Foodfachzeitung im Internet
Dienstag, 23. Juli 2019
Publireportage
17.06.2019
Waser Lachs: Rauchfisch aus Beckenried

Gourmets schwören auf handwerkliche Spezialitäten aus der Region. Seit Kurzem können sie auch geräucherte Fischfilets von einer Hobby-Premium-Räucherei in Nidwalden geniessen.
Ecke für Profis
Druckansicht03.02.2019
.CONFISERIE: Schweizer brillieren bei Süsswaren-Innovationen
Ende Januar hat die ISM 2019 mit sehr gutem Eergebnis geendet. Produkte für individuelle Konsumentenbedürfnisse standen im Vordergrund. Wieder wurden die Top-3-Innovationen prämiert, wovon Schweizer die Ränge 1 und 3 ergatterten.


Innovationen in der Sonderschau «New Product Showcase»


Über 38000 Fachbesucher aus über 140 Ländern haben auf der weltweit grössten Messe für Süsswaren und Snacks ISM in Köln eine Vielfalt an Neuheiten und Trends sowie ein attraktives Eventprogramm erlebt. Passgenaue Produkte für individuelle Verbraucherbedürfnisse standen bei der diesjährigen ISM im Fokus. Die Hersteller berücksichtigten ferner das wachsende Bedürfnis der Konsumenten nach einer gesünderen und nachhaltigkeitsbewussten Ernährung. Neben vegetarischen und veganen sowie gluten- und laktosefreien Angeboten zählten Produkte mit pflanzlichen Proteinen, natürlichen Zutaten und nachhaltig angebauten Rohstoffen zu den wichtigsten Trends auf der Messe. Auch zahlreiche zuckerfreie/zuckerreduzierte sowie fett- und salzreduzierte Süsswaren und Knabberartikel waren auf der ISM zu finden.

Darüber hinaus wurden in diesem Jahr wieder die Top-3-Innovationen der Sonderschau New Product Showcase ausgezeichnet. Die Gewinner sind:
1. HPW mit dem Frucht Roll-up aus der Schweiz
2. Katjes Fassin GmbH & Co. KG mit dem Hemptastic Hanfriegel aus Deutschland
3. Roelli Roelli Confectionery mit dem Roelli Roelli Swiss Cannabis Gum aus der Schweiz.

ISM Award für Lambertz

Neben den besten Innovationen fand die Verleihung des Zusatzpreises für die innovativste Verpackung der Sonderschau statt – der ISM Packaging Award powered by ProSweets Cologne. Der Gewinner ist: Chocal Aluminiumverpackungen GmbH aus Deutschland mit der Chocal Papierverpackung.

Zum sechsten Mal wurde der „ISM Award“ verliehen, der ausserordentliche Verdienste um die Süsswaren- und Knabberartikelindustrie würdigt. Der Preisträger 2019 ist Prof. Dr. Hermann Bühlbecker, Alleininhaber der Lambertz-Gruppe, der seine Auszeichnung im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung entgegennahm.

Auch in 2019 konnten Besucher wieder in der Halle 2.2 auf dem „New Product Showcase“ interessante Innovation der Süsswaren- und Snackbranche entdecken. Die Halle 5.2 präsentierte sich in neuem Look und mit frischen Inhalten. Hier hatten die Besucher in diesem Jahr die Möglichkeit, gebündelt an einem Ort die jungen Bereiche „New Snacks“, „Cologne Coffee Forum“ sowie den Trend Court@ISM anzusehen. Im Trend Court@ISM drehte sich alles um Innovationen, aktuelle Themen und zukünftige Entwicklungen. Gut besucht war nicht nur die Sonderfläche von Innova Market Insights, die die neuesten Trends und Entwicklungen der Branche präsentierten, sondern auch die Vorträge der Expert Stage. In der Start-up Area stellten ausserdem 17 Unternehmen, die jünger sind als fünf Jahre, ihre Innovationen in Form von kurzen Pitches auf der Expert Stage vor. In der neuen Halle 3.1 erwarteten die Fachbesucher interessante Marktführer aus dem Ausland sowie weitere Länderpavillons. Die Sweet Kitchen@ISM mit Live-Süsswarenherstellung und Verkostung kam gut bei den Besuchern an.

ISM 2019 in Zahlen

An der ISM 2019 beteiligten sich 1.661 Anbieter aus 76 Ländern auf einer Bruttofläche von 120.000 m², davon 87 Prozent aus dem Ausland. Darunter befanden sich 210 Aussteller aus Deutschland sowie 1.451 Aussteller aus dem Ausland. Zur ISM 2019 kamen über 38.000 Fachbesucher aus über 140 Ländern, der Auslandsanteil lag bei über 70 Prozent. Parallel zur ISM 2020 wurde erneut die ProSweets Cologne, Internationale Zuliefermesse für die Süsswaren- und Snackindustrie, durchgeführt.

Mit einem Auslandsanteil von mehr als 70 Prozent erzielte die ISM eine positive Tendenz bei der Entwicklung der internationalen Fachbesucher. 1.661 Anbieter aus 76 Ländern (Vorjahr 1.656 Aussteller aus 73 Ländern) präsentierten ein umfassendes Angebotsspektrum und nutzten die Messe zur Präsentation ihrer Neuheiten. Dabei konnte die ISM in punkto Internationalität auf nunmehr 87 Prozent noch einmal leicht zulegen. Die Koelnmesse ist international führend in der Durchführung von Ernährungsmessen und Veranstaltungen zur Verarbeitung von Nahrungsmitteln und Getränken. Messen wie die Anuga, die ISM und die Anuga FoodTec sind als weltweite Leitmessen etabliert. (Text: Kölnmesse)

Weitere Infos:
www.ism-cologne.de
http://www.global-competence.net/food/

Im 2020 feiert die ISM Jubiläum. Die 50. ISM findet vom 02. bis 05. Februar 2020 statt.
(gb)

Ecke für Profis – die neuesten Beiträge
20.07.2019
d.GASTRONOMIE: Den Grill-Horizont erweitern
13.07.2019
d.ERNÄHRUNG: Indizien für weniger Diabetes bei flexitarischer Ernährung
06.07.2019
d.BÄCKEREI: Südback-Messe 2019 als Trendgeber
29.06.2019
d.DETAILHANDEL: Fischkonsum legt zu – Preise steigen ebenfalls
22.06.2019
d.DETAILHANDEL: Nicht nur verkaufen sondern inszenieren
15.06.2019d.LANDWIRTSCHAFT: Gründe für hohe Preise der Schweizer Schlachttiere
08.06.2019d.METZGEREI: Technik-Neuheiten der IFFA 2019 im Rückblick
31.05.2019d.GASTRONOMIE: Streetfood und Foodtrucks als Businessidee
25.05.2019d.METZGEREI: «Fleischmarkt im Überblick 2018» von Proviande
18.05.2019d.GASTRONOMIE: Einige Würzsaucen und ihre Machart
11.05.2019d.TECHNOLOGIE: Pro und kontra Zusatzstoffe
04.05.2019d.AGRO: Leaf to Root: Das ganze Gemüse auf den Teller
25.04.2019d.GASTRONOMIE: Bestseller und Trends 2019
20.04.2019d.CONFISERIE: Trends bei Osterartikeln
12.04.2019d.GASTRONOMIE: 6-Gang-Menu auf neuen Weber-Grills
05.04.2019d.BÄCKEREI: Wie entsteht Brot mit Charakter?
31.03.2019d.BÄCKEREI: FBK-Messe 2019 im Rückblick
23.03.2019d.GASTRONOMIE: Spitzenkoch setzt voll auf Swissness
16.03.2019d.METZGEREI: Noch gesünderes und delikateres Schweinefleisch
09.03.2019d.GASTRONOMIE: Sind frische Morcheln besser als getrocknete?
28.02.2019d.DETAILHANDEL: Paraguay ist Partnerland der Anuga 2019
23.02.2019d.GASTRONOMIE: Zuchtlachs nun auch aus der Schweiz
16.02.2019d.METZGEREI: Schweizer Kuh- und Kalbfleisch werden immer knapper
09.02.2019d.GASTRONOMIE: China wächst auch als Wein-Produzent
03.02.2019d.CONFISERIE: Schweizer brillieren bei Süsswaren-Innovationen
01.01.2019dDie besten Events ab 1.1. 2019
28.11.2018dDie besten Events ab 1.12. 2018
31.10.2018dDie besten Events ab 1.11. 2018
27.09.2018dDie besten Events ab 1.10. 2018
27.08.2018dDie besten Events ab 1.9. 2018
Ecke für Profis
20.07.2019
.GASTRONOMIE: Den Grill-Horizont erweitern

Grillgeräte sind mit Gas-, Kohle oder elektrisch beheizt und erreichen 300-400 Grad. Einige haben Deckel, das Gargut liegt normalerweise auf einem Gitterrost. Aber es gibt Ausnahmen. Bieten diese kulinarische Vorteile oder nur Marketing-Gags?
Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Surf-Tipps

foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche

Metzgereizeitung foodaktuell (Print-Journal)
www.mpv.ch > foodaktuell



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland