Foodfachzeitung im Internet
Samstag, 25. März 2023
Tipp
05.03.2023
Streetfood Festivals 2023 in der ganzen Schweiz

Hier trifft man Essenskulturen der Welt in gemütlicher Marktatmosphäre mit 50 Ständen an vielen Orten von April bis September. Freier Eintritt.
Ecke für Profis
Druckansicht15.10.2007
Medienmitteilung / communiqué de presse


Medienmitteilung Delikatessenführer (version française voir en-bas)

«www.delikatessenschweiz.ch»: Neuartiger Delikatessenführer im Internet

Welches sind die besten Delikatessen und deren Hersteller? Das Food-Internetmagazin «foodaktuell.ch» hat einen neuartigen Internet-Delikatessenführer herausgegeben: www.delikatessenschweiz.ch. Er richtet sich an Gastronomen, Detaillisten und andere Engros-Einkäufer im In- und Ausland und bietet besondere Vorteile: Der Leser findet nicht nur Firmenadressen sondern auch einzelne Produkte mit Beschrieb und Bild. Für die gezielte und rasche Suche von Käse über Fleisch bis Backwaren gibt es Filterfunktionen für prämierte und regionale Produkte, Labels und Neuheiten. Die Einträge werden jede Woche erweitert.

Gemäss Dumont-Lexikon sind Delikatessen hochwertige Spezialitäten, aber der Spitzenkoch Georges Wenger und andere Experten halten auch volkstümliche Produkte von Top-Qualität für Delikatessen. Die Definition ist individuell verschieden: Verwöhnte Gourmets lassen sich vielleicht nur mit Raritäten oder Luxusprodukten ansprechen, während durchschnittliche Konsumenten auch – oder sogar eher – von einer excellenten Wähe begeistert sind. Die Redaktion registriert daher auch Buttergipfeli, Bratwürste und traditionelle Käsesorten, wenn sie hochwertig sind. Viele prämierte Produkte werden «von Amtes wegen» eingetragen.

Nebst dem Register enthält die Delikatessen-Website spannende Magazin-Beiträge über Delikatessen, ihre Geschichten und Macher. Sie ist ebenso wie das foodaktuell-Tagesjournal inklusive Archiv dank Werbefinanzierung für die Leser gratis. Beide wollen die Professionalität des Lebensmittelgewerbes und der Gastronomie fördern. «www.foodaktuell.ch» wurde vor drei Jahren vom Food-Fachpublizist und Lebensmittel-Ingenieur Guido Böhler in Zürich gegründet und besitzt in der Branche hohes Ansehen.



Communiqué de presse

«www.delikatessenschweiz.ch»: Nouveau guide des délicatesses sur internet

Quelles sont les meilleures friandises et leurs fabricants? Le magazine alimentaire en ligne «foodaktuell.ch» vient de sortir un nouveau guide des délices en ligne: «www.delikatessenschweiz.ch». Il s'adresse aux gastronomes, aux détaillants et autres acheteurs en gros en Suisse et à l'étranger et offre des avantages particuliers. Le lecteur ne trouvera pas seulement l'adresse de l'entreprise, mais aussi ses différents produits avec description et photo. Pour une recherche ciblée et rapide du fromage aux produits de boulangerie en passant pas les spécialités de charcuterie, des fonctions de filtre permettent de sélectionner les produits régionaux, primés, les labels et les nouveautés. La liste est complétée chaque semaine.

Selon le dictionnaire Dumont, les délicatesses sont des spécialités de grande qualité, mais le chef Georges Wenger et d'autres experts classent aussi des produits traditionnels de première qualité dans les délicatesses. La définition varie donc d'un individu à l'autre: les gourmets gâtés ne se laisseront peut-être enthousiasmer que par des produits extrêmement rares ou de luxe, alors que des consommateurs normaux apprécieront également – ou plus encore – l'excellence de produits simples. La rédaction a donc également enregistré des croissants, des saucisses à rôtir et des sortes de fromage traditionnelles, pour autant qu'ils soient d'excellente qualité. De nombreux produits primés sont présents d'office.

A côté du catalogue, le site internet contient des articles passionnants sur les délicatesses, leur histoire et leurs fabricants. Selon le même modèle que le quotidien foodaktuell, tout est gratuit pour le lecteur, y compris les archives, grâce au financement de la publicité. Les deux publications souhaitent encourager une production alimentaire professionnelle et une restauration de qualité. «www.foodaktuell.ch» a été lancé il y a trois ans par le rédacteur spécialisé et ingénieur en technologie alimentaire Guido Böhler de Zurich et bénéficie d'une bonne présence dans la branche.
(gb)

Ecke für Profis – die neuesten Beiträge
24.03.2023
d.BÄCKEREI: FODMAPs vermeiden aber nicht Gluten verteufeln
17.03.2023
d.METZGEREI: Wie (un)gesund ist Pökelsalz wirklich?
09.03.2023
d.TECHNOLOGIE: Vending-Konzepte werden intelligenter
03.03.2023
d.LANDWIRTSCHAFT: Bauern sollen mutiger und innovativer sein
24.02.2023
d.MOLKEREI: Neuartige Käsereifung von Agroscope mit Textilfolie
17.02.2023d.ERNÄHRUNG: Wissenschafter fordern neues Ernährungsystem
10.02.2023d.BÄCKEREI: Weniger Verschwendung dank intelligenter Kleingebäck-Produktion
03.02.2023d.MOLKEREI: Forschung für veganen Laborkäse
28.01.2023d.KONDITOREI: Ketchup do it yourself
21.01.2023d.METZGEREI: Mehr Zeit zum schlachten - mehr Weidetötungen?
13.01.2023d.GASTRONOMIE: Methoden für zartes Fleisch in Heimküchen
06.01.2023d.ERNÄHRUNG: Angebliches Krebsrisiko von Rapsöl nicht erwiesen
30.12.2022d.BÄCKEREI: Aromabildung bei Brot optimieren
24.12.2022d.METZGEREI: Weihnachts-Truthahn als Festbraten
16.12.2022d.METZGEREI: Nährstoffe von Rohpökelwaren unter der Lupe
09.12.2022d.LANDWIRTSCHAFT: Mehr Sexappeal für Kartoffeln
02.12.2022d.MOLKEREI: Alles Käse – aber Differenzierung ist ein Muss
24.11.2022d.CONFISERIE: Schokolade-Couverture oder Kakao-Fettglasur?
11.11.2022d.GASTRONOMIE: Aktiv oder passiv Warmhalten?
28.10.2022d.ERNÄHRUNG: Geheimnisse der mediterranen Ernährung
21.10.2022d.METZGEREI: Knochengereifte Rindsteaks - das Non plus ultra
15.10.2022d.CONFISERIE: Innovationen organisieren bei Süsswaren
07.10.2022d.BÄCKEREI: Kaffeemarkt-Einblicke an der Südback-Messe
30.09.2022d.MOLKEREI: Offiziell beste Käse der Schweiz an Swiss Cheese Awards
23.09.2022d.BÄCKEREI: Brot und Brotteig richtig frosten
16.09.2022d.LANDWIRTSCHAFT: Megatrends machen Druck
09.09.2022d.METZGEREI: Die offiziell besten Ausbein-Wettkämpfer 2022
03.09.2022d.BÄCKEREI: Trendforum an der Südback 2022
28.08.2022d.ERNÄHRUNG: Krux der Proteinernährung im Alter
26.08.2022d.GASTRONOMIE: McVegan & Co haben Startprobleme
Ecke für Profis
24.03.2023
.BÄCKEREI: FODMAPs vermeiden aber nicht Gluten verteufeln

Weizenfreie und vor allem glutenfreie Ernährung führt oft zu weniger Vollkorn-Konsum, was ernährungsphysiologisch nicht sinnvoll ist. Glutenfreie Produkte sind nicht per se gesünder, oft aber kalorienhaltiger, da Gluten oft durch Fett ersetzt wird.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland