Foodfachzeitung im Internet
Mittwoch, 24. April 2019
Tipp
21.04.2019
BUCHTIPP: Schweizer Fleischküche

80 Rezepte und die besten Tipps und Tricks für das Gelingen der vielfältigen Schweizer Fleischküche von neun Spitzenköchen. Mit Kaninchen-Rollbraten-Rezept als Leseprobe.
News, Tipps, …
Druckansicht16.01.2019
NEWS: Lindt & Sprüngli wächst und prosperiert

Lindt & Sprüngli erzielte im Geschäftsjahr 2018 ein solides Umsatzwachstum, gewann wichtige Marktanteile und wuchs einmal mehr schneller als der Gesamtschokolademarkt. Besonders hervorzuheben sind dabei die erfreulichen Ergebnisse in «Europa» und dem Segment «Rest der Welt». Von Bedeutung waren auch die konstant starke Entwicklung des eigenen Ladennetzes mit weltweit rund 50 zusätzlichen Shops und Cafés sowie das zweistellige Wachstum der beliebten Marke Lindor.

Das Marktumfeld erwies sich nach wie vor als schwierig. In Europa und USA sind die Schokolademärkte gesättigt und der zunehmende Preisdruck verändert die Handelslandschaft. Allerdings wächst der Premiumschokolademarkt insgesamt weiterhin und unterstützt die Positionierung als globaler Premiumhersteller – davon kann Lindt & Sprüngli profitieren.

Der Umsatz der Lindt & Sprüngli Gruppe erreichte CHF 4,313 Mrd., was einer Steigerung in Schweizer Franken von +5,5% entspricht. Das Währungsumfeld war auch 2018 gewissen Schwankungen unterworfen. Dies führte, vor allem dank dem stärkeren Euro, zu einem leicht positiven Währungseffekt auf das konsolidierte Ergebnis. Das organische Wachstum der Lindt & Sprüngli Gruppe betrug +5,1% und lag damit an der für das Berichtsjahr angestrebten Zielgrösse.

In EUROPA erzielte Lindt & Sprüngli ein gutes organisches Wachstum von +5,6%. Die europäischen Schokolademärkte zeichnen sich weitgehend durch stagnierendes und gar rückläufiges Wachstum aus. Umso erfreulicher ist, dass Lindt & Sprüngli in sämtlichen Ländern, Marktanteile dazugewann und über dem Marktdurchschnitt wachsen konnte. Besonders positiv entwickelte sich der Umsatz in Grossbritannien, Deutschland, Österreich, Spanien und allen osteuropäischen Tochtergesellschaften gelang es sogar den Umsatz zweistellig zu steigern.

Die Region NAFTA notierte in einem stagnierenden und durch Preisdruck gezeichneten Markt ein organisches Umsatzwachstum von +2,8%. Hervorzuheben ist das hervorragende erneut doppelstellige Wachstum von Lindt& Sprüngli in Kanada. Auch Lindt USA und Ghirardelli verzeichneten ein Umsatzplus und wuchsen schneller als der Markt. Das Geschäft von Russell Stover entwickelte sich leicht rückläufig. Die Abverkäufe an Weihnachten liefen zufriedenstellend und das Sortiment für den Valentinstag kommt bei den Handelspartnern gut an. Zudem entwickelt sich die zuckerfreie Stevia-Linie positiv und gewann weiter an Marktanteil. Auch die vorgestellte Neu-Lancierung der umsatzstarken assortierten Pralinenlinie für 2019 stiess auf positives Echo im Handel.

Ferner wurden wichtige Investitionen in den Ausbau der Logistik im gesamten Nordamerikanischen Markt getätigt und somit die Basis für zukünftiges profitables Umsatzwachstum in der Region geschaffen. Mit den drei Marken Lindt, Ghirardelli und Russell Stover ist die Gruppe weiterhin die Nr. 1 im Premiumsegment und die Nr. 3 im US-Gesamtschokolademarkt.

Das Segment REST DER WELT wächst auch in diesem Geschäftsjahr mit einem starken Umsatzplus von +10,3% und wird immer bedeutender für die Gruppe. Den Märkten Japan, Südafrika, Brasilien und China gelang es allesamt doppelstellig zu wachsen. Sie stellen ein grosses Wachstumspotenzial dar. Bemerkenswert war ebenfalls das in diesem Segment zusammengefasste doppelstellige Umsatzplus des weltweiten Distributorengeschäfts. Lindt & Sprüngli ist in über 100 Ländern via Distributoren vertreten.

Mit einem zweistelligen Wachstum und rund 50 Eröffnungen an Top-Adressen auf der ganzen Welt, trug Global Retail wiederum wesentlich zum Gesamtergebnis bei. Die Anzahl der Läden ist inzwischen auf 460 Shops weltweit angestiegen und verzeichnete über 80 Millionen Besucher. Wachstumstreiber des Retailgeschäfts waren vor allem Deutschland und Japan mit jeweils über 10 Neueröffnungen.

Für das Berichtsjahr 2018 wird die Verbesserung der Betriebsgewinnmarge im Rahmen der mittel- bis langfristigen strategischen Zielsetzung liegen. Lindt & Sprüngli erwartet, unterstützt von einem höheren Wachstum in der Region NAFTA, mittel- bis langfristig ein Umsatzwachstum von 5-7% und weiterhin eine kontinuierliche Verbesserung der operativen Gewinnmarge von 20-40 Basispunkten. Mit dieser Zielsetzung wird Lindt & Sprüngli nach wie vor in allen Märkten überdurchschnittlich schnell wachsen. (L+S 15.1.2019)
(gb)

News, Tipps, … – die neuesten Beiträge
23.04.2019
dPRESSESCHAU: K-Tipp testet weisse Bratwürste
18.04.2019
dNEWS: Neu im Schweizer Detailhandel: veganer «Beyond Burger»
17.04.2019
dTIPP: Tête de Moine-Käsefest 3.-5. Mai 2019
15.04.2019
dTIPP: Essbare Frühlingsblüten auf den Teller
11.04.2019
dNEWS: WWF-Umweltrating zeigt Aufholjagd im Detailhandel
10.04.2019dTIPP: an Schweizer Grillwettkämpfen 2019 teilnehmen
09.04.2019dERFORSCHT: Soziale Faktoren der Lebensmittelbewertung
07.04.2019dGRATULATION: Bell feiert 150-Jahre-Jubiläum
03.04.2019dNEWS: Neue Rekorde für Knospe-Bioprodukte im 2018
02.04.2019dNEWS: Schweizer essen wieder mehr Zuckerwaren
02.04.2019dTIPPS: Schweizer Spargeln starten schon
01.04.2019dKein Aprilscherz: Innovative Musik-Reifung bei Käse
29.03.2019dNEWS: Geflügel- und Rindfleisch-Konsum steigen, Schweinefleisch verliert
26.03.2019dNEWS: Migros mit mehr Umsatz aber weniger Gewinn
25.03.2019dNEWS: Weniger Schweizer Schokolade im Inland, mehr im Export
25.03.2019dNährwertdatenbank des Bundes mit neuen Funktionen
21.03.2019dNEWS: Familie Schweizer isst mehr Käse
19.03.2019dTIPP: Rindfleisch richtig beurteilen und garen
17.03.2019dTIPP: Professionell und kreativ panieren
14.03.2019dStrategien für Eier ohne Kükentötung
13.03.2019dImmer mehr Guetzli importiert, immer weniger exportiert
12.03.2019dMESSETIPP ANUGA: Tiefkühlen ist eine Erfolgsgeschichte
10.03.2019dNEWS: Wurstwaren werden teurer
07.03.2019dNEWS: Coop lanciert neuen Laden mit Handwerkschau
06.03.2019dNEWS: Überraschungssieger im Kassensturz-Berlinertest
05.03.2019dKOMMENTAR: Mehr Tierwohl in der Agrarpolitik
04.03.2019dFiBL-Studie: Bio-Palmöl ist auch sozial nachhaltig
26.02.2019dNEWS: Ale Mordasini wird «Goldener Koch 2019»
25.02.2019dKOMMENTAR: Neuer Trend - Fast Food aber nicht Junk food
21.02.2019dNEWS: Danone lanciert Nutri-Score-Ampel in der Schweiz
Ecke für Profis
20.04.2019
.CONFISERIE: Trends bei Osterartikeln

Konsumenten lieben Süsswaren zu Ostern vor allem klassisch und nostalgisch, sie sind aber auch anspruchsvoller geworden. Top-Trends sind Extravagantes, Nachhaltigkeit, Fairtrade, bio und vegan.
Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Surf-Tipps

foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche

Metzgereizeitung foodaktuell (Print-Journal)
www.mpv.ch > foodaktuell



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland