Foodfachzeitung im Internet
Samstag, 15. Juni 2024
Tipp
19.05.2024
SÜFFA-Messe 2024 mit frischen Ideen am Start

Neues und Bewährtes, immer „100 Prozent saustark”: Die 27. Ausgabe der Stuttgarter Metzgerei-Fachmesse ist Branchentreff, Wissensbörse und Event: 28.-30.9.2024

FOKUS SÜSSWAREN
Die letzten Beiträge:

Schokolade mit vollem Kakaofruchtgehalt entwickelt

Schweizer Zuckerwaren boomen im Export

Trends und Top-Innovationen der ISM 2024

Comeback der Bonbon-Kunst


* * * * * * *

Die besten Events
ab 2024



Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Report
Druckansicht25.11.2016
Die offiziell besten Back-/ Süsswaren 2016
Welche Bäckerei ist die besten im ganzen Land? Und welches sind die besten Produkte? Die Genfer Boulangerie des Bains hat den Titel «Swiss Bakery Champion» 2016 gewonnen.


Eine gemischte Jury von Fachleuten und Konsumenten benotete 1400 Produkte.


Die 7. Ausgabe der Swiss Bakery Trophy (SBT) ist am 1. November 2016 im Espace Gruyère in Bulle (FR) zu Ende gegangen. An der Heimatproduktemesse Goûts et Terroirs organisiert die Association Romande des Artisans Boulangers-Patissiers-Confiseurs alle zwei Jahre eine Qualitätsprämierung von Produkten, die sie zur Prüfung erhält. Dieser Wettbewerb prämiert Kreativität, Können und Originalität der handwerklichen Bäcker-Konditoren-Confiseure. In dieser Branche ist eine Medaille der SBT die höchste Auszeichnung, die ein Mitglied erreichen kann.

Der nationale Mega-Event der Bäckerei-Konditorei-Confiserie-Branche fand am Salon Suisse des Goûts et Terroirs vor den Augen des Publikums statt. Eine Jury von 280 Fachleuten und 180 KonsumentInnen testete während vier Tagen 1400 Produkte und verliehen Medaillen in folgenden Kategorien:
● Das beste Produkt in der Kategorie Backwaren
● Das beste Produkt in der Kategorie Patisserie
● Das beste Produkt in der Kategorie Confiserie
● Das beste Produkt in der Kategorie Snack/Traiteur
● Das originellste Produkt (Prix Bernard Aebersold)

Ferner Medaillen an Betriebe bzw Personen:
● Swiss Bakery Champion, der beste Bäcker-Konditor-Confiseur
● Kantonal-Champion
● Bester Junior Bäcker-Patissier der Schweiz und bester Detailhandels-Angestellter

Die Sieger 2017-2018

Swiss Bakery Champion 2017/2018 wurde die Boulangerie des Bains, Jean-Claude Donche et Pierre-Alain Bourdenet, Genève, dies schon zum zweiten Mal hintereinander. Dieser Preis basiert auf dem besten Durchschnitt aller fünf Produkte.


Die Boulangerie des Bains in Genf, Bild: www.boulangeriedesbains.ch


Den Preis für das beste Bäckerei-Produkt erhielten drei gleich gut bewertete Produkte:
● Roggenbrot von der Boulangerie Biner in Zermatt VS
● Pane di Semola al levito naturale von der Panetteria-pasticcieria Poncini in Maggia TI
● Le Petit Pain von der Boulangerie Alphonse Pellet in Uvrier VS

Goldmedaillen für Zöpfe erhielten:
●Ueli der Beck, Bern, für den Butterzopf
●Mohn, Thurgau für den Butterzopf
●Hausammann, Zürich für den Butterzopf


Butterzopf der Thurgauer Bäckerei Mohn


Goldmedaillen für Gipfel (in der Liste als Croissant geführt) erhielt:
●Kaufmann, Aargau

Goldmedaillen für Panettone erhielten:
●Brumana Sagl, Tessin, für Panettone Tradizionale
●Marina, Tessin, für Panettone Marron glacés

Der Preis für das beste Patisserie-Produkt ging an Verrine de Bénichon von Bertrand Jonin Pâtissier, Mezières



Verrine de Bénichon von Pâtissier Bertrand Jonin


Der Preis für das beste Confiserie-Produkt ging an «Rigistei» der Konditorei-Confiserie Thomas Schwarzenberger in Küssnacht am Rigi (Schwyz)

Der Preis für das beste Snack-Traiteur-Produkt ging an die Taillé aux greubons / jambon cru von Maillard Gourmandises et traditions in Châtel-St-Denis (Fribourg)


Taillé aux greubons et jambon cru von Maillard Gourmandises et traditions in Châtel-St-Denis: Aperogebäck mit Grieben und Rohschinken



Die Kantonal-Champions

Am meisten Medaillen gingen in die Kantone Freiburg, Aargau und Genf. Hier die besten Betriebe pro Kanton:

AG : Chocolats Kaufmann, Buchs
AI : Drei Könige Appenzell, Appenzell
AR : Konditorei Gemsli, Teufen
BE : Flury Bäckerei Tea Room, Koppigen
BL : Konditorei Café Kern, Laufen
BS : Confiserie Brändli, Basel
FR : Saudan-Zurbuchen, Fribourg
GE : Boulangerie Pâtisserie Wolfisberg, Carouge
GL : Bäckerei-Conditerei Märchy, Näfels
GR : Bäckerei-Konditerei-Café Weber, Davos Dorf
JU : Parrat Artisan, Saignelégier
LU : Ehliger Bäckerei-Konditerei-Confiserie, Hochdorf
NE : Crème Renversante, Les Ponts-de-Martel
NW : Christenbeck, Buochs
OW : Beck Berwert, Stalden
SG : La Panetteria Cappelli, St. Gallen
SO : Confiserie Hofer, Solothurn
SZ : Beck Roman, Ibach
TG : Bäckerei-Konditorei Mohn, Sulgen
TI : Panetteria-Pasticceria Brumana, Canobbio
VD : Ackermann Artisan Boulangers, Grandson
VS : Boulangerie-Confiserie Zenhäusern Frères, Sion
ZG : Confiserie Speck, Zug
ZH : Bäckerei-Konditorei-Confiserie E.Hotz, Dübendorf

Der Preis Bernhard Aebersold, der das kreativste Produkt auszeichnet, ging an El Conquistador von der Boulangerie-Pâtisserie Taillens in Crans-Montana (Valais)


Torte El Conquistador


Das Ziel der SBT-Organisatoren ist es, das Talent und Knowhow der handwerklichen Bäckermeister, die Qualität und Vielfalt der Produkte hervorheben, sowie deren Beruf vorzustellen. Angesichts der wachsenden Konkurrenz durch die Grossverteiler, welche sich oft mit den Federn einer artisanalen Produktion schmücken, wird die SBT zu einem wichtigen Instrument für die Bäcker, um sich von den industriell gefertigten Produkten zu differenzieren. (Infos: LePain, SBT, SBC)
(gb)

Report – die neuesten Beiträge
12.06.2024
dNeuartige Kaffeealternative mit regionalen Rohstoffen
05.06.2024
dHochverarbeitetes oft ungesund aber nicht immer
29.05.2024
dGelungene Beefsteak-Imitation von Planted
22.05.2024
d Food-Handwerker mit wissenschaftlichen Ambitionen
15.05.2024
d(Un)sinn von Süssstoffen zum Abspecken
08.05.2024dZartes Fleisch – wissenschaftlich erklärt
01.05.2024dBackhefe: mehr als ein Triebmittel
24.04.2024dSchweizer Bierkultur im Wandel
17.04.2024dExotische Würzsaucen zu Grilladen
11.04.2024dBio bei Aldi und Lidl bis 25% billiger als bei Migros und Coop
03.04.2024dWie schädlich ist rotes Fleisch für Gesundheit und Umwelt?
27.03.2024dWie gesund ist Fruchtzucker?
20.03.2024dSterben die Unverpackt-Läden?
13.03.2024dWiesenmilch ist gesünder und umweltschonender
07.03.2024dInnovatives Biertreber-Upgrading
28.02.2024dMerguezwurst, aus Nordafrika aber helvetisiert
21.02.2024dWissenswertes und Verarbeitungstipps für Kräuter
14.02.2024dGesunde Hülsenfrüchte auf den Teller
07.02.2024dBerliner do it yourself
31.01.2024dVollkornbrote mit Gourmetqualität
24.01.2024dComeback der Bonbon-Kunst
17.01.2024dAemmeShrimp – Pioniere der Schweizer Crevettenzucht
10.01.2024dMild aber triebhaft sei der Sauerteig
03.01.2024dModerne Rauchfisch-Produkte: Tipps und Trends
27.12.2023dNachhaltige Schokolade kaufen
20.12.2023dWenn Bier mit Gewürzen zum Festtagstrank wird
14.12.2023dDer richtige Zimt für Adventsbäckerei
07.12.2023dWie (un)gesund ist Gepökeltes wirklich?
29.11.2023dWarum traditionelle Früchte- und Gemüsesorten?
22.11.2023dZucker hat nebst Süsse auch technologische Funktionen
Ecke für Profis
14.06.2024
.BÄCKEREI: Gluten – Freispruch für modernen Weizen

Eine neue Studie klärte, ob moderne Weizensorten mehr unerwünschtes immunreaktives Eiweiss enthalten als frühere. Überraschenderweise hat das Wetter beim Anbau mehr Einfluss als züchterische Veränderungen.
©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland