Foodfachzeitung im Internet
Admin aufrufen
Mittwoch, 17. Juli 2024
Tipp
24.06.2024
KI-Einsatz in der Metzgerei

Effizient, zuverlässig, lernfähig: Chancen künstlicher Intelligenz sind Thema bei der Metzgereimesse SÜFFA 28.-30.9.2024
Ecke für Profis
Druckansicht 23.02.2024
.DETAILHANDEL: Biofachmesse im Rückblick: Die besten Bioprodukte



Ein Gewinner des Best New Product Award ist das neue vegane Bio-Eiskonfekt: Fruchtige Himbeersorbet-Pralinen umhüllt von weissem Kakaoerzeugnis auf Haferbasis. 9 Stück zum Dahinschmelzen. In Papier verpackt. (Bild zvg)


Auf der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel und der Internationalen Fachmesse für Naturkosmetik vom 13. bis 16. Februar 2024 informierten sich rund 35.000 Fachbesucher aus 128 Ländern. Sie liessen sich vom vielfältigen Angebot der insgesamt 2.550 Aussteller aus 94 Ländern inspirieren. Drei Tage lang hatten Besucher die Möglichkeit ihr Lieblingsprodukt in sieben Kategorien für die Best New Product Awards beider Messen zu wählen. 2024 war das Voting sowohl an den Neuheitenständen vor Ort, als auch auf der digitalen Eventplattform möglich. Dies sind die Gewinner des Best New Product Award BIOFACH (nach Kategorie):

Frischeprodukte:
purro back to meat: „purro back to meat“

Tiefkühlprodukte:
Gelato Classico - Die Eismanufaktur GmbH: „Bio-Eispralinen Himbeere vegan“

Trockenprodukte – Kochen und Backen:
Biovegan GmbH: „Mein veganer Speck-Ersatz“
Biovegan GmbH: „Mein süsser Reis Moment“
HANS Brainfood GmbH: HANS BIO Ultra Protein 85%“

Getränke:
Riegel Bioweine: „PFANDtastico - Italienische und Spanische Bioweine in der 0,75l-Mehrwegflasche“







Das kalabrische, native Bio-Olivenöl extra „FRUTTATO“ von LaSelva Bio-Feinkost wurde Gesamtsieger beim Olive Oil AWARD der Weltleitmesse BIOFACH 2024 in Nürnberg. Unter 41 internationalen Olivenölen von rund 30 Ausstellern erhielt das von Naturland zertifizierte „Olio extra vergine di oliva FRUTTATO“ den ersten Preis. Vom 13. bis 15.02.2024 wählten 574 Fachbesucherinnen und Fachbesucher der Erlebniswelt „Olivenöl – nativ extra“ auf Basis der ausgestellten Produkte den Award aus. (Bild zvg)


„Zusammenkommen und in den Dialog treten ist gerade in bewegten Zeiten essenziell – das haben die letzten vier Tage eindrücklich gezeigt. Zukunftsorientiert und mit jeder Menge Gestaltungswillen diskutierten und interagierten die Akteure in den Messehallen, im Kongress und in den weiteren Austauschformaten wie dem neuen Treffpunkt HoReCa – GV & Gastro.”, resümiert Petra Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung, NürnbergMesse.

171 fachlich fundierte und hochkarätig besetzte Einzeltermine bewiesen die zukunftsorientierte Ausrichtung des Kongresses. Zielgerichtete Fragen, zum Beispiel zu aktuellen Marktentwicklungen und Trends oder politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen wurden den knapp 8.000 Interessierten hier beantwortet. In den Kongressräumen diskutierten die Akteure und gestalteten gemeinsam Lösungsvorschläge für eine ökologische Transformation. Das Fokusthema „Food for the Future: Frauen und nachhaltige Ernährungssysteme“ wurde von knapp 700 Zuhörenden diskutiert. (Text: Nürnbergmesse, www.biofach.de)
(gb)

Ecke für Profis – die neuesten Beiträge
12.07.2024
d.LANDWIRTSCHAFT: Bio-Rekord in der Schweiz trotz Produzentenfrust
05.07.2024
d .MOLKEREI: Optimistischer Ausblick für Schweizer Käsebranche
28.06.2024
d.GASTRONOMIE: Roboter im Restaurant auf dem Vormarsch
20.06.2024
d.CONFISERIE: «Gesunde» Süsswaren weiterhin im Trend
14.06.2024
d.BÄCKEREI: Gluten – Freispruch für modernen Weizen
07.06.2024 d .KONDITOREI: Globale Glacetrends 2024
31.05.2024 d.ERNÄHRUNG: Aktuelle Entwicklungen beim Nutri-Score
23.05.2024 d.CONFISERIE: Schokolade mit vollem Kakaofruchtgehalt entwickelt
17.05.2024 d.ERNÄHRUNG: Molkenprotein-Gel baut Alkohol im Körper ab
10.05.2024 d.ERNÄHRUNG: Kaffee bietet mehr als nur Coffein
03.05.2024 d.TECHNOLOGIE: Smarte Schnelltests für Haltbarkeits-Ermittlung
26.04.2024 d.TECHNOLOGIE: Laborfleisch aus dem Bioreaktor
19.04.2024 d.BÄCKEREI: Weniger Dauerbackwaren exportiert im 2023
12.04.2024 d.MOLKEREI: Schweiz ist wieder Käse-Weltmeister
05.04.2024 dCONFISERIE: Schweizer Zuckerwaren boomen im Export
30.03.2024 d.METZGEREI: Anteil der Fleischalternativen auf tiefem Niveau leicht im Plus
22.03.2024 d.VERPACKUNG: Zwischen Schutz, Risiko und Ökologie
15.03.2024 d.HYGIENE: UV-Desinfektion statt Antibiotika
08.03.2024 d.TECHNOLOGIE: Trend zur Reinraumtechnik
01.03.2024 d.MOLKEREI: Grosse Einbusse beim Schweizer Käseexport
23.02.2024 d.DETAILHANDEL: Biofachmesse im Rückblick: Die besten Bioprodukte
16.02.2024 d.BÄCKEREI: Neue Proteine revolutionieren glutenfreie Backwaren
09.02.2024 d.MOLKEREI: Gelungener Start der CHEESEAFFAIR
02.02.2024 d.CONFISERIE: Trends und Top-Innovationen der ISM 2024
26.01.2024 d.TECHNOLOGIE: Hoch- / Minimal-Verarbeitung richtig kommunizieren
19.01.2024 d.KONDITOREI: Glacé-Neuheiten und -Trends
12.01.2024 d.METZGEREI: Zweinutzungs-Hühner schmecken besser
05.01.2024 d.VERPACKUNG: Trend zu leichteren, besser recyclebaren Materialien
22.12.2023 d.GASTRONOMIE: Schweizer Schaumweine im Aufwind
15.12.2023 d .ERNÄHRUNG: Wie gesund ist pflanzenbasierte Kost wirklich?
Ecke für Profis
12.07.2024
.LANDWIRTSCHAFT: Bio-Rekord in der Schweiz trotz Produzentenfrust

Der Bioprodukte-Absatz 2023 erreichte einen neuen Rekord von 4 Mia Franken. Dennoch gibt es Kritik betreffend Produzentenpreise und nachhaltige Entwicklung.
©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland