Foodfachzeitung im Internet
Montag, 18. Februar 2019
Tipp
14.02.2019
Lamm und Zicklein - nose to tail

Lernen Sie in 80 Rezepten die Zartheit und das Aroma von Lamm und Gitzi kennen. Ferner Rassenporträts, Fleischreifung, Gartechniken sowie Teilstück- und Gewürzkunde. (Buchtipp)
Report
Druckansicht18.12.2009
Felder in Seewen SZ: Blick in die offiziell beste Metzgerei
Die Metzgerei Felder Hans AG in Seewen SZ hat am diesjährigen SFF-Qualitätswettbewerb wieder zwölf Medaillen gewonnnen wie schon vor drei Jahren und wurde Gesamtsieger. Sie gilt daher als «offiziell beste Schweizer Metzgerei». Interview mit Geschäftsleitungsmitglied Marcel Felder.


v.l.: Hans Felder jun., Hans Felder sen., Marcel Felder und René Felder
mit einigen prämierten Produkten


Herr Felder, welches waren die Faktoren für Ihren Erfolg?
M.F.: Die Felder Hans AG erzeugt seit 61 Jahren Spitzenqualität in dritter Generation. Unser Ziel ist, die Qualität stetig zu steigern. Kontinuierliche Weiterbildung der Mitarbeitenden ist eine Bedingung, um Konstanz in der Produktequalität zu erreichen. Die Firma investiert ferner laufend in neue Anlagen und Techniken. Hygiene und Warenfrische in optimaler Qualität sind gross geschrieben. Unser Motto: wir lassen keine Wünsche offen.

Haben Sie die Rezepturen seit dem letzten SFF-Wettbewerb optimiert?
M.F.: Bei uns werden die Produkte laufend degustiert und kritisch beurteilt. Wir bleiben zwar der Tradition bei Herstellmethode und Geschmack treu, haben aber die eine oder andere Rezeptur leicht angepasst, so etwa den Salzgehalt und die Gewürze optimiert. Bei Kundenwünschen sind wir bereit, den Geschmack zu verfeinern und allfällige neue Rezepte auzuprobieren.

Wie nutzen Sie nun den Erfolg im Marketing?
M.F.: Die Ettiketten aller zwölf prämierten Produkte tragen die Medaille. Unsere Website wurde ergänzt. Sämtliche Firmenkunden wurden mit einem Mailing informiert. Dem Lokalsender Radio Central konnten wir ein Interview geben, und ein ausführlicher Bericht erschien im «Bote der Urschweiz». Weitere Publikationen sind vorgesehen im Migros Magazin, Expresso und der Schweizer Illustrierten. Und demnächst gibt es Degustationen in verschiedenen Migrosfilialen.

Was planen Sie nächstes Jahr?
M.F.: Demnächst lancieren wir einen Heublumen-Rohschinken. Im 2010 erweitern wir den Betrieb mit einem neu gebauten Fabrikladen.
(Interview: ar)


Im modernen Handwerksbetrieb von Felder in Seewen:
Produktion des Heublumenspecks (Rohessspeck)


Felder Hans AG: einige Facts

Marke: Swisstell
Moderner Handwerks-Familienbetrieb
Eigene Schlachtung von Klein- und Grossvieh
Gesamte Metzgereiproduktepalette
Produkte-Ausstoss: ca. 100 Tonnen Fleischwaren pro Woche
Mitarbeiter: ca. 60
Gesamtumsatz: 30 - 40 Mio Franken pro Jahr
Zertifizierungen: ISO 9001:2000, BRC, Suisse Garantie
Website: www.swisstell.ch

SFF-Goldmedaillen 2009 für Felder
Cervelas, Schweinswürstli, Innerschwyzer Huswurscht, Schweinsbratwurst, Schwyzer Saucisson, Schottischer Lachs hausgeräuchert, Heublumenspeck, Hinterschinken, Vorderschinken, Zigeunerschinken, Trutenbrust geräucht und gegart, Schwyzer Chämi-Speck gegart.

Einige der 2009 prämierten Produkte:



Goldmedaille für Schwyzer Saucisson



Goldmedaille für Rauchlachs (Schottischer Lachs, hausgeräuchert)



Goldmedaille für Cervelas



Goldmedaille für Trutenbrustschinken (Trutenbrust, geräucht und gegart)



Goldmedaille für den Heublumenspeck

(gb)

Report – die neuesten Beiträge
Ecke für Profis
16.02.2019
.METZGEREI: Schweizer Kuh- und Kalbfleisch werden immer knapper

Die Kalb- und Rindfleischproduktion in der Schweiz ist eng an die Milchproduktion gekoppelt. Seit ein paar Jahren stellen immer mehr Betriebe die Milchproduktion ein. Das bekommt die Fleischbranche zu spüren: den Kälbermästern fehlen die Kälber.
Navigations-Tipp:
Für die Smartphone-Ansicht klicken Sie auf Druckansicht.



Surf-Tipps

foodaktuell.ch
Internetmagazin für die Lebensmittelbranche

Metzgereizeitung foodaktuell (Print-Journal)
www.mpv.ch > foodaktuell



©opyrights ...by ask, ralph kradolfer, switzerland