Foodfachzeitung im Internet
Samstag, 23. Oktober 2021
Tipp
08.10.2021
Top-Innovationen der Anuga 2021

67 innovative Produkte haben den Sprung in die Anuga-Innovationsschau geschafft. Die weltgrösste Foodmesse findet 9.-13.10.2021 in Köln statt.
Report
Druckansicht20.12.2019
Erfolgreiche Igeho 2019 im Rückblick
Vom 16. bis 20.11. 2019 hat in Basel die Gastrofachmesse Igeho stattgefunden. Einige Food-Highlights.


Bell hatte an der Igeho einen prominenten Auftritt mit spanischem Rohschinken und sousvide-gegarter Kalbsbrust.


Rund 650 Aussteller aus 19 Ländern präsentierten ihre Angebote, auch einige Metzgereien und Lieferanten der Fleischbranche. 65000 Fachbesucher fanden den Weg in die Messe Basel. Ein zentrales Thema war bei einigen Ausstellern pflanzliche Fleischalternativen.


Neu bei Romer's: Kartoffel-Baumnuss-Brot aus Weissmehl mit etwas Roggenschrot, Kartoffelbrunoise und –püree. Degustationsbefund der Redaktion: Ausgewogen, dezent, zarte Kruste. Ferner Maggiabrötli mit Sauerteig und langer Teigführung, daher gute Frischhaltung.



Pasteurisierte Schaleneier PEGGYS bei Eipro


Informiert wurde dieses Jahr insbesondere über zukunftsgerichtete Wege, wie man Herausforderungen in Hotellerie und Gastronomie in der heutigen schnelllebigen Zeit bewältigen kann. Das Rahmenprogramm begeisterte mit Highlights wie dem Igeho Campus, wo Themen wie Nachhaltigkeit oder der Umgang mit Social Media in der Gastronomie im Fokus standen. In der Kocharena sorgten namhafte Sterneköche wie Tanja Grandits, «Koch des Jahres 2020», oder Tim Raue, einer der weltbesten Köche, mit ihrem Können für Begeisterung.


Neu bei Pacovis: TK-Premium-Warm-Basissaucen mit ihren Ableitungen: Béchamel (Kräuter-, Käse-, Carbonara-Sauce), Rahmsauce (Pfeffer-, Senf-, Morchel-Sauce), Bratensauce (Zwiebelsauce), Bratensauce (Zwiebel-, Jäger-Sauce) und Tomatensauce (Verdura, Arrabiata). Dazu Pacovis-CEO Michael Eser: Pacovis expandiert von Ingredients zu noch mehr Halbfabrikaten und Fertigprodukten.



Neu bei der Migrostochter BINA: vegane Erbsenprotein-Burgerpattys, allergenfrei, mit Rapsöl ohne Tropenfette, in der Schweiz hergestellt. Degustationsbefund der Redaktion: saftig und dezent im Geschmack.


Die Messeleitung zieht eine positive Bilanz: «Mit der Gastmesse DRINKafFAIR konnten wir das Angebot der Igeho erweitern und damit eine breitere Zielgruppe ansprechen», sagt Messeleiterin Corinne Moser. «Die Igeho zeigt, was ein perfektes Gästeerlebnis ausmacht. Das liegt an den zahlreichen kompetenten Partnerfirmen, die hier zusammenkommen. Dabei spielt für Aussteller und Besucher der persönliche Austausch eine grosse Rolle. Deshalb ist die Igeho alle zwei Jahre ein Highlight für die Branche.» Die nächste Ausgabe findet vom 20. bis 24.11. 2021 in der Messe Basel statt. (Text: MCH)


Neu bei der Belltochter Hilcona: Vegi-Balls aus Gemüse ohne Reinprotein, gebunden mit Tofumolke. 3 vegane und 1 vegetarische Sorte (Gemüse, Spinat, Reis, Linsen). Für Warm/Kalt-Konsum. Die Konsistenz ist mit der Bratdauer steuerbar. Hergestellt In Landquart.



Fredag trat mit der Marke «Happy Vegi Butcher» auf und offerierte vegane Burgerpattys, Geschnetzeltes sowie Nuggets und sogar die Speckimitation «Vacon» auf Erbsen-Soja-Protein-Basis aus Eigenentwicklung, hergestellt in der Schweiz.

(gb)

Report – die neuesten Beiträge
21.10.2021
dHandwerks- oder Industrie-Pasta?
14.10.2021
dDie perfekt gelierte selbstgemachte Konfitüre
07.10.2021
dFett und Cholesterin schaden nicht
14.10.2021
dSchweizer Baumnüsse boomen
07.10.2021
dSt.Galler Kalbsbratwurst im Porträt und mit Grilltipps
30.09.2021dSchweizer Ernährungsbulletin 2021 erschienen
23.09.2021dIst Dinkel besser als Weizen?
16.09.2021dTierwohl zwischen Politik und Ladenregal
09.09.2021dGemüse in Essig und Öl einlegen
02.09.2021dDer Regen-Sommer 2021 hat die Glace-Lust verdorben
26.08.2021dKrux der Ersatzrohstoffe in Backwaren «frei von…»
19.08.2021dRegionale Schlachtbetriebe fördern Tierwohl
12.08.2021dRäuchern im Trend – wie und warum
05.08.2021dSuche nach der besten Crevette
29.07.2021dWelcher Functional Food ist sinnvoll?
22.07.2021dSchaleneier richtig handhaben
15.07.2021dSchweizer Gourmetbrote und Extrawürste
08.07.2021dGesunde Convenience - nicht immer ein Widerspruch
01.07.2021dProfi-Tipps zum Fisch grillieren
24.06.2021dTiefkühlprodukte sind besser als ihr Ruf
17.06.2021dFleisch statt Spinat bei Eisenmangel
10.06.2021dHoher Genusswert moderner Bioprodukte
03.06.2021dGesundes vom Grill
27.05.2021dUrdinkel – einst verdrängt nun wieder voll im Trend
20.05.2021dFleischmarinade mit oder ohne Öl, Salz und Glutamat?
14.05.2021dSpargel-Tipps für Einkauf und Verarbeitung
06.05.2021dBalsamessig, aromatisierter Essig oder Verjus?
29.04.2021dBarbecue vom Smoker oder Grill
22.04.2021dGesunde Ernährung für ein gesundes Immunsystem
15.04.2021dBesonderheit der Handwerks-Backwaren
Ecke für Profis
22.10.2021
GASTRONOMIE: Hygieneregeln für risikoarmes Warmhalten

Auch wenn Bakterien durch Erhitzung abgetötet wurden, können ihre Sporen überleben. Bei zu tiefer Warmhalte-Temperatur keimen sie aus und vermehren sich. Temperaturregeln fürs Warmhalten von Speisen sind daher zentral.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland