Foodfachzeitung im Internet
Sonntag, 23. Januar 2022
Tipp
17.01.2022
Buchtipp: Von Huhn und Ei

60 Rezepte zur Verwertung des ganzen Tiers. Porträts von 30 Hühnerrassen. Da zum Huhn das Ei gehört, gibt es auch viele Gerichte mit Eiern als Hauptzutat.
Ecke für Profis
Druckansicht02.10.2014
Proviande-Symposium «Fleisch in der Ernährung»
Stellenwert, Konsum, Trends von Fleisch: 22.1.2015 in Bern





Donnerstag, 22. Januar 2015,
08.15 bis 16.45 Uhr
Kongresszentrum BERNEXPO, Bern

Tagungsprogramm: www.schweizerfleisch.ch

Anmeldung: www.schweizerfleisch.ch


Welchen Stellenwert hatte Fleisch in vergangenen Epochen? Wie steht es heute um den Fleischkonsum – und welche Food-Trends erwarten uns in naher Zukunft? Diesen und anderen Fragen gehen wir am 11. wissenschaftlichen Symposium «Fleisch in der Ernährung» auf den Grund.

Wer die Zukunft erforschen will, muss die Vergangenheit kennen

Als Einstieg ins diesjährige Symposium werfen wir mit Philippe Ligron einen Blick auf die Essgewohnheiten der Menschen in unterschiedlichen Epochen und erfahren, wieso Fleisch für unsere Ernährung immer bedeutender wurde. Prof. Adrian Rufener zeigt auf, wie das Kochen die Entwicklung der Menschheit beeinflusst hat.

Wie und was isst die Welt heute?

Mit Beatrice Conrad Frey reisen wir um die Welt und sehen, welchen Stellenwert Fleisch in unterschiedlichen Ländern und Kulturen hat. Im Mittelpunkt von Dr. Martin Scheeders Vortrag stehen die verschiedenen Faktoren, die für die hohe Qualität von Schweizer Fleisch sorgen. Und von Prof. Dr. Thomas A. Vilgis erfahren Sie mehr über die biochemische Zusammensetzung von Fleisch und darüber, wie sich diese beim Kochen verändert.

Trends aus der Ernährung von morgen

Freuen Sie sich mit uns auf Mag. Hanni Rützler. Die Wiener Food-Trend-Forscherin spricht in ihrem Referat über den neusten Wandel in unserer Esskultur – und darüber, wie die Lebensmittelbranche auf diesen Food Change reagieren kann.

Sie können sich online unter www.schweizerfleisch.ch/symposium anmelden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
(gb)

Ecke für Profis – die neuesten Beiträge
21.01.2022
dERNÄHRUNG: Sind Stoffwechsel-Diäten seriös?
15.01.2022
d.BÄCKEREI: Getreideproduzenten wollen von Brotverteuerung profitieren
07.01.2022
d.GASTRONOMIE: Fleisch garen ohne Auftauen?
31.12.2021
dDETAILHANDEL: Handy wird Shopping-Assistent
24.12.2021
d.METZGEREI: Konsistenz der Gänseleber-Pastete wird erforscht
17.12.2021d.DETAILHANDEL: Corona fördert nachhaltigen Konsum
10.12.2021d.METZGEREI: Über die Hälfte von Frischfleisch via Aktionen verkauft
26.11.2021d.ERNÄHRUNG: Vitamin B12-Mangel wird leicht übersehen
12.11.2021dDETAILHANDEL: Studie zur besseren Biowein-Vermarktung
29.10.2021d.METZGEREI: Würzmischungen selber entwickeln
29.10.2021dLANDWIRTSCHAFT: Gentechnik versus Pestizide
22.10.2021d.GASTRONOMIE: Hygieneregeln für risikoarmes Warmhalten
15.10.2021d.TECHNOLOGIE: Moderne Fülltechnologien
08.10.2021d.BÄCKEREI: Der richtige Backofentyp
02.10.2021dLANDWIRTSCHAFT: Vorteile und Zielkonflikte im Bioackerbau
24.09.2021d.DETAILHANDEL: Nachhaltig wenn der Preis stimmt
17.09.2021d.METZGEREI: Neuer Verband «Swiss Protein Association» gegründet
10.09.2021d.BÄCKEREI: Schweizer Brot neu mit Schweiz-Label
03.09.2021dMOLKEREI: Neues Kompetenzzentrum für Rohmilchprodukte
27.08.2021d.GASTRONOMIE: Gastgewerbe warnt vor Covid-Zertifikatspflicht
20.08.2021d.METZGEREI: Bell mit gutem Ergebnis
13.08.2021dMETZGEREI: Flüssigrauch – eine Alternative?
06.08.2021d.TECHNOLOGIE: Längere Frische bei Fleisch dank Superchilling
30.07.2021d.MOLKEREI: Lindikäse, neuer Schweizer Käse mit Balkan-Wurzeln
23.07.2021d.ERNÄHRUNG: Omega-3-Fettsäuren gegen Kopfweh?
16.07.2021d.GASTRONOMIE: Schweizer Weine gewinnen Marktanteile
09.07.2021d.METZGEREI: Mehr Transparenz bei Schlachtbetrieben
02.07.2021d.TECHNOLOGIE: Nassextrusion für vegane Fleischersatz-produkte
25.06.2021d.ERNÄHRUNG: Übergewicht und Fettleber wegen Zucker-Überkonsum
18.06.2021d.Bäckerei: Plädoyer für modernen Brotweizen
Ecke für Profis
21.01.2022
ERNÄHRUNG: Sind Stoffwechsel-Diäten seriös?

Es gibt weit über hundert Diäten, von wissenschaftlich fundierten über esotherische und wirkungslose bis hin zu riskanten. Und intensiv geforscht wird am Einfluss der genetischen Veranlagung auf den Stoffwechsel. Eine Standortbestimmung.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland