer Infektion kommt, ist es vorteilhaft, gesundheitlich und in Bezug auf die eigene Fitness bestmöglich aufgestellt zu sein“, sagt Reinsberger. Der Mediziner ruft zum Handeln auf: „Die körperliche Leistungsfähigkeit und das Immunsystem zu stärken, ist essentiell – in Zeiten von Corona mehr denn je. Auch bislang nicht oder wenig Aktive sollten jetzt trainieren, wenn sie nicht an Krankheitssymptomen leiden.

Sport erhält nicht nur die Fitness, sondern hilft dem Körper durch seine Wirkung auf die Abwehrkräfte dabei, mit Infektionen besser fertig zu werden. Das Infektionsrisiko als solches wird zwar nicht verringert. Das Virus betrifft fitte und weniger fitte Menschen gleichermassen – aber die Verläufe sind vermutlich unterschiedlich.“

Eine zentrale Bedeutung kommt Reinsberger zufolge vor allem der Eigenregulation des Immunsystems zu: „Neue Erreger provozieren Immunreaktionen, die in erster Linie dazu dienen, die Viren zu bekämpfen. Im Normalfall wird durch die Mechanismen der Eigenregulation sichergestellt, dass diese Reaktion nicht überschiesst. Tut sie das doch, ist der komplette Organismus überlastet. Studien haben belegt, dass durch eine Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit auch die Prozesse der Eigenregulation optimiert werden. Das Ergebnis: Der Körper kann besser auf Infektionen reagieren.“

Sport trägt dazu bei, die körpereigenen Abwehrkräfte nachhaltig zu stärken. Der Wissenschaftler rät u. a. zu Ausdaueraktivitäten wie Joggen: „Eine moderate Intensität ist besonders zu empfehlen. Dabei wird das Immunsystem vermutlich am besten aktiviert. Von Extrembelastungen rate ich allerdings ab“. Positive Effekte auf das Herz-Kreislauf-System seien ebenfalls bestätigt. (Quelle: Universität Paderborn)

Die wichtigsten Tipps zur Stärkung des Immunsystems

Regelmässige Bewegung an der frischen Luft
Sonnenlicht tanken zur Vitamin D-Produktion
Ausreichend erholsamer Schlaf
Ausgewogene Ernährung mit essentiellen Nährstoffen
Stress abbauen (etwa durch Yoga oder Meditation)
Für eine gesunde Darmflora sorgen, denn 80% der Immunzellen sind im Darm
Genügend Trinken, am besten viel Wasser
Mehrmals täglich Hände gründlich waschen
Rauchstopp und Alkohol nur in Massen
(Quelle: Mediasolutions-Gesundheitsguide)

Weitere Infos: www.bag.admin.ch/coronavirus
(gb)

Ecke für Profis – die neuesten Beiträge
02.12.2022
d.MOLKEREI: Alles Käse – aber Differenzierung ist ein Muss
24.11.2022
d.CONFISERIE: Schokolade-Couverture oder Kakao-Fettglasur?
11.11.2022
d.GASTRONOMIE: Aktiv oder passiv Warmhalten?
28.10.2022
d.ERNÄHRUNG: Geheimnisse der mediterranen Ernährung
21.10.2022
d.METZGEREI: Knochengereifte Rindsteaks - das Non plus ultra
15.10.2022d.CONFISERIE: Innovationen organisieren bei Süsswaren
07.10.2022d.BÄCKEREI: Kaffeemarkt-Einblicke an der Südback-Messe
30.09.2022d.MOLKEREI: Offiziell beste Käse der Schweiz an Swiss Cheese Awards
23.09.2022d.BÄCKEREI: Brot und Brotteig richtig frosten
16.09.2022d.LANDWIRTSCHAFT: Megatrends machen Druck
09.09.2022d.METZGEREI: Die offiziell besten Ausbein-Wettkämpfer 2022
03.09.2022d.BÄCKEREI: Trendforum an der Südback 2022
28.08.2022d.ERNÄHRUNG: Krux der Proteinernährung im Alter
26.08.2022d.GASTRONOMIE: McVegan & Co haben Startprobleme
19.08.2022d.ERNÄHRUNG: Was bieten exotische Superfrüchte wirklich?
11.08.2022d.GASTRONOMIE: Veränderte Konsumgewohnheiten im 2022
05.08.2022d.BÄCKEREI: Südback-Messe prämiert Innovationen
29.07.2022d.METZGEREI: die richtigen Proteine geben Vegan-Würsten den Knack
22.07.2022d.GASTRONOMIE: Eisgekühlter Kaffee - trendiges Sommergetränk
15.07.2022d.LANDWIRTSCHAFT: Schweizer Erdbeeren schon im März und bis November
10.07.2022d.BÄCKEREI: Ohne Zucker, Transfett, Rahm und Eier
01.07.2022d.TECHNOLOGIE: Algen als ökologischer Rohstoff der Zukunft
24.06.2022d.METZGEREI: Gesundes vom Grill
18.06.2022d.ERNÄHRUNG: Katechine des Grüntees fördern oxidativen Stress
10.06.2022d.TECHNOLOGIE: Wie die ganze Kakaofrucht nutzen
04.06.2022d.MOLKEREI: Sind Ziegenmilchprodukte gesünder?
27.05.2022d.TECHNOLOGIE: Roboter-Megatrend in der Fleischindustrie
20.05.2022d.DETAILHANDEL: Schweizer Bier noch in der Aufholphase
13.05.2022d.VERPACKUNG: Zukunft ist umweltfreundlich, sicher und haltbar
06.05.2022d.METZGEREI: Metzgercenter-Neubau St.Gallen
Ecke für Profis
02.12.2022
.MOLKEREI: Alles Käse – aber Differenzierung ist ein Muss

Die Käsebranche bewegt sich in einem herausfordernden Marktumfeld, wo die Sortenorganisationen versuchen, ihre Produkte möglichst gut zu platzieren. Differenzierung lautet hier das Zauberwort.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland