Foodfachzeitung im Internet
Sonntag, 21. Juli 2024
Tipp
24.06.2024
KI-Einsatz in der Metzgerei

Effizient, zuverlässig, lernfähig: Chancen künstlicher Intelligenz sind Thema bei der Metzgereimesse SÜFFA 28.-30.9.2024
Report
Druckansicht05.08.2011
Genuss11 startet am 12.8. mit 130 Events
Vom 12. August bis 25. September findet mit rund 130 Anlässen die Genuss11 statt, organisiert von «Das Beste der Region» (DBR). Im Zentrum stehen Schweizer Regionalprodukte sowie der Austausch zwischen Produzenten und Konsumenten.


Die jährliche „Genuss“ soll den Absatz von regionalen Qualitätsprodukten fördern und den Branchenverbund zwischen dem Gewerbe, der Gastronomie und der Landwirtschaft stärken.


Zahlreiche Events mit Regionalprodukten sind geplant: In den Kantonen Aargau, Bern, Solothurn und neu auch im Zürcher Berggebiet vom 12. August bis 4. September 2011 und in der Zentralschweiz vom 25. August bis 25. September 2011. Am Ende der Genuss’11 wird der genussvollste, originellste und kreativste Anlass unter den Veranstaltern ausgezeichnet. Konsumenten entdecken wie innovativ und qualitätsbewusst einheimische Produzenten und Verarbeiter sind.

Der BESTE Genuss’11-Anlass - im Rahmen des Genuss’11-Wettbewerbs wird der genussvollste, originellste und kreativste Anlass rund um das Thema Regionalprodukte, ausgezeichnet. Alle der über 130 Veranstalter konnten sich mit ihrem Genuss’11-Anlass im Wettbewerb um den besten Anlass bewerben.

Eine Jury unter der Leitung von Mario Lütolf, dem Direktor des Schweizer Tourismusverband STV, hat sich die Bewerbungsdossiers kritisch angeschaut. Die Veranstaltungen wurden nach der Umsetzung der Themen Regionalität und Genuss beurteilt. Dabei wurde das Augenmerk auf die Herkunft des Speise- und Getränkeangebots sowie auf den Erlebnis- und Genusscharakter gelegt. Die Anlässe werden von mehreren Jurymitgliedern besucht und bewertet.

Ziele der Genuss’11

Mit der Genuss’11 gelingt es den Organisatoren von „Das Beste der Region“, den Absatz von regionalen Qualitätsprodukten zu fördern und den Branchenverbund zwischen dem Gewerbe, der Gastronomie und der Landwirtschaft nachhaltig zu stärken.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird über die Genuss’11 die Möglichkeit geboten, eine Profilierungsstrategie zu fahren, mit welcher sie sich von anderen Betrieben abheben. Mit dem Genuss und Angebot von Qualitätsprodukten aus unseren Regionen wird die Saisonalität beachtet und damit die nachhaltige und ökologische Komponente ins Spiel gebracht, was immer mehr Konsumentinnen und Konsumenten zu schätzen wissen.


Die Konsumenten suchen vermehrt den direkten Kontakt zum Produzenten.


Die Alphütte, die Käserei, das Weingut oder die Metzgerei sind Orte, in denen Produkte hergestellt werden, die Geschichte schreiben, und die ein Supermarktkonsument nie zu sehen bekommt. Solche Orte des Vertrauens lassen sich während der Genuss´11 entdecken. Die Genuss´11 zeigt Chancen für die Produzenten und lädt Konsumenten, Gewerbe und Tourismus sympathisch zu Tische.

Während der Genuss’11 vom 12. August bis am 25. September 2011 setzen rund 120 Gastronomie-, Gewerbe- und Landwirtschaftsbetriebe in den Kantonen Aargau, Bern, Solothurn und der Zentralschweiz sowie im Zürcher Oberland Regionalprodukte genussvoll in Szene. Eine Wettbewerbsjury unter der Leitung von Mario Lütolf, Direktor Schweizer Tourismus-Verband, hat aus den eingegangenen Bewerbungen die sechs genussvollsten und originellsten Anlässe rund um Regionalprodukte ausgewählt.

Die Nominierten und ihre vielversprechenden Genuss’11-Anlässe

Natura-Beef vom Schüpberg
12. August bis 4. September, während unseren Öffnungszeiten
Im gemütlichen Schüpbärg-Beizli erwartet Sie eine täglich neu kreierte Speisekarte. Im Mittelpunkt stehen neue, bekannte und vergessene Gerichte aus allen essbaren Stücken vom Natura-Rind von unserem Nachbarn Martin Schlup.
Schüpbärg-Beizli, Susanne & Hanspeter Brunner
3054 Schüpberg/Schüpfen, www.beizli.ch

Genuss-Wanderung‘11 auf der Moosegg
28. August, ab 11 Uhr
Wunderschöne, erholsame Wanderung von ca. 7 km durch den Moosegg-Wald mit atemberaubenden Ausblicken über das Emmental. Kulinarische Zwischenstopps mit abwechslungsreichen und feinen Gerichten.
Hotel Moosegg, Daniel Lehmann
Moosegg, 3543 Emmenmatt, www.moosegg.ch

Früscher geits nid
4. September, 11 bis 20 Uhr
Kaufen Sie zuerst nach Lust und Laune bei den hiesigen Produzenten auf dem alpha-Märit regionale Produkte ein. Anschliessend wird das junge, dynamische Küchenteam zusammen mit Ihnen aus ALLEN eingekauften Produkten ein spannendes Gericht zubereiten!
alpha thun, Chris Rosser
Gwattstr. 4, 3604 Thun, www.alpha-thun.ch



Markt in Thun


Kino im Kuhstall
9. September, 19 bis 24 Uhr
Geniessen Sie vor dem Film einen Älplerapéro und ein Schwyzer Bauernbuffet sowie später ein gluschtiges Dessertbuffet. Die Vorführung des Films «Wätter schmöcker» findet direkt neben dem Original Braunvieh im Kuhstall statt.
Bauernhof Gehren, Silvia Bähler
Gehrenweg 22, 6402 Merlischachen, www.gehren.ch

Rockiges für Gaumen und Ohr aus dem Züri Oberland
1. September, 18.30 bis ca. 22.45 Uhr
Der Züri Oberländer Rock-, Blues- und Folk-Musiker Toni Vescoli musiziert und erzählt zwischen den Menügängen aus seinem Leben. Geniessen Sie das Ur-Rocker-4-Gang-Menü. Dazu servieren wir spannende, regionale Weine.
Gasthof Gyrenbad, Monika & Lore Kunz
8488 Turbenthal, www.gyrenbad.ch

Alpenkino – Aussicht auf Entspannung
8. bis 18. August , Türöffnung ab 19 Uhr
Das Alpenkino findet auf dem Hof der Familie Egli statt. Vom Bachtelhang aus können Sie den Panoramablick von den Churfirsten bis zum Pilatus mit regionalen Köstlichkeiten aus der Alpenkino-Küche geniessen.
Alpenevent GmbH, Heinz Egli, Urs Brunner
Unterbachstr. 19, 8340 Hinwil, www.alpenkino.ch

Das Gewinner-Gastgeberteam mit dem „genussvollsten Anlass“ wird am Ende der Genuss’11 (Ende September 2011) zum Sieger erkoren und gewinnt einen genussvollen und erlebnisreichen Team-Ausflug auf die Alp Morgeten (www.morgeten.ch) im Wert von CHF 2‘000. Die Jury besucht die Veranstaltungen und wählt aus den Nominierten den besten Genuss’11-Anlass. Die Sieger-Veranstaltung wird nach der Genuss’11 bekannt gegeben. Weitere Informationen: www.regionalprodukte.ch (Text: DBR)
(gb)

Report – die neuesten Beiträge
17.07.2024
dFleisch kontra Ersatzprodukte - gesundheitlich betrachtet
10.07.2024
dJetzt Aprikosen verarbeiten: Frische Vielfalt
03.07.2024
dWie wird selbst gemachte Glace cremig?
26.06.2024
dBio und Fleischersatz stossen an Grenzen
19.06.2024
dMultitalente Blumenkohl und Romanesco
12.06.2024dNeuartige Kaffeealternative mit regionalen Rohstoffen
05.06.2024dHochverarbeitetes oft ungesund aber nicht immer
29.05.2024dGelungene Beefsteak-Imitation von Planted
22.05.2024d Food-Handwerker mit wissenschaftlichen Ambitionen
15.05.2024d(Un)sinn von Süssstoffen zum Abspecken
08.05.2024dZartes Fleisch – wissenschaftlich erklärt
01.05.2024dBackhefe: mehr als ein Triebmittel
24.04.2024dSchweizer Bierkultur im Wandel
17.04.2024dExotische Würzsaucen zu Grilladen
11.04.2024dBio bei Aldi und Lidl bis 25% billiger als bei Migros und Coop
03.04.2024dWie schädlich ist rotes Fleisch für Gesundheit und Umwelt?
27.03.2024dWie gesund ist Fruchtzucker?
20.03.2024dSterben die Unverpackt-Läden?
13.03.2024dWiesenmilch ist gesünder und umweltschonender
07.03.2024dInnovatives Biertreber-Upgrading
28.02.2024dMerguezwurst, aus Nordafrika aber helvetisiert
21.02.2024dWissenswertes und Verarbeitungstipps für Kräuter
14.02.2024dGesunde Hülsenfrüchte auf den Teller
07.02.2024dBerliner do it yourself
31.01.2024dVollkornbrote mit Gourmetqualität
24.01.2024dComeback der Bonbon-Kunst
17.01.2024dAemmeShrimp – Pioniere der Schweizer Crevettenzucht
10.01.2024dMild aber triebhaft sei der Sauerteig
03.01.2024dModerne Rauchfisch-Produkte: Tipps und Trends
27.12.2023dNachhaltige Schokolade kaufen
Ecke für Profis
19.07.2024
.ERNÄHRUNG: Hochwertige Pflanzenöle gesünder als tierische Fette

Die Umstellung von viel gesättigten tierischen Fetten zu viel pflanzlichen ungesättigten Fetten wie bei der mediterranen Kost beeinflusst die Fettzusammensetzung im Blut.
©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland