Foodfachzeitung im Internet
Montag, 23. Mai 2022
Tipp
18.04.2022
Bio Marché 2022 im Juni in Zofingen

Der Bio Marché ist das führende Schweizer Biofest und eine einmalige Mischung aus Markt, Festival und nationaler Bio-Plattform. Vom 17. bis 19. Juni 2022 in der Altstadt von Zofingen.
Report
Druckansicht13.09.2018
Pärktemarkt mit kulinarischen Überraschungen
Die Schweizer Pärke präsentierten sich und ihre Regionalprodukte am 4. Nationalen Pärke-Markt am 31.802018 auf dem Bundesplatz in Bern.




Unzählige Gaumenfreuden aus den Schweizer Pärken haben die Besucher am 4. Nationalen Pärke-Markt auf dem Bundesplatz in Bern erwartet. Man fand eine reiche Auswahl an Spezialitäten aus den verschiedenen Parkregionen der Schweiz – frisch, lokal und nachhaltig hergestellt! Salziges und Süsses, herzhafte Gerichte, erfrischende Getränke, Apéro-Platten mit passendem Wein und Bier; die vielfältigen Parkregionen bieten alles, was das Gourmetherz begehrt. Auch ausgefallene regionale Spezialitäten wie Murmeltier-Gehacktes oder Tannenspitzen-Jelly wurden angeboten.


Der Schaffhauser Stand lockte mit Kürbiskernen und Kürbiskernöl



Hervorragendes saftiges Rauchfleisch aus dem Entlebuch, der UNESCO-Biosphäre


Der Pärkemarkt war dieses Jahr in den Berggebietsevent eingebettet: Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete SAB feiert zusammen mit den Schweizer Pärken und den UNESCO-Welterbestätten ihr 75-Jahr-Jubiläum. Es war ein Volksfest für alle Naturfans und Liebhaber von Regionalprodukten, an dem 15 Alphornbläser, eine Trachtengruppe aus Evolène und die Berner Mundart-Troubadour-Folk-Pop Band Troubas Kater für Stimmung sorgten.


Die Walliser zeigten die Herstellung von Alp-Raclettekäse, den man als Frischkäse sofort degustieren konnte.



Eine Innovation der Walliser Bäckerei Mathieu: Rohwurst aus Eringerfleisch im Roggenbrot zum kalt essen. Da die Teighülle sehr dünn ist, verbleibt der gefüllte Teigling nur kurz im Ofen und die Rohwurst bleibt roh. Eigenentwicklung zusammen mit der Metzgerei Müller in Salgesch.



Noch eine Walliser Innovation: Pizza aus Roggen-Weizen-Brotteig mit typischen Wallisser Toppings.



Nebst kulinarischen Überraschungen gab es auch Begegnungen: Ueli Birrer von Uelis Alphornfreunden freundete sich mit einer Besucherin aus Nigeria an – eine Absolventin der Hochschule Zolllikofen. Innert Minuten waren sie Facebook-Freunde.


(gb)

Ecke für Profis
20.05.2022
.DETAILHANDEL: Schweizer Bier noch in der Aufholphase

Die Zukunft gehört laut Marcel Kreber, Direktor des Schweizer Brauerei-Verbandes, vor allem den Biertrinker/innen, die sich für das bereits vielfältige Angebot begeistern lassen. In Sachen Bierkultur habe die Schweiz aber noch aufzuholen. Interview.




Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland