Foodfachzeitung im Internet
Sonntag, 23. Januar 2022
Tipp
17.01.2022
Buchtipp: Von Huhn und Ei

60 Rezepte zur Verwertung des ganzen Tiers. Porträts von 30 Hühnerrassen. Da zum Huhn das Ei gehört, gibt es auch viele Gerichte mit Eiern als Hauptzutat.
Ecke für Profis
Druckansicht22.06.2019
.DETAILHANDEL: Nicht nur verkaufen sondern inszenieren
Produkt- und Handwerk-Inszenierungen heissen zwei starke Trends im Ladenbau, ferner Regionalität und warmes Essen zum mitnehmen. Ein besonderes Konzept ist die Boutique-Metzgerei.


Ein besonderes Konzept ist die Boutique-Metzgerei wie die «Bar Boucherie» Hatecke


Vor zwei Jahren hat die Engadiner Edelmetzgerei Hatecke in Zürich neben der berühmten Bahnhofstrasse eine «Bar Boucherie» eröffnet, einen Metzgereiladen mit Bedienungs-Restaurant. Angesichts der starken Konkurrenz von Globus-Delikatessen und Migros-City gegenüber war dies eine Sensation, denn diese Shoppingcenter locken mit grossen, neu renovierten Metzgereien mit Bedienungsverkauf bereits Gourmets in Scharen an. Der Zürcher Löwenplatz wurde zu einem Spitzenmetzgerei-Hotspot. Und die «Bar Boucherie» ist designmässig kein normaler Metzgereiladen sondern mutet wie eine Boutique an. Das Ladenkonzept ist ästhetisch, puristisch und gestylt. Die weissen Wände sind kahl und leer. «Wir wollen den Blick auf das Fleisch fokussieren und nicht durch anderes ablenken», erklärt Ludwig Hatecke. «Wir inszenieren es als wertvolles Lebensmittel».

In der Kühltheke aus schwarzem Marmor türmen sich keine Fleisch- und Wursthaufen sondern einzelne wie Schmuckstücke präsentierte Produkte, die zum Verkauf in schwarzes Papier gewickelt werden. Abgesehen von kleinen Theken-Aufschnittmaschinen stehlen auch keine Metzgereimaschinen dem Fleisch die Show. Sogar die reizvolle Berkel-Schneidemaschine und der Wolf sind versteckt. «Wir zeigen unser Handwerk mit dem Metzgermesser und dem Stock», betont Hatecke, dessen Sohn im Laden mitarbeitet.


Die Produkte in der Theke sind in der «Bar Boucherie» wie Schmuckstücke präsentiert. Ludwig Hatecke und Sohn David zeigen ihr Handwerk mit dem Messer.


Die Produktion und notabene auch die eigene Schlachtung geschieht in Scuol. Der Laden besitzt daher nur eine kleine Küche, wo für das Restaurant frisch gekocht wird. Auch dieses spricht mit weissen Stoffservietten und Silberbesteck elegante Kundschaft an. «Aber wir richten uns an alle fleisch-affinen Kundengruppen», so Hatecke. «Und unsere Erfahrungen damit sind gut, der Umsatz stimmt». Er realisierte den neuen Laden ohne Ladenbauer dafür mit einem Architekten, der sein Konzept umsetzte. Es ist der dritte Laden nach Scuol und St.Moritz im selben Design.

Handwerk zeigen

Das Boutiquekonzept, oft auch in Edelconfiserien realisiert, ist bei Metzgereien eine seltene Ausnahme. Der Verkauf von warmem Essen ist jedoch ein genereller Laden-Trend, wenn auch oft nur in Form einer Heisstheke für Take-away. Für Edel-Präsentationen sorgen in vielen Metzgereien Dry-Aged-Reifeschränke und werden prominent platziert. Ein neuer Trend ist jedoch die gezielte Handwerk-Show oder zumindest die Sicht-Metzgerei hinter einer Glaswand in Analogie zur (offenen) Sicht-Küche in modernen Restaurants. Die Kunden finden es immer spannend, einem Profi bei der Arbeit zuzusehen.


Sichtmetzgerei bei Globus Delicatessa in Zürich: die Kunden können den Metzgern bei der Arbeit zuschauen


Eine Sichtmetzgerei richtete die Delikatessenabteilung von Globus gegenüber Hatecke in Zürich ein und kürzlich Coop in seinem neuartigen Fooby-Laden in Lausanne. Dazu schrieb Coop: Hier dreht sich alles ums kulinarische Handwerk, um Regionalität und Nachhaltigkeit. Hier wird Fisch geräuchert, Kaffee geröstet, Brot gebacken. Hier werden Würste gemacht und Wein-Degustationen durchgeführt. Fachleute beraten interessierte Kunden, regionale Produzenten zeigen exklusive Spezialitäten.


Die Metzger wursten in einer Glaskabine im Coop-Fooby-Store in Lausanne, einer Bühne für das kulinarische Handwerk


Der FOOBY-Concept-Store ist Convenience Shop und Manufaktur zugleich. Er bietet auch rund zwanzig regionalen Produzenten eine Bühne, so bereichern Spezialitäten aus der Romandie das Sortiment. Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein. (GB)

Messetipp:
EuroShop 2020, die Retail-Weltleitmesse mit Ladenbau-Schwerpunkt findet 16.-20.2. 2020 in Düsseldorf statt. www.euroshop.de/
(gb)

Ecke für Profis – die neuesten Beiträge
21.01.2022
dERNÄHRUNG: Sind Stoffwechsel-Diäten seriös?
15.01.2022
d.BÄCKEREI: Getreideproduzenten wollen von Brotverteuerung profitieren
07.01.2022
d.GASTRONOMIE: Fleisch garen ohne Auftauen?
31.12.2021
dDETAILHANDEL: Handy wird Shopping-Assistent
24.12.2021
d.METZGEREI: Konsistenz der Gänseleber-Pastete wird erforscht
17.12.2021d.DETAILHANDEL: Corona fördert nachhaltigen Konsum
10.12.2021d.METZGEREI: Über die Hälfte von Frischfleisch via Aktionen verkauft
26.11.2021d.ERNÄHRUNG: Vitamin B12-Mangel wird leicht übersehen
12.11.2021dDETAILHANDEL: Studie zur besseren Biowein-Vermarktung
29.10.2021d.METZGEREI: Würzmischungen selber entwickeln
29.10.2021dLANDWIRTSCHAFT: Gentechnik versus Pestizide
22.10.2021d.GASTRONOMIE: Hygieneregeln für risikoarmes Warmhalten
15.10.2021d.TECHNOLOGIE: Moderne Fülltechnologien
08.10.2021d.BÄCKEREI: Der richtige Backofentyp
02.10.2021dLANDWIRTSCHAFT: Vorteile und Zielkonflikte im Bioackerbau
24.09.2021d.DETAILHANDEL: Nachhaltig wenn der Preis stimmt
17.09.2021d.METZGEREI: Neuer Verband «Swiss Protein Association» gegründet
10.09.2021d.BÄCKEREI: Schweizer Brot neu mit Schweiz-Label
03.09.2021dMOLKEREI: Neues Kompetenzzentrum für Rohmilchprodukte
27.08.2021d.GASTRONOMIE: Gastgewerbe warnt vor Covid-Zertifikatspflicht
20.08.2021d.METZGEREI: Bell mit gutem Ergebnis
13.08.2021dMETZGEREI: Flüssigrauch – eine Alternative?
06.08.2021d.TECHNOLOGIE: Längere Frische bei Fleisch dank Superchilling
30.07.2021d.MOLKEREI: Lindikäse, neuer Schweizer Käse mit Balkan-Wurzeln
23.07.2021d.ERNÄHRUNG: Omega-3-Fettsäuren gegen Kopfweh?
16.07.2021d.GASTRONOMIE: Schweizer Weine gewinnen Marktanteile
09.07.2021d.METZGEREI: Mehr Transparenz bei Schlachtbetrieben
02.07.2021d.TECHNOLOGIE: Nassextrusion für vegane Fleischersatz-produkte
25.06.2021d.ERNÄHRUNG: Übergewicht und Fettleber wegen Zucker-Überkonsum
18.06.2021d.Bäckerei: Plädoyer für modernen Brotweizen
Ecke für Profis
21.01.2022
ERNÄHRUNG: Sind Stoffwechsel-Diäten seriös?

Es gibt weit über hundert Diäten, von wissenschaftlich fundierten über esotherische und wirkungslose bis hin zu riskanten. Und intensiv geforscht wird am Einfluss der genetischen Veranlagung auf den Stoffwechsel. Eine Standortbestimmung.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland