Foodfachzeitung im Internet
Admin aufrufen
Samstag, 15. Juni 2024
Tipp
19.05.2024
SÜFFA-Messe 2024 mit frischen Ideen am Start

Neues und Bewährtes, immer „100 Prozent saustark”: Die 27. Ausgabe der Stuttgarter Metzgerei-Fachmesse ist Branchentreff, Wissensbörse und Event: 28.-30.9.2024

FOKUS SÜSSWAREN
Die letzten Beiträge:

Schokolade mit vollem Kakaofruchtgehalt entwickelt

Schweizer Zuckerwaren boomen im Export

Trends und Top-Innovationen der ISM 2024

Comeback der Bonbon-Kunst


* * * * * * *

Die besten Events
ab 2024



Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Report
Druckansicht 15.04.2021
Besonderheit der Handwerks-Backwaren
Wie unterscheiden sich Produkte gewerblicher Bäckereien und Konditoreien von jenen der Industrie? Ein wichtiger Aspekt sind die Haus-Spezialitäten.

Wie unterscheiden sich Produkte gewerblicher Bäckereien und Konditoreien von jenen der Industrie? Diese Frage wird immer aktueller seit sich die Qualität industrieller Brote jener der Handwerksbäckereien stetig mehr annähert. Notabene imitiert die Industrie oft besonders erfolgreiche Handwerkskreationen. Nebst der Qualität, die durch Handwerk, edle Zutaten und naturrein-Rezepte der Massenware weit überlegen sein kann, fallen dem Konsumenten vor allem die Haus-Spezialitäten auf.

«delikatessenschweiz.ch» dokumentiert quer durch die Schweiz einige Beispiele von Produkten, die nicht in jedem Schaufenster liegen: Fotoreportage von A wie Alpenbrot bis Z wie Zopfel.

1. Beispiele im Brot-Segment


Alpenbrot der Bäckerei Heini, Luzern.

* * * * *

Sauerteigbrot aus selbst gezüchtetem Sauerteig der Bio-Bäckerei Vierlinden, Zürich

* * * * *

Windredlibrot der Confiserie Steibach’s Abegglen, Bern.

* * * * *

Urigsbrot vom Sutterbegg, Basel

* * * * *

Maggiolino- und Wellness-Brot der Holzofen-Bäckerei Merz, Chur.

* * * * *

Zopfel aus zusammengeflochtenem Gipfel- und Zopfteig der Bäckerei Dreischiibe, Herisau

* * * * *
* * * * *

2. Beispiele aus dem Konditorei-Segment


Birnentorte der Bäckerei Steinmann, Thun

* * * * *

Smiley-Spitzbuben vom Landbeck, Aarau

* * * * *

Solothurntorte der Suteria, Solothurn

* * * * *

Toggenburger Biber der Bäckerei Forrer, Ebnat-Kappel

* * * * *

Pultorte der Bäckerei Pultorte, Genf

* * * * *

Rosenchüechli der Bäckerei St. Jakob, Zürich

* * * * *

Muttertagstorten der Bäckerei Münger, Lugano

* * * * *

Toggenburger Birnenbrot der Bäckerei Kuhn, Brunnadern
(gb)

Report – die neuesten Beiträge
12.06.2024
dNeuartige Kaffeealternative mit regionalen Rohstoffen
05.06.2024
dHochverarbeitetes oft ungesund aber nicht immer
29.05.2024
dGelungene Beefsteak-Imitation von Planted
22.05.2024
d Food-Handwerker mit wissenschaftlichen Ambitionen
15.05.2024
d(Un)sinn von Süssstoffen zum Abspecken
08.05.2024 dZartes Fleisch – wissenschaftlich erklärt
01.05.2024 dBackhefe: mehr als ein Triebmittel
24.04.2024 dSchweizer Bierkultur im Wandel
17.04.2024 dExotische Würzsaucen zu Grilladen
11.04.2024 dBio bei Aldi und Lidl bis 25% billiger als bei Migros und Coop
03.04.2024 dWie schädlich ist rotes Fleisch für Gesundheit und Umwelt?
27.03.2024 dWie gesund ist Fruchtzucker?
20.03.2024 dSterben die Unverpackt-Läden?
13.03.2024 dWiesenmilch ist gesünder und umweltschonender
07.03.2024 dInnovatives Biertreber-Upgrading
28.02.2024 dMerguezwurst, aus Nordafrika aber helvetisiert
21.02.2024 dWissenswertes und Verarbeitungstipps für Kräuter
14.02.2024 dGesunde Hülsenfrüchte auf den Teller
07.02.2024 dBerliner do it yourself
31.01.2024 dVollkornbrote mit Gourmetqualität
24.01.2024 dComeback der Bonbon-Kunst
17.01.2024 dAemmeShrimp – Pioniere der Schweizer Crevettenzucht
10.01.2024 dMild aber triebhaft sei der Sauerteig
03.01.2024 dModerne Rauchfisch-Produkte: Tipps und Trends
27.12.2023 dNachhaltige Schokolade kaufen
20.12.2023 dWenn Bier mit Gewürzen zum Festtagstrank wird
14.12.2023 dDer richtige Zimt für Adventsbäckerei
07.12.2023 dWie (un)gesund ist Gepökeltes wirklich?
29.11.2023 dWarum traditionelle Früchte- und Gemüsesorten?
22.11.2023 dZucker hat nebst Süsse auch technologische Funktionen
Ecke für Profis
14.06.2024
.BÄCKEREI: Gluten – Freispruch für modernen Weizen

Eine neue Studie klärte, ob moderne Weizensorten mehr unerwünschtes immunreaktives Eiweiss enthalten als frühere. Überraschenderweise hat das Wetter beim Anbau mehr Einfluss als züchterische Veränderungen.
©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland