Foodfachzeitung im Internet
Admin aufrufen
Mittwoch, 17. Juli 2024
Tipp
24.06.2024
KI-Einsatz in der Metzgerei

Effizient, zuverlässig, lernfähig: Chancen künstlicher Intelligenz sind Thema bei der Metzgereimesse SÜFFA 28.-30.9.2024
Report
Druckansicht 18.05.2017
Brotmarkt in Schaffhausen: klein aber fein
Gestern 17.5. 2017 hat bei frühsommerlichem Wetter der Schaffhauser Brotmarkt «Brot und mehr» stattgefunden auf dem Fronwagplatz in der Altstadt.


Brotmarkt «Brot&Co» auf dem Fronwagplatz. Der kleinste Schweizer Kanton organisiert jedes Jahr einen kleinen aber feinen Brotmarkt.


Der Brotmarkt heisst seit der Fusion der Verbände Schaffuuser Becke und Schaffhauser Confiseure «Brot & Co». Sie verkaufen eine Vielfalt an regionalen Broten, Backwaren und Confiserieprodukte. Auch eine Metzgerei und ein Käsehändler beteiligten sich.


Rickli vom Müller Beck, eine fritierte Schaffhauser-Spezialität des Randentals, aromatisiert mit Zitrone und Kirsch. Das Teigrezept gleicht einem Schenkeli und die Form ist «gerickelt» d.h. ein Knopf. In Hallau werden sie geschlauft wie ein Einstragzopf. Dieser Unterschied ist elementar für die Schaffhauer Bäcker.



Bei der Bäckerei am Schaubmarkt aus Stein am Rhein. Die Inhaber Monika und Franz Marty bedienten die Kunden persönlich. Ihre Spezialitäten sind Früchtebrote, Naturel-zertifizierte Brote und Hildegard Klosterguetzli mit Zutaten wie vor Tausend Jahren: Vollkorn-Urdinkel, Honig, Butter, Mandeln, Eier, Gewürze. Hildegard von Bingen war eine heilkundige Äbtissin des 12. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt ihrer Ernährungslehre stand der Dinkel. Später wurde sie heilig gesprochen, und heute ist sie die Gallionsfigur der IG Dinkel.



Speckbrot der Bäckerei Häfeli aus Hallau: aus Weissmehl mit Speckwürfel – zart, feucht und sehr schmackhaft.



Amaranthbrot von der Bäckerei Köhler mit 40% Amaranth, Dinkel und Roggen. Amaranth ist ein gesundes Scheingetreide und gilt heute als «Superfood». Gemäss Werbung «mit viel natürlichem Magnesium», daher auch ein «Brainfood» - Magnesium fördert die Denkleistung. In der Apotheke bezahlt man das Zehnfache für Magnesiumpräparate.



Direkt neben dem Brotmarkt am Fronwagplatz ist die Zuckerbäckerei Ermatinger. Sie hatte auch einen Marktstand aber diese Amandines, ein Mandelgebäck mit Chocoganache- und Grand Marnier-Füllung gab es nur im Laden.



Lernende fritierten und füllten Berliner am Brotmarkt. Handwerk muss man zeigen – einem Profi zuschauen ist spannend. Auf diese Art kann man auch Schulabgänger für den Beruf des Bäckers oder Confiseurs motivieren.



Kunstwerke der talentierten Schaffhauser Bäckerei- und Confiserielehrlinge. Alles essbar, es war aber nur zum Anschauen ausgestellt.




Der Marktbesucher lebt nicht vom Brot allein: geschälte Wildschwein-Rohwurst der Metzgerei Steinemann aus Thayngen. Die Wildschweine pendeln über die Grenze zu Deutschland aber wenn sie in der Schweiz geschossen werden, gelten sie als Schweizer Wild.



Schaffhausen ist ein Wein- aber kein Käseparadies, es gibt nur eine Käserei, Randenhof in Siblingen. Gefunden im Chäs Marili am Fronwagplatz.

(gb)

Report – die neuesten Beiträge
17.07.2024
dFleisch kontra Ersatzprodukte - gesundheitlich betrachtet
10.07.2024
dJetzt Aprikosen verarbeiten: Frische Vielfalt
03.07.2024
dWie wird selbst gemachte Glace cremig?
26.06.2024
dBio und Fleischersatz stossen an Grenzen
19.06.2024
dMultitalente Blumenkohl und Romanesco
12.06.2024 dNeuartige Kaffeealternative mit regionalen Rohstoffen
05.06.2024 dHochverarbeitetes oft ungesund aber nicht immer
29.05.2024 dGelungene Beefsteak-Imitation von Planted
22.05.2024 d Food-Handwerker mit wissenschaftlichen Ambitionen
15.05.2024 d(Un)sinn von Süssstoffen zum Abspecken
08.05.2024 dZartes Fleisch – wissenschaftlich erklärt
01.05.2024 dBackhefe: mehr als ein Triebmittel
24.04.2024 dSchweizer Bierkultur im Wandel
17.04.2024 dExotische Würzsaucen zu Grilladen
11.04.2024 dBio bei Aldi und Lidl bis 25% billiger als bei Migros und Coop
03.04.2024 dWie schädlich ist rotes Fleisch für Gesundheit und Umwelt?
27.03.2024 dWie gesund ist Fruchtzucker?
20.03.2024 dSterben die Unverpackt-Läden?
13.03.2024 dWiesenmilch ist gesünder und umweltschonender
07.03.2024 dInnovatives Biertreber-Upgrading
28.02.2024 dMerguezwurst, aus Nordafrika aber helvetisiert
21.02.2024 dWissenswertes und Verarbeitungstipps für Kräuter
14.02.2024 dGesunde Hülsenfrüchte auf den Teller
07.02.2024 dBerliner do it yourself
31.01.2024 dVollkornbrote mit Gourmetqualität
24.01.2024 dComeback der Bonbon-Kunst
17.01.2024 dAemmeShrimp – Pioniere der Schweizer Crevettenzucht
10.01.2024 dMild aber triebhaft sei der Sauerteig
03.01.2024 dModerne Rauchfisch-Produkte: Tipps und Trends
27.12.2023 dNachhaltige Schokolade kaufen
Ecke für Profis
12.07.2024
.LANDWIRTSCHAFT: Bio-Rekord in der Schweiz trotz Produzentenfrust

Der Bioprodukte-Absatz 2023 erreichte einen neuen Rekord von 4 Mia Franken. Dennoch gibt es Kritik betreffend Produzentenpreise und nachhaltige Entwicklung.
©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland